Schriftspracherweb an der Universität Bamberg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Schriftspracherweb an der Universität Bamberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Schriftspracherweb Kurs an der Universität Bamberg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Hinweise zur Anlauttabelle
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Orientieungsübung 
  • Analyse der relevanten Laute 
  • Phonologische Bewusstheit ( Reimerkennung, Silbensegmentierung, Anlautkategoriesierung, Lautersetzung )
  • Training des Arbeitsgedächtnis
  • Spielerischer Umgang 


KRITIK: - KEINE 1 ZU 1 ZUORDNUNG VON Laut und                  Buchstaben
              - Höhe Lautkompetenz
              - hör Mal ist kein Hilfe für eine Sprache                    mit Akzent

Wichtig: Wörter aus verschiedenen Bereichen aussuche. Und direkt Bilder direkt nebeneinander sollen nicht gleich aussehen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Phonologische Informationenverarbeitung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Phonologische Bewusstheit
(Einsicht in die Lautstruktur der gesprochenen Sprache)
(Fähigkeit des hin und zuhören, Fähigkeiten des Sprechrhythmus die den bestimmen wie zB. Silben, Reime)
(Außedem geht es darum um die Analyse der Lautstruktur und die Fähigkeit mit Lauten umzugehen wie zB. Anlaut und Endlaut hören)
(Meint auch immer die Abstraktion zb. Anreise ist ein längeres Wort aber nicht an sich groß)

  • Phonologische Arbeitsgedächtnis
(Behalten von Lautfolgen im Arbeitsgedächtnis)

  • Zugriff auf das Langzeitgedächtnis
(Zugang zum inneren Lexikon durch die Umwqndlung schriftlicher Symbole in lautsprachliche Reprästationen)( also in ein Wort)
>Also aus einer Lautfolge das Wort bilden und es dann im Langzeitgedächtnis abrufen können
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Historische Konzeption ( Synthetische Verfahren)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nach der Lautanalyse (Gewinnung) folgt die Synthese
Kommt schneller in lesen hinein und syntetisiere verschiedene Laute 

>Beispiel von HELENE LANGE: Lautiermethode 
Laute leichter verstehen mit verschiedenen Methoden durch die Lautiermethode oder Sinn-Lautmethode> (Didaktik) 

 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Phasen-Modell von Uta Frith (1985) 80-er Jahre
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
3 SCHRITTE 
  • Logographisch (Visuell, wie das erkenn von Logos oder Schreiben vom eigenen Namen)

  • Alphabetisch ( Struckturierter Aufbau der Sprache, Kuh größer als das Wort oder ander herum beim Schmetterling)

  • Orthographisch ( Merkmale abspeichern und Kennen in der Verschriftlichung oder Versprachlichung)
(>Bauen aufeinander auf)
(> Die Phase vom Nichtschreiber zum Schreiben und Nichtleser zum Leser)
>Kein Beweist aber Annahme bei jedem Kind

LESEN= Rezeptiv 
SCHREIBEN= Produktiv  >steht an erster Stelle


Kritik: ES GIBT MEHRERE MODELLE (STRATEGIEN)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zwei -Wege-Modell (Max Coltheart)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zwei Wege 
1. Ich erkenne das Wort direkt und kann die orthographisch Merkmale sofort aktivieren und kann es gleich laut aussprechen
(Direkte Weg)

2. Umweg, indem man die Graphen in  Phoneme umwandle und dann syntetisiere was aber noch nicht mit dem richtigen Wort übereinstimmt.
( Indirekter Weg)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Historische Konzeption 
( Analytische Verfahren) 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Aus dem ganzen wird das einzelne analysiert
( Aus einem Text ein Wort aus einem Wort ein Laut und dann schließlich wieder syntetisiere und variiert > dann geht man davon aus das das Kind Lesen kann)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Risikokinder ermitteln
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Durch Tests bzw. Screening Verfahren
(Lese-Rechtscheibschwäche )
> Screening etwas anders als andere Testverfahren denn es umfasst nicht das ganze Leistungsspektrum, sondern nur kritische Werte anspricht um Auffällige Kinder zu identifizieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Schreiberverfahren 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  Hans Brückel
  •  Artur Kern 
  • (Arnold Lämmer) Mit dem isaloner Schreiberband zuzuordnen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Schriften 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lateinische Ausgangsschrift
  • Vereinfachte Ausgangsschrift (Grünewald)
  • Grundschrift ( spätere Verbindung zur unverbundenen Schrift )
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aktuelle Konzeptionen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lesen durch Schreiben (Jürgen Reichen)
  • Spracherfahrungsansatz ( Hans Brügelmann und Erika Brinkmann mit ABC Lernlandschaft 
           (Anlauttabelle)
  • Silbenanalytischer Ansatz  >geht nicht vom schreiben aus sonder vom lesen ( Übergliedern in Silben dann korrekt sprechen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kriterien einer Fibel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Handhabbarkeit
  • Vielfalt der Texte
  • Individualität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Lesen, Schreiben und Schrift im Zusammenhang
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sinnentnahme graphisch fixierten Zeichenfolgen 
(Phone,Phone, Graphem, Buchstabe, Alphabet, Lautanalyse...)
Lösung ausblenden
  • 18679 Karteikarten
  • 854 Studierende
  • 36 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Schriftspracherweb Kurs an der Universität Bamberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Hinweise zur Anlauttabelle
A:
  • Orientieungsübung 
  • Analyse der relevanten Laute 
  • Phonologische Bewusstheit ( Reimerkennung, Silbensegmentierung, Anlautkategoriesierung, Lautersetzung )
  • Training des Arbeitsgedächtnis
  • Spielerischer Umgang 


