Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Verbrauch Fossiele Energieträger

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Wie hoch ist der Verbrauch von Co2 pro Person im Jahr?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Was ist Effizienz und was hat es mit der Energienutzung zu tun?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Was ist Energie?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Was ist Arbeit

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Was ist die Leistung?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

In welchen verschiedenen Formen wird Energie benutzt?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Was ist der HHV?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Was ist der LHV?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Was ist Thermische Energie?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Was ist "The Law of Conservation Energy"

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Was ist die "Heating Value Energy" = Heizwert-Energie

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg auf StudySmarter:

Grundlagen der Energieinformatik

Verbrauch Fossiele Energieträger

Für Globale Energieversorgung bestimmt einen Großteil der Verbrauch von Öl, Kohle und Gas -> Gesamt 14500 Mtonnen 

Problem hierbei: Nicht die Nutzung sondern der Ausstoß von Co2!

Grundlagen der Energieinformatik

Wie hoch ist der Verbrauch von Co2 pro Person im Jahr?

5t Co2e pro Jahr pro Person und ca. 75% of GHG from energy use

Grundlagen der Energieinformatik

Was ist Effizienz und was hat es mit der Energienutzung zu tun?

Effizienz = Erreichter Output / eingegebenen Input.

Effizienz ist der wichtigste Faktor bei der Energienutzung. Nicht das einsparen von Energienutzung ist der Weg zum Erfolg, sondern die Effizienzsteigerung der vorhandenen Energieerzeuger und vor allem Energieversorung durch "saubere" Ressourcen

Grundlagen der Energieinformatik

Was ist Energie?

Energie ist die Möglichkeit Arbeit zu verrichten

Grundlagen der Energieinformatik

Was ist Arbeit

Arbeit ist das Produkt der Leistung, verrichtet innerhalb einer bestimmten Zeit

Grundlagen der Energieinformatik

Was ist die Leistung?

Leistung ist Arbeit / Zeit

Grundlagen der Energieinformatik

In welchen verschiedenen Formen wird Energie benutzt?

Heizenergie -> Wasserheizung, kochen, chemische Prozesse

Chemische Prozesse,

Mechansiche Energie -> Transport, verreisen

Licht -> In Gebäuden, Straßen

Radio-Wellen -> Datenkommunikatioon

Elektrische Energie -> Viele Einsatzgebiete: Datenkommunikation, Datenspeicherung etc.

Grundlagen der Energieinformatik

Was ist der HHV?

HHV = Higher Heating Value = Brennwert -> Energie, die nach Verbrennung sowie der abschließenden Abkühlung der Verbrennungsphase und daraus entstehenden kondensierenden Wasserdampfenergie

Grundlagen der Energieinformatik

Was ist der LHV?

LHV = Heizwert = HHV Minus der Energie aus kondensierendem Dampf

Grundlagen der Energieinformatik

Was ist Thermische Energie?

Energie, die in Form von Wärme vorliegt (Wasserkocher -> heißes Wasser hat mehr Energie wie Wasserkocher mit kaltem Wasser)

Grundlagen der Energieinformatik

Was ist "The Law of Conservation Energy"

Energieerhaltungssatz 

Energie kann nicht verloren gehen. 

In einem geschlossenen System bleibt die Gesamtenergie erhalten und ändert sich nicht mit der Zeit. Energie kann zwar teilweise in eine andere Form umgewandelt werden (z.B.: Wärmeenergie), deshalb ist sie aber nicht "verschwunden", sondern immer noch erhalten

Grundlagen der Energieinformatik

Was ist die "Heating Value Energy" = Heizwert-Energie

Der Heizwert ist die Menge an Heizenergie die "frei" wird bei der Verbrennung einer gegebenen Menge der Substanz. Es gibt einen HHV (Higher Heating Value) und LHV (Lower Heating Value)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Bamberg Übersichtsseite

Eirbs

Organisation

Generell

MeinEiAPS

Grundlagen der Informatik an der

Jade Hochschule

Grundlagen der Informatik an der

Hochschule Ansbach

Grundlagen der Informatik an der

Hochschule Heilbronn

Grundlagen der Informatik an der

Fachhochschule der Wirtschaft

Grundlagen der Informatik an der

Technische Universität Graz

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Grundlagen der Energieinformatik an anderen Unis an

Zurück zur Universität Bamberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen der Energieinformatik an der Universität Bamberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards