U4 Schriftgestaltung an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für U4 Schriftgestaltung an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs U4 Schriftgestaltung an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter einer Initiale? Welche Mindestanforderungen gelten für ihren Einsatz?

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

Welche Regeln sind bei der Worttrennung zu beachten?

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

Was bezeichnet man in der Typografie als Hochzeit, Hurenkind, Waisenkind und Schusterjunge?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

Was bedeuten die Begriffe Versalien und Gemeine?

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

In Layoutprogrammen arbeitet man mit Absatzformaten.

Welchen Zweck und welche Vorteile erfüllen diese?

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

Durch welche drei Kriterien sind Schriftschnitte ­gekennzeichnet?
Nennen Sie auch Beispiele.

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

Welche Regeln gelten bei Textauszeichnungen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter einer Grundschrift?

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

Was ist bei der Verwendung einer Versalschrift im laufenden Grundtext einer Zeitschrift zu beachten?

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie Merkmale der serifenbetonten ­Linear-Antiqua. Wie wird sie noch bezeichnet?

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen der Schriftgruppe und der Schriftfamilie?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

Welches der folgenden Merkmale gehört nicht zu der Gruppe I: Venezianische Renaissance-Antiqua?

Kommilitonen im Kurs U4 Schriftgestaltung an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für U4 Schriftgestaltung an der TU München auf StudySmarter:

U4 Schriftgestaltung

Was versteht man unter einer Initiale? Welche Mindestanforderungen gelten für ihren Einsatz?

Eine Initiale (oder ein Initial von latein. initium »Anfang, Beginn«) ist ein schmückender Anfangsbuchstabe, der im ­Werksatz als erster Buchstabe von Kapiteln oder Text­abschnitten verwendet wird. 


Die Versalie muss über mindestens zwei Zeilen gehen, kann aus derselben Schriftart wie der Fließtext sein oder aus einer anderen dazu passenden Schriftart (Schmuckschrift).  

U4 Schriftgestaltung

Welche Regeln sind bei der Worttrennung zu beachten?

• max. 3 Trennungen in Folge,
abhängig von der Spaltenbreite


• sinngemäß richtig trennen;
falsche oder irreführende Trennungen vermeiden wie
-> Urin-stinkt oder Ur-instinkt;
-> Druck-erzeugnis oder Drucker-zeugnis;
-> Wach-stube oder Wachs-tube;


• letzte Silbe nicht abtrennen, wenn sie nur aus 2 Zeichen besteht wie bei
-> Spielen-de (Kinder)

-> oder ist gemeint Spiel-ende

-> Mütter-chen


• Eigennamen nicht trennen wie

-> Lond-don; Pa-ris

-> In-ka Schmidt


• Trennen der vorletzten Zeile eines Absatzes vermeiden.

U4 Schriftgestaltung

Was bezeichnet man in der Typografie als Hochzeit, Hurenkind, Waisenkind und Schusterjunge?

Hochzeit: Ein Satzfehler, bei dem das gleiche Wort zweimal hintereinander erscheint.


Hurenkind: Ein Satzfehler, bei dem die letzte Zeile eines Absatzes in einer neuen Spalte oder auf einer neuen Seite steht. Es handelt sich um einen schwerwiegenden ästhetischen Fehler. 


Schusterjunge/Waisenkind: Ein Satzfehler, bei dem die erste Zeile eines Absatzes die letzte Zeile einer Spalte oder Seite bildet.

U4 Schriftgestaltung

Was bedeuten die Begriffe Versalien und Gemeine?

Als Majuskel, Versalbuchstabe oder Versalie wird in der Typografie ein Großbuchstabe bezeichnet. Ein Schriftsatz, der ausschließlich aus Versalien besteht, ist eine Versal- oder Majuskelschrift.


Die Gemeinen oder Minuskeln sind Kleinbuchstaben.
Sie passen in ein Vierlinienschema.
In diesem können sie entweder nur die Mittellängenhöhe (z. B. a, c, e, i, o, u, v) einnehmen,
aber auch eine Oberlänge (z. B. b, d, f, h, k, l)
oder eine Unterlänge haben (z. B. g, j, p, y).

U4 Schriftgestaltung

In Layoutprogrammen arbeitet man mit Absatzformaten.

Welchen Zweck und welche Vorteile erfüllen diese?

Absatzformate


• dienen der einheitlichen typografischen Gestaltung der Textelemente
-> wie Überschriften, Haupttext, Bildunterschriften, Paginierung, etc.


• ermöglichen das schnelle Formatieren größerer Textmengen wie in Prospekten, Katalogen, Büchern.

Textbereiche müssen nur markiert und dann das entsprechende Absatzformat gewählt werden.


• Absatzformate mit geringen Abweichungen

-> wie Body ohne (Einzug), Body mit (Einzug) und Body kursiv können voneinander abhängig sein.
Ändert man beim "Mutter-Absatzformat" z.B. Schriftart, -größe oder Zeilenabstand, so wird dies bei den "Kind-Formaten" automatisch aktualisiert.


• soll eine andere Schriftart verwendet werden,
(Schriftfarbe, -größe, Zeilenabstand, Satzausrichtung …) muss nur das Absatzformat geändert werden.
Die Formatierung wird auf allen Seiten automatisch aktualisiert.

