Java an der Universität Bamberg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Java an der Universität Bamberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Java Kurs an der Universität Bamberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was kann mit Variablen dank der Polymorphie gemacht werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Variable: Zuweisung von Objekten unterschiedlicher Klassen möglich, falls die Klassen in einer Vererbungsbeziehung stehen --> Aufrufen verschiedener Methodenimplementierungen

über ein und dieselbe Variable möglich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorteile bietet die klare Kapselung von Zuständigkeiten in ganz bestimmte Objekte und die klare Definition von Schnittstellen in der objektorientierten Systementwicklung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Klare Kapselung von Zuständigkeiten in ganz bestimmte Objekte und klare Definition von

Schnittstellen --> Möglichkeit des späteren Austauschs oder der Erweiterung der Objekte ohne Beeinflussung der Stabilität und Funktionalität des Systems --> erleichtert Maßnahmen der Qualitätssicherung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was zeichnet eine Vererbungsbeziehung aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vererbungsbeziehung: speziellere Klassen einer anderen Klasse modellieren

  • Klasse A kann wie Klasse B betrachtet werden
  • Klasse als spezielle Art einer anderen Klasse
  • Oberklasse <--> Unterklasse
  • Attribute der Oberklasse werden an Unterklasse weitergegeben
  • Unterklasse besitzt alle Attribute der Oberklasse + weitere Attribute
  • Methoden und Assoziationen der Oberklasse werden auch vererbt --> Vererben von Verhalten und Verwendung der Klasse
    • Ansprechen der Methoden auf dieselbe Art und Weise
  • Vererbungsbeziehung transitiv --> vererbt sich mit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Loader:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Lädt das Programm an eine freie Position im RAM (Random Access Memory = Direktzugriffsspeicher)
  2. Funktion wird in der Regel durch das Betriebssystem bereitgestellt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Getter- und Setter-Methoden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schreiben und Auslesen von Attributen: Getter- und Setter-Methoden

  • Getter-Methode: liefert Wert eines Attributs zurück
  • Setter-Methode: ändert den Wert eines Attributs auf den Wert, der als Parameter

der Setter-Methode übergeben wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie arbeitet ein Java-Compiler?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Java-Compiler übersetzt Quelltext in Bytecode (Form eines Java-Programms nach

Kompilieren) --> Laden, Starten und Ausführen des Bytecodes durch JRE

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird zum Programmieren benötigt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schreiben des Codes in Texteditor möglich
  • Zum Kompilieren wird Software benötigt --> Übersetzen des Codes in Maschinencode --> Compiler
    • Compiler gibt es für jede Programmiersprache
  • Nach Kompilieren starten des Programmtexts in Ausführungsumgebung
    • Jedes Betriebssystem hat unterschiedliche Eigenschaften und Funktionen --> neu programmieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Elemente werden zum Erstellen einer Klasse mindestens benötigt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mindestens die folgenden vier Elemente zum Erstellen einer Klasse benötigt:

  • Sichtbarkeitsmodifikator: legt Sichtbarkeit der Klasse fest
  • Schlüsselwort für Klassendeklaration: zeigen, dass Klasse programmiert ist
  • Klassenname: wird auch als Dateiname verwendet
  • Geschweifte Klammern: Inhalt einer Klasse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Klasse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Klasse: Struktur zur Bildung von digitalen Objekten

  • Erzeugung von beliebig vielen Objekten auf Basis einer Klasse
  • Alle aus einer Klasse erzeugten Objekte haben gleiche Struktur --> dieselben Attribute und Methoden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Methoden und was machen sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Methoden: dynamische Elemente von Klassen

  • Beschreiben Verhalten von Objekten/Klassen 
  • Enthalten Algorithmen. Anweisungen und Abarbeitungsvorschriften, mit denen Werte erstellt, berechnet, verändert oder gelöscht werden können
  • Speicherung der Ergebnisse von Methoden in neu erzeugten Objekten oder Attributen der Klasse
  • Zugriff auf Attribute von außen nur über Methoden
  • Durch Methoden bietet ein Objekt anderen Objekten des Systems die

    Möglichkeit, auf die eigenen Attribute zuzugreifen, sie auszulesen, zu

    verändern, zu aktualisieren oder Berechnungen durchzuführen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was müssen Entwickler verstehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entwickler müssen verstehen:

  • Was das System konkret können soll
  • Welche Informationen im System gespeichert werden müssen
  • Wer und für welchen Zweck wird das System später benutzt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Qualitätsziele in der objektorientierten Systementwicklung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Qualitätsziele

  • Einfache Erweiterbarkeit
  • Bessere Testbarkeit
  • Bessere Wartbarkeit
Lösung ausblenden
  • 18679 Karteikarten
  • 854 Studierende
  • 36 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Java Kurs an der Universität Bamberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was kann mit Variablen dank der Polymorphie gemacht werden?

