Allgemeine Päd. - Prüfungsrelevantes an der Universität Augsburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Allgemeine Päd. - Prüfungsrelevantes an der Universität Augsburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Allgemeine Päd. - Prüfungsrelevantes Kurs an der Universität Augsburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Grundgedanke Scheler
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mensch ist umweltfreies Welt offenes selbstbewusstes Geistwesen. Mensch wird nicht von seiner unmittelbaren Umfeld beeinflusst, sondern entwickelt sich unabhängig von angeborenen Trieben.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bezeichnet man auch als Adornos kategorischen Imperativ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Die Forderung, dass Auschwitz nicht noch einmal sei, ist die allererste an Erziehung“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer ist ein bekannter Vertreter der biologistischen Auffassung in der Anthropologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Adolf Portmann

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was war das Ziel des Milgrim Experimentes von 1961?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Versuch zu ermitteln, in welchem Maße Menschen bereit sind, autoritären Anweisungen Folge zu leisten und auch dann, wenn sie dabei ein schlechtes Gewissen haben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Arnold Gehlens 5 Hauptaussagen über den Menschen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


1. Hilflosigkeit

2. Die organische Unspezialisertheit

3. Instinktreduktion

4. kein spezifischer Lebensraum

5. keine Koppelung zwischen dem Antrieb undn der Reaktion


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was haben Adolf Portmann, Arnold Gehlen und Max Scheler bezüglich ihrer Anthropologie gemeinsam?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Mensch ist ein instinktreduziertes, weltoffenes, nicht festgelegtes Lebewesen im besonderen Maße erziehungsfähig und erziehungsbedürftig ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sollte laut Adorno eine Erziehung nach Auschwitz aussehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Befähigung zu kritischer Selbstreflexion
  • Vermeidung von Erziehung zu autoritären Persönlichkeiten
  • Autonomie und Mündigkeit als wirksame Mittel gegen zukünftiges Auschwitz 
  • Gratwanderung zwischen (notwendiger) Anpassung und Widerstand
  • Förderung von Individualität und Emotionalität
  • Erziehung zur Erfahrung = Erziehung zur Mündigkeit + Erziehung zur Phantasie
  • Wendung von Objekt (Instrumentalisierung) zum Subjekt
  • Fähigkeit, Ideologien zu erkennen
  • selbstständige, bewusste Entscheidungen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was meint Gehlen mit der Aussage, dass der Mensch keine Koppelung zwischen Antrieb und der Reaktion besitzt?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zwischen Antrieb und Handlung hat sich eine Lücke aufgetan („Hiatus“). Der Mensch kann einem Antrieb nachgeben, er kann sich aber auch dagegen stellen. Der Hiatus zwischen Antrieb und Handlung macht den Menschen zu einem prinzipiellen "Nein-sagen-Könner" (Scheler)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Nachteile und was Vorteile der Sonderstellung des Menschens nach Gehlen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Negativ: 

Der Mensch ist das "riskierte Wesen" (Gehlen 1986) - unangepasst, nicht mehr umweltgebunden und deswegen gefährdet


Positiv:
"So zieht der Mensch aus den, vom Tier her gesehen, abnormen Bedingungen gerade die Mittel seiner menschlichen Lebensführung" (Gehlen 1983, S. 96). Der Hiatus, die Distanz zur Natur, macht den Menschen zu einem Handelnden


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kompensiert der Mensch nach Gehlen seine Mängel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Durch seine Mängel entwickelt der Mensch eine Handlungsfähigkeit bezüglich seiner Umwelt.
Phänomene der menschlichen Tätigkeit/ zweite Natur des Menschen:  Sprache, Kultur, Religion, ...


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit dem Vergleich Mensch-Tier von Portmann untersucht er vor allem  die Embryonal- und frühkindliche Entwicklung des Menschen. Welche 2 signifikante Unterschiede zeigt Portmann in der Kinderstube des Tierreichs auf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nesthocker (Amsel, Mäuse, Katzen): Hilflosigkeit bei der Geburt, kurze Tragezeit, hohe Nachkommenschaft, Verschlossenheit der Sinnesorgane, etc

Nestflüchter (Küken, Enten, Wale, Affen): relative Selbstständigkeit bei der Geburt, sehr lange Tragezeit, offene Augen und Ohren, weit fortgeschrittener Entwicklungsstand, große Ähnlichkeit mit erwachsener Generation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sieht Kant den Menschen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Mensch soll und kann keine Vervollkommnung anstreben.

Lösung ausblenden
  • 46302 Karteikarten
  • 1906 Studierende
  • 15 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Allgemeine Päd. - Prüfungsrelevantes Kurs an der Universität Augsburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Grundgedanke Scheler
A:
Mensch ist umweltfreies Welt offenes selbstbewusstes Geistwesen. Mensch wird nicht von seiner unmittelbaren Umfeld beeinflusst, sondern entwickelt sich unabhängig von angeborenen Trieben.
Q:

Was bezeichnet man auch als Adornos kategorischen Imperativ?