KRITIK: - KEINE 1 ZU 1 ZUORDNUNG VON Laut und                  Buchstaben
              - Höhe Lautkompetenz
              - hör Mal ist kein Hilfe für eine Sprache                    mit Akzent

Wichtig: Wörter aus verschiedenen Bereichen aussuche. Und direkt Bilder direkt nebeneinander sollen nicht gleich aussehen
Q:
Phonologische Informationenverarbeitung
A:
  • Phonologische Bewusstheit
(Einsicht in die Lautstruktur der gesprochenen Sprache)
(Fähigkeit des hin und zuhören, Fähigkeiten des Sprechrhythmus die den bestimmen wie zB. Silben, Reime)
(Außedem geht es darum um die Analyse der Lautstruktur und die Fähigkeit mit Lauten umzugehen wie zB. Anlaut und Endlaut hören)
(Meint auch immer die Abstraktion zb. Anreise ist ein längeres Wort aber nicht an sich groß)

  • Phonologische Arbeitsgedächtnis
(Behalten von Lautfolgen im Arbeitsgedächtnis)

  • Zugriff auf das Langzeitgedächtnis
(Zugang zum inneren Lexikon durch die Umwqndlung schriftlicher Symbole in lautsprachliche Reprästationen)( also in ein Wort)
>Also aus einer Lautfolge das Wort bilden und es dann im Langzeitgedächtnis abrufen können
Q:
Historische Konzeption ( Synthetische Verfahren)
A:
Nach der Lautanalyse (Gewinnung) folgt die Synthese
Kommt schneller in lesen hinein und syntetisiere verschiedene Laute 

>Beispiel von HELENE LANGE: Lautiermethode 
Laute leichter verstehen mit verschiedenen Methoden durch die Lautiermethode oder Sinn-Lautmethode> (Didaktik) 

 
Q:
Phasen-Modell von Uta Frith (1985) 80-er Jahre
A:
3 SCHRITTE 
  • Logographisch (Visuell, wie das erkenn von Logos oder Schreiben vom eigenen Namen)

  • Alphabetisch ( Struckturierter Aufbau der Sprache, Kuh größer als das Wort oder ander herum beim Schmetterling)

  • Orthographisch ( Merkmale abspeichern und Kennen in der Verschriftlichung oder Versprachlichung)
(>Bauen aufeinander auf)
(> Die Phase vom Nichtschreiber zum Schreiben und Nichtleser zum Leser)
>Kein Beweist aber Annahme bei jedem Kind

LESEN= Rezeptiv 
SCHREIBEN= Produktiv  >steht an erster Stelle


Kritik: ES GIBT MEHRERE MODELLE (STRATEGIEN)
Q:
Zwei -Wege-Modell (Max Coltheart)
A:
Zwei Wege 
1. Ich erkenne das Wort direkt und kann die orthographisch Merkmale sofort aktivieren und kann es gleich laut aussprechen
(Direkte Weg)

2. Umweg, indem man die Graphen in  Phoneme umwandle und dann syntetisiere was aber noch nicht mit dem richtigen Wort übereinstimmt.
( Indirekter Weg)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Historische Konzeption 
( Analytische Verfahren) 
A:
Aus dem ganzen wird das einzelne analysiert
( Aus einem Text ein Wort aus einem Wort ein Laut und dann schließlich wieder syntetisiere und variiert > dann geht man davon aus das das Kind Lesen kann)
Q:
Risikokinder ermitteln
A:
  • Durch Tests bzw. Screening Verfahren
(Lese-Rechtscheibschwäche )
> Screening etwas anders als andere Testverfahren denn es umfasst nicht das ganze Leistungsspektrum, sondern nur kritische Werte anspricht um Auffällige Kinder zu identifizieren
Q:
Schreiberverfahren 
A:
  •  Hans Brückel
  •  Artur Kern 
  • (Arnold Lämmer) Mit dem isaloner Schreiberband zuzuordnen 
Q:
Schriften 
A:
  • Lateinische Ausgangsschrift
  • Vereinfachte Ausgangsschrift (Grünewald)
  • Grundschrift ( spätere Verbindung zur unverbundenen Schrift )
Q:
Aktuelle Konzeptionen
A:
  • Lesen durch Schreiben (Jürgen Reichen)
  • Spracherfahrungsansatz ( Hans Brügelmann und Erika Brinkmann mit ABC Lernlandschaft 
           (Anlauttabelle)
  • Silbenanalytischer Ansatz  >geht nicht vom schreiben aus sonder vom lesen ( Übergliedern in Silben dann korrekt sprechen)

Q:
Kriterien einer Fibel
A:
  • Handhabbarkeit
  • Vielfalt der Texte
  • Individualität
Q:
Lesen, Schreiben und Schrift im Zusammenhang
A:
Sinnentnahme graphisch fixierten Zeichenfolgen 
(Phone,Phone, Graphem, Buchstabe, Alphabet, Lautanalyse...)
Schriftspracherweb

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Schriftspracherweb an der Universität Bamberg

Für deinen Studiengang Schriftspracherweb an der Universität Bamberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Schriftspracherweb Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Schrift Sprach Erwerb

Universität Paderborn

Zum Kurs
Schriftspracherwerb

Pädagogische Hochschule Freiburg

Zum Kurs
(Schrift-) Spracherwerb

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Schriftspracherwerb

Universität Würzburg

Zum Kurs
Schriftspracherwerb

Pädagogische Hochschule Weingarten

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Schriftspracherweb
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Schriftspracherweb