Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Ur- und Umformtechnik an der TU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ur- und Umformtechnik Kurs an der TU München zu.

TESTE DEIN WISSEN
9.2 Nennen Sie die zwei Vorgänge beim autogenen Brennschneiden
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Heizflamme erwärmt den Werkstoff lokal auf Entzündungstemperatur
  • Schneidsauerstoff verbrennt den Werkstoff und bläst die entstehenden Oxide und die Schmelze aus der Schnittfuge
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
9.4 Nennen Sie die Vorteile des Knabberschneidens (Nibbeln)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • sehr flexibles Verfahren
  • Herstellung unterschiedlichster Geometrien mit nur einer einfachen Werkzeuggeometrie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
9.3 Nennen Sie die wesentlichen Vorteile des Wasserstrahlschneidens
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Keine Wärmeentwicklung in der Schnittfuge
  • berührungslose Bearbeitung
  • ohne Anwendung großer mechanischer Kräfte
  • keine Staubentwicklung
  • hohe Flexibilität
  • breites Spektrum an bearbeitbaren Werkstoffen
  • unterschiedlichste Werkstoffdicken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
9.2 Welches sind die wesentlichen Vorteile des thermischen Schneidens
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Berührungslose Bearbeitung (kein direkter Werkzeugverschleiß; keine geometrieabhängigen Werkzeuge wirtschaftlich auch für kleine Losgrößen)
  • ohne Anwendung großer mechanischer Kräfte (Bearbeitung nachgiebiger Werkstoffe; einfache Werkstückspannung)
  • hohe Flexibilität (einfach integrierbar; hoher Automatisierungsgrad mit NC-Technik und Robotern)
  • Geräuscharme Bearbeitung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
9.2 Nennen Sie die Einsatzgebiete des Autogenen Brennschneidens
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Un- und niedriglegierte Stähle
  • Titan
  • Stähle mit Cr>1,5% oder Mo>0,8% sind nur bedingt brennschneidbar
  • Schnittdicken zwischen 2mm und 3000mm (Praxis: 10mm - 300mm)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
9.2 Nennen Sie die Vorgänge beim Plasmaschneiden mit übertragenem Lichtbogen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fokussierung eines zwischen Werkzeug (Kathode) und Werkstück (Anode) brennenden Lichtbogens durch eine gekühlte Düse und/oder Zuführung eines Arbeitsgases (erreichbare Temperaturen zwischen 20.000K und 30.000K)
  • Durch den Plasmastrahl schmilzt (und/oder verdampft) der Werkstoff und wird aus der Trennfuge herausgeschleudert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
9.4 Nennen Sie die Unterteilungen der Scherschneideverfahren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ausschneiden
  • Lochen
  • Zerschneiden
  • Abschneiden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
9.2 Welche zwei Grundprozesse laufen beim thermischen Schneiden ab?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • örtlich konzentrierte Erwärmung und Verflüssigung, teilweise bis zur Verdampfungstemperatur
  • Ausblasen des verflüssigten Materials
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
9.2 Welche Verfahrensgruppen gibt es um die Realisierung der Grundprozesse des thermischen Schneidens durchführen zu können?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Brennschneiden
  • Schmelzschneiden
  • Sublimierschneiden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
9.3 Nennen Sie die Vorgänge beim Abrasiv - Wasserstrahlschneiden
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • kinetische Energie des Schneidstrahles wird beim Auftreffen auf den Werkstoff in potentielle Energie umgewandelt
  • Daraus resultierende, örtlich sehr hohe, Spannungen im Werkstoff führen zu einer Werkstoffzerstörung
  • Beim Abrasiv-Wasserstrahlschneiden dient das Wasser als Energieübertragungsmedium zur Beschleunigung der Feststoffpartikel (z.B. Quarzsand, Korund, Granat)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
9.4 Nennen Sie die Definitionen zu "Zerteilen" und "Scherschneiden"
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zerteilen ist mechanisches Trennen von Werkstücken ohne Entstehen von formlosem Stoff, also auch ohne Späne (spanlos) Scherschneiden ist definiert als ein Zerteilen von Werkstücken zwischen zwei sich aneinander vorbeibewegenden Schneiden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
