Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul im Bauingenieurwesen Studiengang an der TU München in Augsburg

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Wann müssen Weichen mit beweglichen Herzstücken eingesetzt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Warum ist bei dieser Form der Zuglaufregelung nur eine maximale Geschwindigkeit
von 160 km/h erlaubt?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Beim Eisenbahnsicherungswesen werden unterschiedliche Signale verwendet.
Beschreiben Sie kurz die Funktion von Vorsignalen:

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

In welcher Einheit wird der Verkehrslärm an Straßen üblicherweise angegeben?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Zu welcher Forderung an die Fahrbahnoberfläche steht die Lärmemission in
Konkurrenz?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Der offenporige Asphalt wirkt hinsichtlich der Lärmemission besonders günstig. Wie
kann diese Wirkung erklärt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Welche Schwierigkeiten sind mit der Verwendung von offenporigen
Asphaltdeckschichten verbunden?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Beschreiben Sie die wesentlichen konstruktiven Unterschiede zwischen einem
Stoßlückengleis und einem durchgehend verschweißten Eisenbahngleis!

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Welche Modellvorstellung liegt diesem Berechnungsverfahren zu Grunde und welche
Größen lassen sich mit diesem Verfahren berechnen?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter Plangleichen Knotenpunkten?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Welchen Einfluss hat die so genannte Verspanntemperatur oder Neutrale Temperatur
bei der Herstellung des Lückenlos verschweißten Gleises

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Welcher ist der kleinste zu verwendende Weichenhalbmesser auf Strecken der DB
AG?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München auf StudySmarter:

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Wann müssen Weichen mit beweglichen Herzstücken eingesetzt werden?

– Hochgeschwindigkeitsstrecken V > 200km/h

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Warum ist bei dieser Form der Zuglaufregelung nur eine maximale Geschwindigkeit
von 160 km/h erlaubt?

Sonst zu lange Reaktionszeit

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Beim Eisenbahnsicherungswesen werden unterschiedliche Signale verwendet.
Beschreiben Sie kurz die Funktion von Vorsignalen:

– kündigt das Signalbild an, das am zugehörigen Hauptsignal zu erwarten ist

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

In welcher Einheit wird der Verkehrslärm an Straßen üblicherweise angegeben?

dB(A)

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Zu welcher Forderung an die Fahrbahnoberfläche steht die Lärmemission in
Konkurrenz?

Griffigkeit/ Raibungsbeiwert

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Der offenporige Asphalt wirkt hinsichtlich der Lärmemission besonders günstig. Wie
kann diese Wirkung erklärt werden?

– Hohlräume wirken absorbierend

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Welche Schwierigkeiten sind mit der Verwendung von offenporigen
Asphaltdeckschichten verbunden?

– verstopfen der Poren furch Straßenschmutz und Reifenabrieb nach 6-8 Jahren ->
Wirkung lässt nach

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Beschreiben Sie die wesentlichen konstruktiven Unterschiede zwischen einem
Stoßlückengleis und einem durchgehend verschweißten Eisenbahngleis!

– Stoßlückengleis: Enden zweier Schienen mit einer gewissen temperaturabhängigen
Verlegelücke am Schienenstoß aneinandergesetzt und mittels Laschen verschraubt
– durchgehend verschweißte Schiene: Enden zweier Schienen ohne eine Verlegelücke
verschweißt; quasi endloser Schienenstrang

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Welche Modellvorstellung liegt diesem Berechnungsverfahren zu Grunde und welche
Größen lassen sich mit diesem Verfahren berechnen?

– unendlich langer Träger auf elastischer Unterlage
– Einflusslinie der Durchbiegung und Biegemoment
– Schienenfußspannung und Schwellengegenkraft
– Stützpunktkraft

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Was versteht man unter Plangleichen Knotenpunkten?

– Kreuzung oder Einmündung in einer Höhe

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Welchen Einfluss hat die so genannte Verspanntemperatur oder Neutrale Temperatur
bei der Herstellung des Lückenlos verschweißten Gleises

– verhindert aufgrund von Ausdehnung bzw. Schrumpfung der Schienen mechanische
Spannungen in Längsrichtung im Gleis („Längsverschiebungen)

Verkehrswegebau Ergänzungsmodul

Welcher ist der kleinste zu verwendende Weichenhalbmesser auf Strecken der DB
AG?

190m

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Bauingenieurwesen an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Bodenmechanik

Verkehrswegebau

Wasserbau

Siedlungswasserwirtschaft

Baukonstruktion II

1-2 Baustoffkunde 1.4

Baustoffkunde 5.

2. Bauko Abdichtung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Verkehrswegebau Ergänzungsmodul an der TU München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.