A:

„Die Forderung, dass Auschwitz nicht noch einmal sei, ist die allererste an Erziehung“

Q:

Wer ist ein bekannter Vertreter der biologistischen Auffassung in der Anthropologie?

A:

Adolf Portmann

Q:

Was war das Ziel des Milgrim Experimentes von 1961?

A:

Versuch zu ermitteln, in welchem Maße Menschen bereit sind, autoritären Anweisungen Folge zu leisten und auch dann, wenn sie dabei ein schlechtes Gewissen haben

Q:

Was sind Arnold Gehlens 5 Hauptaussagen über den Menschen?

A:


1. Hilflosigkeit

2. Die organische Unspezialisertheit

3. Instinktreduktion

4. kein spezifischer Lebensraum

5. keine Koppelung zwischen dem Antrieb undn der Reaktion


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was haben Adolf Portmann, Arnold Gehlen und Max Scheler bezüglich ihrer Anthropologie gemeinsam?

A:

Der Mensch ist ein instinktreduziertes, weltoffenes, nicht festgelegtes Lebewesen im besonderen Maße erziehungsfähig und erziehungsbedürftig ist.

Q:

Wie sollte laut Adorno eine Erziehung nach Auschwitz aussehen?

A:


  • Befähigung zu kritischer Selbstreflexion
  • Vermeidung von Erziehung zu autoritären Persönlichkeiten
  • Autonomie und Mündigkeit als wirksame Mittel gegen zukünftiges Auschwitz 
  • Gratwanderung zwischen (notwendiger) Anpassung und Widerstand
  • Förderung von Individualität und Emotionalität
  • Erziehung zur Erfahrung = Erziehung zur Mündigkeit + Erziehung zur Phantasie
  • Wendung von Objekt (Instrumentalisierung) zum Subjekt
  • Fähigkeit, Ideologien zu erkennen
  • selbstständige, bewusste Entscheidungen


Q:

Was meint Gehlen mit der Aussage, dass der Mensch keine Koppelung zwischen Antrieb und der Reaktion besitzt?


A:

Zwischen Antrieb und Handlung hat sich eine Lücke aufgetan („Hiatus“). Der Mensch kann einem Antrieb nachgeben, er kann sich aber auch dagegen stellen. Der Hiatus zwischen Antrieb und Handlung macht den Menschen zu einem prinzipiellen "Nein-sagen-Könner" (Scheler)

Q:

Was sind Nachteile und was Vorteile der Sonderstellung des Menschens nach Gehlen?

A:

Negativ: 

Der Mensch ist das "riskierte Wesen" (Gehlen 1986) - unangepasst, nicht mehr umweltgebunden und deswegen gefährdet


Positiv:
"So zieht der Mensch aus den, vom Tier her gesehen, abnormen Bedingungen gerade die Mittel seiner menschlichen Lebensführung" (Gehlen 1983, S. 96). Der Hiatus, die Distanz zur Natur, macht den Menschen zu einem Handelnden


Q:

Wie kompensiert der Mensch nach Gehlen seine Mängel?

A:


Durch seine Mängel entwickelt der Mensch eine Handlungsfähigkeit bezüglich seiner Umwelt.
Phänomene der menschlichen Tätigkeit/ zweite Natur des Menschen:  Sprache, Kultur, Religion, ...


Q:

Mit dem Vergleich Mensch-Tier von Portmann untersucht er vor allem  die Embryonal- und frühkindliche Entwicklung des Menschen. Welche 2 signifikante Unterschiede zeigt Portmann in der Kinderstube des Tierreichs auf?

A:

Nesthocker (Amsel, Mäuse, Katzen): Hilflosigkeit bei der Geburt, kurze Tragezeit, hohe Nachkommenschaft, Verschlossenheit der Sinnesorgane, etc

Nestflüchter (Küken, Enten, Wale, Affen): relative Selbstständigkeit bei der Geburt, sehr lange Tragezeit, offene Augen und Ohren, weit fortgeschrittener Entwicklungsstand, große Ähnlichkeit mit erwachsener Generation

Q:

Wie sieht Kant den Menschen?

A:

Der Mensch soll und kann keine Vervollkommnung anstreben.

Allgemeine Päd. - Prüfungsrelevantes

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Allgemeine Päd. - Prüfungsrelevantes Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Allgemeine Pädagogik

LMU München

Zum Kurs
Allgemeine Pädagogik 1

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
allgemeine

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Allgemeine Pädagogik

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
Allgemeine Pädagogik

Universität Augsburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Allgemeine Päd. - Prüfungsrelevantes
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Allgemeine Päd. - Prüfungsrelevantes