-> Zeitersparnis, Einheitlichkeit

U4 Schriftgestaltung

Durch welche drei Kriterien sind Schriftschnitte ­gekennzeichnet?
Nennen Sie auch Beispiele.

Schriftschnitte sind gekennzeichnet durch


• Duktus: thin, light, regular, medium, semibold, bold, black, …

• Zeichenlage: kursiv (italic, oblique) oder nicht kursiv 

• Zeichenbreite: normal, condensed (schmal) oder extended (breit) 

U4 Schriftgestaltung

Welche Regeln gelten bei Textauszeichnungen?

• für Textauszeichnungen bzw. Hervorhebungen im Text sollten max. 3 Variationen verwendet werden.


• erlaubt sind bis zu 3 Schriftschnitte der verwendeten Schriftart


• erlaubt ist eine andere, sich deutlich abhebende Schriftart


• erlaubt ist eine andere Schriftfarbe


• nicht verboten, aber nicht die beste Wahl sind Versalien oder Kapitälchen


• in Fachtexten sind auch farbige Hinterlegungen möglich.


Typografisch unerwünscht sind Unterstreichungen.
Oder durchstreichen.

U4 Schriftgestaltung

Was versteht man unter einer Grundschrift?

Als Grundschrift wird die Schriftart bezeichnet, die durchgängig verwendet wird, unabhängig davon, ob ­verschiedene Auszeichnungen eingesetzt werden.

U4 Schriftgestaltung

Was ist bei der Verwendung einer Versalschrift im laufenden Grundtext einer Zeitschrift zu beachten?

Damit versal gesetzte Wörter nicht zu dominant aus dem Grundtext hervorspringen, sollten sie um etwa zehn Prozent kleiner als der restliche Text und ein wenig gesperrt sein.
Somit erreicht man einen gleichmäßigeren Grauwert auf der Textseite.


Das Gleiche gilt – je nach Schriftschnitt – auch für Jahreszahlen oder längere Ziffernfolgen, sofern sie nicht sowieso in Mediävalziffern gesetzt sind.

U4 Schriftgestaltung

Nennen Sie Merkmale der serifenbetonten ­Linear-Antiqua. Wie wird sie noch bezeichnet?

• Der Duktus ist gleichbleibend;


• die Serifen stehen im rechten Winkel zum Stamm, ohne oder mit nur geringer Kehlung; 


• die Serifen sind betont, nämlich auffällig lang;


• senkrechte Schattenachse;


• das Schriftbild erinnert an das früherer Schreib­maschinentypen. 

Sie wird auch Egyptienne genannt. 

U4 Schriftgestaltung

Was ist der Unterschied zwischen der Schriftgruppe und der Schriftfamilie?

Die Schriftgruppe gehört einer bestimmten Epoche mit spezifischen Merkmalen an, ist also Teil der Schriftklassifikation, wie Renaissanceschriften, Barockschriften, etc.


Die Schriftfamilie besteht aus einer Schriftart (z.B. Helvetica) mit ihren Schriftschnitten (z.B. Helvetica light, light italic, light extended, etc.)

U4 Schriftgestaltung

Welches der folgenden Merkmale gehört nicht zu der Gruppe I: Venezianische Renaissance-Antiqua?

Querstrich beim e liegt waagrecht

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für U4 Schriftgestaltung an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang U4 Schriftgestaltung an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

U8 SQL

U3 Makrotypografie

PT Neuro Psychiatrie Prüfungsvorbereitung

U3: Proxy Server

U9: Entwicklung von Bildzeichen

U7: Medienneutrale Daten

SKL Gyn

PDF allgemein

U1: Fahrzeugbeschriftung

U8 Datenbank

U10 Farbgestaltung

U4: Monitor-Kalibrierung

U8: Datenbank

RAW-Konvertierung

U7: PDF allgemein

U6: Bildgestaltung

Psychatrie VL Fragen

Makrotypografie

Responsive Webdesign

SKL Päd Prüfungsfragen

Psychologie/Pädagogik/Soziologie

U2: Merkmale Druckverfahren

Prävention und Reha Prüfungsfragen

Gyn PT Prüfungsfragen

Angewandte Physik/ Biomechanik Prüfungsfragen

U1: Stellenbeschreibung

Soziologie

Pädagogik

Innere PT

SKL Innere Prüfubgsfragen

Bewegungslehre Prüfungsfragen

Baukonstruktion und Entwurfsmethode

Neurologie VL prüfungsfragen

PT Innere Prüfungsfragen

Trainingslehre Prüfungsfragen

Orthopädie PT Prüfungsfragen

Päd PT Prüfungsfragen

SKL Orthopädie Prüfungsfragen

Chiru PT

Chiru PT Prüfungsfragen

Mediengestaltung an der

Hochschule für angewandtes Management

Mediengestaltung an der

Hochschule der Medien Stuttgart

Maschinengestaltung 1 an der

RWTH Aachen

Maschinengestaltung 2 an der

RWTH Aachen

Gestaltung an der

Hochschule Schmalkalden

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch U4 Schriftgestaltung an anderen Unis an

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für U4 Schriftgestaltung an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login