Wildbiologie an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wildbiologie an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wildbiologie an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Große Tiere, die mit ______ konfrontiert sind und sich selbst verteidigen, haben oft eine ______

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Bei Flucht steigt der Energieverbrauch um _____ im Vergleich zum Äsen und Gehen.

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Zähle ein paar Echthirsche auf

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Wann sind die Fettreserven von unserem Wild am geringsten?

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Mägen der Wiederkäuer

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Mit der Entfernung von ihrem Entstehungsort haben sich die Hirsche parallel zu ______ weiter entwickelt. Höher entwickelte Formen sind ______

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Hirsche

  1. Brunftzeit
  2. Tragzeit
  3. Geburt
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Wildbiologe vs. Zoologe

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Wildbretgewichte aufgebrochen in Kg beim Hirsch

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Hirsche -Geweihbildung

  1. Abwurf
  2. Fertig
  3. Fegen

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Anpassungen von Rotwild an den Winter

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Bock im Winter ansprechen

Kommilitonen im Kurs Wildbiologie an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wildbiologie an der TU München auf StudySmarter:

Wildbiologie

Große Tiere, die mit ______ konfrontiert sind und sich selbst verteidigen, haben oft eine ______

  1. Beutegreifern
  2. schwarze Körperfarbe

Wildbiologie

Bei Flucht steigt der Energieverbrauch um _____ im Vergleich zum Äsen und Gehen.

31%

Wildbiologie

Zähle ein paar Echthirsche auf

  • Damhirsch
  • Schweinshirsch
  • Axishirsch
  • Sambarhirsch
  • Zackenhirsche
  • Leierhirsch
  • Davidshirsch
  • Sikahirsch
  • Weillippenhirsch
  • Rothirsch

Wildbiologie

Wann sind die Fettreserven von unserem Wild am geringsten?

Im Sommer

Wildbiologie

Mägen der Wiederkäuer

  • Netzmagen
  • Pansensack
  • Blättermagen
  • Labmagen

Wildbiologie

Mit der Entfernung von ihrem Entstehungsort haben sich die Hirsche parallel zu ______ weiter entwickelt. Höher entwickelte Formen sind ______

  1. Schafen und Ziegen
  2. vergesellschaftet  

Wildbiologie

Hirsche

  1. Brunftzeit
  2. Tragzeit
  3. Geburt
  1. September - Oktober
  2. 34 Wochen = ca. 8 Monate
  3. Mai-Juli

Wildbiologie

Wildbiologe vs. Zoologe

  • Wildbiologe = System orientiert
  • Zoologe = Subjekt orientiert

Wildbiologie

Wildbretgewichte aufgebrochen in Kg beim Hirsch

  • Hirsche 100kg
  • Alttier 70kg
  • Schmaltier 50kg
  • Kalb 40kg

Wildbiologie

Hirsche -Geweihbildung

  1. Abwurf
  2. Fertig
  3. Fegen
  1. Februar/März
  2. Juni/Juli
  3. August

Wildbiologie

Anpassungen von Rotwild an den Winter

  • Thermoneutraler Temperaturbereich: -10° bis +20° C
  • Fermentationswärme durch Vergärung von nicht verdaubaren Bestandteilen wie Lignin
  • Gewichtsverluste bis 30% sind normal
  • Winterfell

Wildbiologie

Bock im Winter ansprechen

  • Pinsel
  • Nierenförmiger Spiegel


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wildbiologie an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wildbiologie an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Forstliche Verfahrenstechnik

Bodenkunde

Tier- und Wildökologie

Landschaschtsentwicklung

Bodenkunde

Biologie

Materialeigenschaften Holz

Einführung in die Wirtschaftslehre

Statistik Informatik

Wildökologie an der

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Wildökologie an der

TU Dresden

Wildbiologie und Ökologie an der

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Wildbiologie Wildtierbericht an der

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Biologie an der

Universität Frankfurt am Main

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Wildbiologie an anderen Unis an

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wildbiologie an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards