SMP Klima an der Universität Augsburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für SMP Klima an der Universität Augsburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen SMP Klima Kurs an der Universität Augsburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Aus was setzt sich das Messnetz des DWD zusammen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • hauptamtliches Netz
    • Wetterwarten und Wetterstationen
    • Aerologische Stationen
    • Stationen mit Strahlungsmessung
    • Stationen mit Radioaktivitätsmessung
    • Radarstationen
  • nebenamtliches (ehrenamtliches) Netz
  • phänologisches Beobachtungsnetz
  • maritimes Messnetz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche globalen Messnetze gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • GCOS
  • GRUAN
  • GTN-G
  • GTN-P
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

GCOS

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Global Climate Observing System
  • internationaler Bund für Klimabeobachtung
  • an der Oberfläche
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

GRUAN

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • GCOS Reference Upper-Air Network
  • ergänzt GCOS
  • Messungen in der Atmosphäre

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

GTN-G

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Global Terrestrial Network for Glaciers
  • Gletscher als Indikator für Klimaänderungen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

GTN-P

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Global Terrestrial Network for Permafrost
  • Permafrost als Indikator für Klimaänderungen

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inhomogenität kann verursacht werden durch: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Instrumentenwechsel
  • Beobachterwechsel
  • veränderte Beobachtungszeiten
  • Standortwechsel
  • veränderte Datenaufbereitung
  • modifizierte Standortumgebung
  • etc.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Societas Meteorologica Palatina

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 1780 als dritte Klasse der Mannheimer Akademie der Wissenschaften
  • Verteilung einheitlicher (zentral geeichter) Messinstrumente, Beobachtungsanleitungen und Formulare zur Erfassung der Daten an assoziierte Beobachter
  • Messungen zu bestimmten Uhrzeiten
  • Messungen an 39 Stationen
  • veröffentlicht in den „Ephemeriden“ (jährlich, Tabellenform)
  • Vorbild und Startpunkt für moderne meteorologische Messnetze


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Temperaturmessung

Allgemeine Messprinzipien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ausdehnung von festen, flüssigen und gasförmigen Stoffen
    • Volumenänderung eingeschlossener Flüssigkeiten
    • Verschweißte Metalle mit unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten

 

  • Thermoelektrische Eigenschaften
    • Änderung des Widerstands von Leitern / Halbleitern
    • Thermospannung

  • Änderung der Schallgeschwindigkeit

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Temperaturmessung

Messbare Größen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lufttemperatur (einschließlich Feuchtetemperatur) in 2 m über Grund (DWD)
    • Lufttemperatur in 5 m über Grund
  • Extremtemperaturen: Minimum- und Maximumtemperatur eines Tages
  • Erdbodentemperaturen (in Tiefen bis 1 m)
  • Wassertemperatur (an See- und Küstenstationen i.d. Regel in 1 m Tiefe)

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Temperaturmessung

Temperatursensoren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Flüssigkeitsthermometer
  • Bimetallthermometer
    •  Thermograph
  • Widerstandsthermometer


 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche meteorologische Größen werden gemessen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Temperatur
  • Luftdruck
  • Luftfeuchte
  • Niederschlag
  • Windgeschwindigkeit und –richtung
  • Bewölkung
  • Schneehöhe
  • Strahlung
  • Sonnenscheindauer
  • Sichtweite
Lösung ausblenden
  • 46815 Karteikarten
  • 1913 Studierende
  • 15 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen SMP Klima Kurs an der Universität Augsburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Aus was setzt sich das Messnetz des DWD zusammen?

A:
  • hauptamtliches Netz
    • Wetterwarten und Wetterstationen
    • Aerologische Stationen
    • Stationen mit Strahlungsmessung
    • Stationen mit Radioaktivitätsmessung
    • Radarstationen
  • nebenamtliches (ehrenamtliches) Netz
  • phänologisches Beobachtungsnetz
  • maritimes Messnetz
Q:

Welche globalen Messnetze gibt es?

A:
  • GCOS
  • GRUAN
  • GTN-G
  • GTN-P
Q:

GCOS

A:
  • Global Climate Observing System
  • internationaler Bund für Klimabeobachtung
  • an der Oberfläche
Q:

GRUAN

A:
  • GCOS Reference Upper-Air Network
  • ergänzt GCOS
  • Messungen in der Atmosphäre

 

Q:

GTN-G

A:
  • Global Terrestrial Network for Glaciers
  • Gletscher als Indikator für Klimaänderungen


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

GTN-P

A:
  • Global Terrestrial Network for Permafrost
  • Permafrost als Indikator für Klimaänderungen

 

Q:

Inhomogenität kann verursacht werden durch: 

A:
  • Instrumentenwechsel
  • Beobachterwechsel
  • veränderte Beobachtungszeiten
  • Standortwechsel
  • veränderte Datenaufbereitung
  • modifizierte Standortumgebung
  • etc.
Q:

Societas Meteorologica Palatina

A:
  • 1780 als dritte Klasse der Mannheimer Akademie der Wissenschaften
  • Verteilung einheitlicher (zentral geeichter) Messinstrumente, Beobachtungsanleitungen und Formulare zur Erfassung der Daten an assoziierte Beobachter
  • Messungen zu bestimmten Uhrzeiten
  • Messungen an 39 Stationen
  • veröffentlicht in den „Ephemeriden“ (jährlich, Tabellenform)
  • Vorbild und Startpunkt für moderne meteorologische Messnetze


Q:

Temperaturmessung

Allgemeine Messprinzipien

A:
  • Ausdehnung von festen, flüssigen und gasförmigen Stoffen
    • Volumenänderung eingeschlossener Flüssigkeiten
    • Verschweißte Metalle mit unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten

 

  • Thermoelektrische Eigenschaften
    • Änderung des Widerstands von Leitern / Halbleitern
    • Thermospannung

  • Änderung der Schallgeschwindigkeit

 

Q:

Temperaturmessung

Messbare Größen

A:
  • Lufttemperatur (einschließlich Feuchtetemperatur) in 2 m über Grund (DWD)
    • Lufttemperatur in 5 m über Grund
  • Extremtemperaturen: Minimum- und Maximumtemperatur eines Tages
  • Erdbodentemperaturen (in Tiefen bis 1 m)
  • Wassertemperatur (an See- und Küstenstationen i.d. Regel in 1 m Tiefe)

 

Q:

Temperaturmessung

Temperatursensoren

A:
  • Flüssigkeitsthermometer
  • Bimetallthermometer
    •  Thermograph
  • Widerstandsthermometer


 

Q:

Welche meteorologische Größen werden gemessen?

A:
  • Temperatur
  • Luftdruck
  • Luftfeuchte
  • Niederschlag
  • Windgeschwindigkeit und –richtung
  • Bewölkung
  • Schneehöhe
  • Strahlung
  • Sonnenscheindauer
  • Sichtweite
SMP Klima

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang SMP Klima an der Universität Augsburg

Für deinen Studiengang SMP Klima an der Universität Augsburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten SMP Klima Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Klima

Universität Göttingen

Zum Kurs
Klima

Universität zu Kiel

Zum Kurs
Klima & Standorte

TU Dresden

Zum Kurs
Klima

Universität Tübingen

Zum Kurs
Klima

RWTH Aachen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden SMP Klima
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen SMP Klima