9.4 Wodurch bestimmt sich die Qualität eines Scherschneidergebnisses?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Maßgenauigkeit der Schnittfläche
  • Kenngrößen der Schnittfläche
Lösung ausblenden
  • 526210 Karteikarten
  • 11360 Studierende
  • 496 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ur- und Umformtechnik Kurs an der TU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
9.2 Nennen Sie die zwei Vorgänge beim autogenen Brennschneiden
A:
  • Heizflamme erwärmt den Werkstoff lokal auf Entzündungstemperatur
  • Schneidsauerstoff verbrennt den Werkstoff und bläst die entstehenden Oxide und die Schmelze aus der Schnittfuge
Q:
9.4 Nennen Sie die Vorteile des Knabberschneidens (Nibbeln)
A:
  • sehr flexibles Verfahren
  • Herstellung unterschiedlichster Geometrien mit nur einer einfachen Werkzeuggeometrie
Q:
9.3 Nennen Sie die wesentlichen Vorteile des Wasserstrahlschneidens
A:
  • Keine Wärmeentwicklung in der Schnittfuge
  • berührungslose Bearbeitung
  • ohne Anwendung großer mechanischer Kräfte
  • keine Staubentwicklung
  • hohe Flexibilität
  • breites Spektrum an bearbeitbaren Werkstoffen
  • unterschiedlichste Werkstoffdicken
Q:
9.2 Welches sind die wesentlichen Vorteile des thermischen Schneidens
A:
  • Berührungslose Bearbeitung (kein direkter Werkzeugverschleiß; keine geometrieabhängigen Werkzeuge wirtschaftlich auch für kleine Losgrößen)
  • ohne Anwendung großer mechanischer Kräfte (Bearbeitung nachgiebiger Werkstoffe; einfache Werkstückspannung)
  • hohe Flexibilität (einfach integrierbar; hoher Automatisierungsgrad mit NC-Technik und Robotern)
  • Geräuscharme Bearbeitung
Q:
9.2 Nennen Sie die Einsatzgebiete des Autogenen Brennschneidens
A:
  • Un- und niedriglegierte Stähle
  • Titan
  • Stähle mit Cr>1,5% oder Mo>0,8% sind nur bedingt brennschneidbar
  • Schnittdicken zwischen 2mm und 3000mm (Praxis: 10mm - 300mm)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
9.2 Nennen Sie die Vorgänge beim Plasmaschneiden mit übertragenem Lichtbogen
A:
  • Fokussierung eines zwischen Werkzeug (Kathode) und Werkstück (Anode) brennenden Lichtbogens durch eine gekühlte Düse und/oder Zuführung eines Arbeitsgases (erreichbare Temperaturen zwischen 20.000K und 30.000K)
  • Durch den Plasmastrahl schmilzt (und/oder verdampft) der Werkstoff und wird aus der Trennfuge herausgeschleudert
Q:
9.4 Nennen Sie die Unterteilungen der Scherschneideverfahren
A:
  • Ausschneiden
  • Lochen
  • Zerschneiden
  • Abschneiden
Q:
9.2 Welche zwei Grundprozesse laufen beim thermischen Schneiden ab?
A:
  • örtlich konzentrierte Erwärmung und Verflüssigung, teilweise bis zur Verdampfungstemperatur
  • Ausblasen des verflüssigten Materials
Q:
9.2 Welche Verfahrensgruppen gibt es um die Realisierung der Grundprozesse des thermischen Schneidens durchführen zu können?
A:
  • Brennschneiden
  • Schmelzschneiden
  • Sublimierschneiden
Q:
9.3 Nennen Sie die Vorgänge beim Abrasiv - Wasserstrahlschneiden
A:
  • kinetische Energie des Schneidstrahles wird beim Auftreffen auf den Werkstoff in potentielle Energie umgewandelt
  • Daraus resultierende, örtlich sehr hohe, Spannungen im Werkstoff führen zu einer Werkstoffzerstörung
  • Beim Abrasiv-Wasserstrahlschneiden dient das Wasser als Energieübertragungsmedium zur Beschleunigung der Feststoffpartikel (z.B. Quarzsand, Korund, Granat)
Q:
9.4 Nennen Sie die Definitionen zu "Zerteilen" und "Scherschneiden"
A:
Zerteilen ist mechanisches Trennen von Werkstücken ohne Entstehen von formlosem Stoff, also auch ohne Späne (spanlos) Scherschneiden ist definiert als ein Zerteilen von Werkstücken zwischen zwei sich aneinander vorbeibewegenden Schneiden
Q:
9.4 Wodurch bestimmt sich die Qualität eines Scherschneidergebnisses?
A:
  • Maßgenauigkeit der Schnittfläche
  • Kenngrößen der Schnittfläche
Ur- und Umformtechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Ur- und Umformtechnik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Chirurgie und OP-Technik

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
Lösch- und Gerätetechnik

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ur- und Umformtechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ur- und Umformtechnik