A:

Variable: Zuweisung von Objekten unterschiedlicher Klassen möglich, falls die Klassen in einer Vererbungsbeziehung stehen --> Aufrufen verschiedener Methodenimplementierungen

über ein und dieselbe Variable möglich

Q:

Welche Vorteile bietet die klare Kapselung von Zuständigkeiten in ganz bestimmte Objekte und die klare Definition von Schnittstellen in der objektorientierten Systementwicklung?

A:

Klare Kapselung von Zuständigkeiten in ganz bestimmte Objekte und klare Definition von

Schnittstellen --> Möglichkeit des späteren Austauschs oder der Erweiterung der Objekte ohne Beeinflussung der Stabilität und Funktionalität des Systems --> erleichtert Maßnahmen der Qualitätssicherung

Q:

Was zeichnet eine Vererbungsbeziehung aus?

A:

Vererbungsbeziehung: speziellere Klassen einer anderen Klasse modellieren

  • Klasse A kann wie Klasse B betrachtet werden
  • Klasse als spezielle Art einer anderen Klasse
  • Oberklasse <--> Unterklasse
  • Attribute der Oberklasse werden an Unterklasse weitergegeben
  • Unterklasse besitzt alle Attribute der Oberklasse + weitere Attribute
  • Methoden und Assoziationen der Oberklasse werden auch vererbt --> Vererben von Verhalten und Verwendung der Klasse
    • Ansprechen der Methoden auf dieselbe Art und Weise
  • Vererbungsbeziehung transitiv --> vererbt sich mit
Q:

Loader:

A:
  1. Lädt das Programm an eine freie Position im RAM (Random Access Memory = Direktzugriffsspeicher)
  2. Funktion wird in der Regel durch das Betriebssystem bereitgestellt
Q:

Was sind Getter- und Setter-Methoden?

A:

Schreiben und Auslesen von Attributen: Getter- und Setter-Methoden

  • Getter-Methode: liefert Wert eines Attributs zurück
  • Setter-Methode: ändert den Wert eines Attributs auf den Wert, der als Parameter

der Setter-Methode übergeben wird

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie arbeitet ein Java-Compiler?

A:

Java-Compiler übersetzt Quelltext in Bytecode (Form eines Java-Programms nach

Kompilieren) --> Laden, Starten und Ausführen des Bytecodes durch JRE

Q:

Was wird zum Programmieren benötigt?

A:
  • Schreiben des Codes in Texteditor möglich
  • Zum Kompilieren wird Software benötigt --> Übersetzen des Codes in Maschinencode --> Compiler
    • Compiler gibt es für jede Programmiersprache
  • Nach Kompilieren starten des Programmtexts in Ausführungsumgebung
    • Jedes Betriebssystem hat unterschiedliche Eigenschaften und Funktionen --> neu programmieren
Q:

Welche Elemente werden zum Erstellen einer Klasse mindestens benötigt?

A:

Mindestens die folgenden vier Elemente zum Erstellen einer Klasse benötigt:

  • Sichtbarkeitsmodifikator: legt Sichtbarkeit der Klasse fest
  • Schlüsselwort für Klassendeklaration: zeigen, dass Klasse programmiert ist
  • Klassenname: wird auch als Dateiname verwendet
  • Geschweifte Klammern: Inhalt einer Klasse
Q:

Was ist eine Klasse?

A:

Klasse: Struktur zur Bildung von digitalen Objekten

  • Erzeugung von beliebig vielen Objekten auf Basis einer Klasse
  • Alle aus einer Klasse erzeugten Objekte haben gleiche Struktur --> dieselben Attribute und Methoden
Q:

Was sind Methoden und was machen sie?

A:

Methoden: dynamische Elemente von Klassen

  • Beschreiben Verhalten von Objekten/Klassen 
  • Enthalten Algorithmen. Anweisungen und Abarbeitungsvorschriften, mit denen Werte erstellt, berechnet, verändert oder gelöscht werden können
  • Speicherung der Ergebnisse von Methoden in neu erzeugten Objekten oder Attributen der Klasse
  • Zugriff auf Attribute von außen nur über Methoden
  • Durch Methoden bietet ein Objekt anderen Objekten des Systems die

    Möglichkeit, auf die eigenen Attribute zuzugreifen, sie auszulesen, zu

    verändern, zu aktualisieren oder Berechnungen durchzuführen

Q:

Was müssen Entwickler verstehen?

A:

Entwickler müssen verstehen:

  • Was das System konkret können soll
  • Welche Informationen im System gespeichert werden müssen
  • Wer und für welchen Zweck wird das System später benutzt
Q:

Was sind die Qualitätsziele in der objektorientierten Systementwicklung?

A:

Qualitätsziele

  • Einfache Erweiterbarkeit
  • Bessere Testbarkeit
  • Bessere Wartbarkeit
Java

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Java an der Universität Bamberg

Für deinen Studiengang Java an der Universität Bamberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Java Kurse im gesamten StudySmarter Universum

AP1 Java

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
JAVA II

Hochschule Augsburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Java
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Java