Zement und Beton

Karteikarten und Zusammenfassungen für Zement und Beton an der TU München

Arrow

100% kostenlos

Arrow

Effizienter lernen

Arrow

100% kostenlos

Arrow

Effizienter lernen

Arrow

Synchron auf all deinen Geräten

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Zement und Beton an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Was passiert bei zu hohem Sulfatangebot?

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Was ist maßgebend für den zeitlichen Verlauf von Ansteifen und Erstarren von Zement?

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Erkläre kurz den Hydratationsverlauf!

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Was ist das sogenannte innere Schwinden?

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Was passiert mit dem Wasser im Zement?

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Wie viel Platz nimmt Gel  nach vollständiger Hydratation ein?

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Was sind Gelporen?

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Was passiert mit puzzolanischen Stoffen bei der Hydratation?

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Was passiert mit Hüttensand bei der Hydration?

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Was  passiert mit den Aluminaten (C3A) des Klinkers bei der Hydration?

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Was bewirken die CSH-Phasen?

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter ungenügender Raumbeständigkeit?

Kommilitonen im Kurs Zement und Beton an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Zement und Beton an der TU München auf StudySmarter:

Zement und Beton

Was passiert bei zu hohem Sulfatangebot?

es kommt zu „falschem Erstarren“

Zement und Beton

Was ist maßgebend für den zeitlichen Verlauf von Ansteifen und Erstarren von Zement?

Gehalt an reaktionsfähgem Tricalciumaluminat sowie Art und Menge des zugesetzten Calciumsulfats

Zement und Beton

Erkläre kurz den Hydratationsverlauf!

im Zementleim einzelne Zementkörner mit Wasserhülle umgeben (gegeneinander verschiebbar) –> unmittelbar nach Anmachen chemische Reaktion: es entstehen Hydratationsprodukte (verbinden Zementkörner starr miteinander)  –> Ruheperiode (4-6h): kaum Reaktion, sondern Ansteifen (Folge von Umkristallisierung) –> nach 4-6 Stunden bis zu einem Tag Trisulfatbildung (maßgebend für Erstarren, nciht Erhärten) –> nach Erstarren Verfestigung (=Erhärtung)

Zement und Beton

Was ist das sogenannte innere Schwinden?

hydratisiertes Zementkorn wächst nach außen auf das Doppelte seines Ausgangsvolumens –> Volumenvergrößerung kommt aber nur durch Hohlräume zustande (Gelporen etwa ein Viertel des Gesamtvolumens)
nur auf den Feststoffraum bezogen hat man ein Volumendefizit –> dies nennt man chemisches/inneres Schwinden (von außen nicht erkennbar)

Zement und Beton

Was passiert mit dem Wasser im Zement?
  • chemisch gebunden: wird Bestandteil des Feststoffs, kann nur beim Glühen bei 1000°C ausgetrieben werden, etwa 25% der Gesamtmenge
  • physikalisch gebunden: Wassermoleküle haften adsorptiv an der Oberfläche der Hydratationsprodukte oder befinden sich als geordnetes Zwischenschichtwasser innerhalb der Calciumsilikathydrate, verdampft bei 105°C, etwa 15% der Gesamtmenge

Zement und Beton

Wie viel Platz nimmt Gel  nach vollständiger Hydratation ein?

doppelt so großen Raum als das ursprünglich unhydratisierte Zementkorn

Zement und Beton

Was sind Gelporen?

Hydratationsprodukte können auch bei dichtester Packung den Raum nicht vollständig ausfüllen –> es verbleiben Hohlräume = Gelporen (einige nm)

Zement und Beton

Was passiert mit puzzolanischen Stoffen bei der Hydratation?

diese haben kein eigenständiges Reaktionsvermögen mit Wasser; sie brauchen alkalische Anregung und Vorhandensein von Calciumhydroxid als Reaktionspartner –> es entstehen CSH Phasen (Reaktion langsamer als bei Klinker oder Hüttensand)

Zement und Beton

Was passiert mit Hüttensand bei der Hydration?

wird durch Calciumhydroxid und Sulfatträger angeregt („latent-hydraulische Reaktion“) –> es entstehen im wesentlichen die gleichen Reaktionsprodukte nur verläuft die Reaktion langsamer

Zement und Beton

Was  passiert mit den Aluminaten (C3A) des Klinkers bei der Hydration?

es bildet sich das tafelförmige Tetracalciumaluminathydrat; dieses reagiert sehr schnell mit Wasser und würde zu sofortigem Erhärten führen –> deshalb fügt man Gips hinzu

Zement und Beton

Was bewirken die CSH-Phasen?
  • reduzieren Porosität
  • erbringen Festigkeit

Zement und Beton

Was versteht man unter ungenügender Raumbeständigkeit?
  • Treiben des erhärteten Zementsteins
  • Auftreiben des Zementleims

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Zement und Beton an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Bau- und Umweltingenieurwesen an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Vermessungskunde

Mikrobiologie

Informatik

Mathe

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Zement und Beton an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback