Zulassung an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Zulassung an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Zulassung an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

Was beschreibt die Versorgungsanalyse (Produktkonzept)

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

(Indikation): Recherche der Statistiken

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

Wo findet man "Recherche der Standardbehandlungen " / Was sagen sie aus?

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

Inhalte Beschreibung des Konzepts(Produktidee)

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

Produktidee - Inhalte der Machbarkeit

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

Machbarkeit - Technische Machbarkeit (Welche Probleme müssen gelöst werden)?

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

Wirtschaftliche Machbarkeit (Welche Probleme müssen gelöst werden?)

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

Schutzrechtliche Machbarkeit - Welche Möglichkeiten gibt es nach Patenten zu suchen?

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

nach welchem System kann die Fallpauschale im ersten Gesundheitsmarkt ermittelt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

Wie berechnet sich die Fallpauschale

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter Zweckbestimmung?

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

Für was ist die Zweckbestimmung eine Grundlage?

Kommilitonen im Kurs Zulassung an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Zulassung an der TU München auf StudySmarter:

Zulassung

Was beschreibt die Versorgungsanalyse (Produktkonzept)
Beschreibt/Bewertet Versorgung der Bevölkerung hinsichtlich diagnostischer und therapeutischer Verfahren (Abschätzung gesundheitsökonomisches Potenzial)

Zulassung

(Indikation): Recherche der Statistiken
DESTATIS Statistisches Bundesamt GENESIS(Neues Stat.Informationssystem) gbe-bund(Informationssystem der Gesundheitsberichtserstattung) Fallpauschal bezogene Krankenhausstatistik (DRG Statistik)

Zulassung

Wo findet man "Recherche der Standardbehandlungen " / Was sagen sie aus?
AMWF Leitlinien - Entscheidungsfindungen-> Handlungsempfehlungen -> Stanadardbeahndlung

Zulassung

Inhalte Beschreibung des Konzepts(Produktidee)
Spezifikation (erste Inhalte für Lasterheft) Strukturbeschreibung Prozessbeschreibung

Zulassung

Produktidee - Inhalte der Machbarkeit
1. Klinisch 2. Technisch 3. Wirtschaftlich 4. Schutzrechtlich 5. Regulatorisch

Zulassung

Machbarkeit - Technische Machbarkeit (Welche Probleme müssen gelöst werden)?
Anforderungen definieren Technologie zur Umsetzung finden -> Ist die techn. Umsetzung in stabilen Produktionsprozess überführbar?

Zulassung

Wirtschaftliche Machbarkeit (Welche Probleme müssen gelöst werden?)
Markt vorhanden? Größe des Marktes? Erstattungsmodell? Gewinn - Finanzierung

Zulassung

Schutzrechtliche Machbarkeit - Welche Möglichkeiten gibt es nach Patenten zu suchen?
Internationale Patentklassifikation (IPC) - Thematische Klassifikation von Patenten

Zulassung

nach welchem System kann die Fallpauschale im ersten Gesundheitsmarkt ermittelt werden?
Abrechnung nach G-DRG (German Diagnosis related groups) Berechnung Fallpauschale: IDC und OPS Code

Zulassung

Wie berechnet sich die Fallpauschale
Nach IDC und OPS -Code Abrechnung erfolgt nach G-DRG (German diagnosis related groups) System Fallpauschale = Bewertungsrelation(DRG)* Basisfallwert

Zulassung

Was versteht man unter Zweckbestimmung?
Verwendung für die ein Produkt bestimmt ist

Zulassung

Für was ist die Zweckbestimmung eine Grundlage?
Entscheidung Medizinprodukt ja/nein Klassifizierung-> Konformitätsbewertungsverfahren Risikoanalyse-> Unterscheidung normal/abnormaler Gebrauch

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Zulassung an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Zulassung an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

E-Motoren

Systems Engineering

Förder- und Materialflusstechnik

MHI_2

Parallel Programming

Betriebswirtschaftslehre

Fabrikplanung

Applikation von Radioaktivität in Industrie, Forschung und Medizin

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Qualitätsmanagement

CHemie

Elektrik-Elektroniksysteme im Kraftfahrzeug

Methoden in der Motorapplikation

Messtechnik und medizinische Assistenzsysteme

Elektrische Antriebe - Grundlagen und Anwendungen

Industrielle Softwareentwicklung für Ingenieure

Versuchsplanung und Statistik

Maschinendynamik

Grundlagen Medizintechnik: Biokomp. 1

Praktikum Regenerative Energien

Ringvorlesung Bionik

Umformende Werkzeugmaschinen

Mechatronische Gerätetechnik

Werkstoffkunde

Zulassung von Medizingeräten

Fluidmechanik

Regelungstechnik

Maschinenelemente

Wärmetransportphänomene

Werkstoffkunde 2

Intelligente Systeme und Machine Learning für Produktionsprozesse

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Zulassung an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards