Einführung In Die Psychologie an der Universität Augsburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Einführung in die Psychologie an der Universität Augsburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung in die Psychologie Kurs an der Universität Augsburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was kann durch Techniken der klassischen Konditionierung aufgebaut werden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verhaltens- und Erlebnisreaktionen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Ausgangspunkt der operanten Konditionierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beliebige Reaktion ohne zwingenden Bezug zu vorangehenden Reizen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie bezeichnet man ein Phänomen , dass sich innerhalb einer Gruppe aufträten kann?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Konformität 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten vom Beobachten gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterrichtsbeobachtung, Eltern-Kind-Beobachtung, andere Formen der Verhaltensbeobachtung 


Assessment Center


Testen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt das instrumentelle Konditionieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gelernt wird Beziehung zwischen einer Reaktion und ihren erlebten Konsequenzen

-> Verhalten wird zum Instrument für wünschenswerte Umweltveränderungen 


Erfolgreiches Verhalten wird mit höherer Wahrscheinlichkeit wiederholt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt der Erwartungseffekt 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bsp. 

Personen in einer Menschenmenge werden einfacher entdeckt, wenn auf sie gewartet wird. 


Größe von Münzen wird parallel zu ihrem Wert überschätz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit was beschäftigt sich die Psychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wissenschaftliche Untersuchung vom Erleben und Verhalten von Individuen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreiben die Bottom-up-Prozesse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahrnehmung basierend auf physikalischen Stimulusmerkmalen (Gestaltgesetze, Mustererkennung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was war die bis zum Gruppen Experiment von Sherif (1966) verbreitete Erklärung für Intergruppenkonflikte? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gruppe als entmenschlichende Kraft ("Herdeninstinkt")

Vorurteil als Persönlichkeitsmerkmal 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Potenzial hat ein kooperatives Lernen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Motivationale Prozesse: Gruppensituation hat hohes Motivationspotenzial wegen sozialer Einbindung 


Kognitive Prozesse: Interaktion und Diskurs mit anderen/ Differenzierung des eigenen Wissens

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

An welche Grenzen stößt die Alltagspsychologie bzw. die eigene Intuition 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Generalisierende/ ungenaue Erfassung der Situation 

Keine Prüfung von Alternativen 

Verzerrung durch nachträgliche Einsicht 

Überschätzung der eigenen Urteilsfähigkeiten 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch was kann die Anzahl an erinnerten Elementen aus dem Kurzzeitgedächtnis zunehmen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Chunking

Zusammenfassung zu sinnvollen Einheiten 

i-t-b-m-w-m-f-g-z-b --> IT-BMW-MFG-z.B.

Lösung ausblenden
  • 50403 Karteikarten
  • 1917 Studierende
  • 16 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung in die Psychologie Kurs an der Universität Augsburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was kann durch Techniken der klassischen Konditionierung aufgebaut werden? 

A:

Verhaltens- und Erlebnisreaktionen 

Q:

Was ist der Ausgangspunkt der operanten Konditionierung?

A:

Beliebige Reaktion ohne zwingenden Bezug zu vorangehenden Reizen 

Q:

Wie bezeichnet man ein Phänomen , dass sich innerhalb einer Gruppe aufträten kann?

A:

Konformität 

Q:

Welche Arten vom Beobachten gibt es?

A:

Unterrichtsbeobachtung, Eltern-Kind-Beobachtung, andere Formen der Verhaltensbeobachtung 


Assessment Center


Testen

Q:

Was beschreibt das instrumentelle Konditionieren?

A:

Gelernt wird Beziehung zwischen einer Reaktion und ihren erlebten Konsequenzen

-> Verhalten wird zum Instrument für wünschenswerte Umweltveränderungen 


Erfolgreiches Verhalten wird mit höherer Wahrscheinlichkeit wiederholt 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was beschreibt der Erwartungseffekt 

A:

Bsp. 

Personen in einer Menschenmenge werden einfacher entdeckt, wenn auf sie gewartet wird. 


Größe von Münzen wird parallel zu ihrem Wert überschätz

Q:

Mit was beschäftigt sich die Psychologie?

A:

Wissenschaftliche Untersuchung vom Erleben und Verhalten von Individuen

Q:

Was beschreiben die Bottom-up-Prozesse?

A:

Wahrnehmung basierend auf physikalischen Stimulusmerkmalen (Gestaltgesetze, Mustererkennung)

Q:

Was war die bis zum Gruppen Experiment von Sherif (1966) verbreitete Erklärung für Intergruppenkonflikte? 

A:

Gruppe als entmenschlichende Kraft ("Herdeninstinkt")

Vorurteil als Persönlichkeitsmerkmal 

Q:

Welches Potenzial hat ein kooperatives Lernen? 

A:

Motivationale Prozesse: Gruppensituation hat hohes Motivationspotenzial wegen sozialer Einbindung 


Kognitive Prozesse: Interaktion und Diskurs mit anderen/ Differenzierung des eigenen Wissens

Q:

An welche Grenzen stößt die Alltagspsychologie bzw. die eigene Intuition 

A:

Generalisierende/ ungenaue Erfassung der Situation 

Keine Prüfung von Alternativen 

Verzerrung durch nachträgliche Einsicht 

Überschätzung der eigenen Urteilsfähigkeiten 


Q:

Durch was kann die Anzahl an erinnerten Elementen aus dem Kurzzeitgedächtnis zunehmen? 

A:

Chunking

Zusammenfassung zu sinnvollen Einheiten 

i-t-b-m-w-m-f-g-z-b --> IT-BMW-MFG-z.B.

Einführung in die Psychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Einführung in die Psychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

einführung in die psychologie

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Einführung in die Psychologie II

Universität Giessen

Zum Kurs
Einführung in die Psychologie😅

Pädagogische Hochschule Weingarten

Zum Kurs
Einführung in die Psychologie I

Universität Giessen

Zum Kurs
Einführung in die Psychologie

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung in die Psychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung in die Psychologie