Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Nachteile des Jobenrichments?

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Motivation für die Mitarbeiter bei Jobenrichment

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Prinzip des Jobenrichments

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Vorteile des Jobenrichments

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Was bedeutet Jobenrichment?

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Bei welchen Arbeitsorganisationen haben die Mitarbeiter Verantwortungs- und Entscheidungsfreiheit?

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Welche Folgen ergeben sich durch Unzufriedenheit?

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Beschreibung der Bedürfnispyramide nach Maslow

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Was sind soziale Bedürfnisse?

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Was sind Grundbedürfnisse?

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Welche sind die Defizitbedürfnisse nach Maslow?

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Welches sind die Wachstumsbedürfnisse nach Maslow?

Kommilitonen im Kurs Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München auf StudySmarter:

Zusammenarbeit im Betrieb

Nachteile des Jobenrichments?
  • Abstimmung mit allen Beteiligten
  • erfordert Lernbereitschaft, Umstellungsfähigkeit und Interesse an komplexeren Prozessen
  • Entstehung hoher Kosten durch aufwendigere Arbeitsplatzgestaltung

Zusammenarbeit im Betrieb

Motivation für die Mitarbeiter bei Jobenrichment
  • Durch weniger Arbeitsteilung entsteht eine stärkere Identifikation mit dem Produkt
  • Selbstständigkeit, höhere Anforderungen ermöglichen persönliche & fachliche Qualifikation
  • Stärkere Integration und Kooperation in der Gruppe durch gemeinsame Planungs- und Entscheidungsprozesse

Zusammenarbeit im Betrieb

Prinzip des Jobenrichments
  • Aufgabenbereich wird qualitativ erweitert
  • Planende, ausführende und kontrollierende Tätigkeiten für den einzelnen Mitarbeiter oder die Gruppe werden zusammengefasst
  • Verantwortlichkeiten steigen
  • Hierachieebene steigt

Zusammenarbeit im Betrieb

Vorteile des Jobenrichments
  • Verbesserung der Arbeitszufriedenheit
  • engere Bindung ans Unternehmen
  • Fehlzeiten und Fluktuation sinken
  • bessere Potenzialausschöpfung
  • Personaleinsparung möglich durch flache Hierachie

Zusammenarbeit im Betrieb

Was bedeutet Jobenrichment?
  • Arbeits- und Aufgabenvertiefung
  • Arbeitsbereicherung
  • vertikale Aufgabenbereicherung

Zusammenarbeit im Betrieb

Bei welchen Arbeitsorganisationen haben die Mitarbeiter Verantwortungs- und Entscheidungsfreiheit?
  • Job rotation
  • Job enlargement
  • Job enrichment
  • Profit center

Zusammenarbeit im Betrieb

Welche Folgen ergeben sich durch Unzufriedenheit?
  • sinkende Arbeitsqualität -> Ausschuss steigt
  • Fehlzeiten steigen -> Montagskrankheit
  • krankheitsbedingte Ausfälle -> Herz/Kreislauf, Magengeschwür, psychische Krankheiten
  • Fluktuation -> Kündigung

Zusammenarbeit im Betrieb

Beschreibung der Bedürfnispyramide nach Maslow
Die Pyramide funktioniert von unten nach oben. Um die nächste Stufe zu erreichen muss die untere erfüllt sein. In Industrieländern sind die unteren 3 i.d.R. erfüllt. Wird eine der 4 unteren Stufen nicht mehr erfüllt, führt dies zu Krankheit. Selbstverwirklichung kann unbegrenzt zur Motivation eingesetzt werden.

Zusammenarbeit im Betrieb

Was sind soziale Bedürfnisse?
  • Liebe
  • Familie
  • Freundschaft
  • Gruppenzugehörigkeit
  • Zugehörigkeitsgefühl

Zusammenarbeit im Betrieb

Was sind Grundbedürfnisse?
  • Nahrung
  • Kleidung
  • Schlafen
  • Wohnung

Zusammenarbeit im Betrieb

Welche sind die Defizitbedürfnisse nach Maslow?
  • Grundbedürfnisse
  • Sicherheit- und Schutzbedürfnisse
  • soziale Bedürfnisse

Zusammenarbeit im Betrieb

Welches sind die Wachstumsbedürfnisse nach Maslow?
  • Individual (ich bezogene) Bedürfnisse
  • Selbstverwirklichung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Computer Vision

Elektrische Messmethoden der Umwelttechnik

Methoden der komplexen Systeme

Japanisch

BWL Kostenrechnung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Zusammenarbeit im Betrieb an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards