U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Eigenschaften Flexodruck (Hochdruck)

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Was bedeutet ,,Rasterweite"?

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Welche Druckverfahren gibt es?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Eigenschaften Tiefdruck

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Direktes und indirektes Druckverfahren

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Eigenschaften Siebdruck (Durchdruck)

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Funktion Injektdruck (Digitaldruck)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Eigenschaften Offsetdruck (Flachdruck)

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Definieren Sie ,,kontaktloses Druckverfahren" und nennen Sie 2 Beispiele

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Funktion Toner (NIP) Digitaldruck

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Unterschied zwischen Continuous-Flow und Drop on Demand?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

Vor und Nachteile Hochdruck ?

Kommilitonen im Kurs U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München auf StudySmarter:

U2: Merkmale Druckverfahren

Eigenschaften Flexodruck (Hochdruck)

→ Rasterpunkte verschmieren wegen Stempel leicht (deutlich an Schriftkontur zu erkennen)
→ Textwiedergabe eher ungeeignet


Beispiele: Plastiktüten, Taschentücherverpackungen

U2: Merkmale Druckverfahren

Was bedeutet ,,Rasterweite"?

= Maßeinheit, die angibt, wie viele Rasterzellen ein Ausgabegerät pro gewählte Strecke ausgeben kann. Verwendet werden entweder die Einheiten lpi (Lines per Inch) oder lpc (Linien pro Zentimeter).

U2: Merkmale Druckverfahren

Welche Druckverfahren gibt es?

- Herkömmlich:
o Sie beruhen auf den Physikalischen Gegebnheiten der Druckform
o Hochdruck: Buchdruck und Flexodruck

o Tiefdruck
o Flachdruck, dazu Offsetdruck
o Siebdruck


- Digital Druckverfahren:
o Inkjet : tintenstrahldruck
o Elektrofotografische Verfahren

U2: Merkmale Druckverfahren

Eigenschaften Tiefdruck

→ Bilder und Texte werden gerastert
→ Druckbild kann unscharf erscheinen
→ Schriftkonturen können ausgefranst wirken
→ Bildwiedergabe besser als beim Offsetdruck , da Rasterpunkte nicht glatt gewälzt werden


Beispiele: Kunststofffolien, Metallfolien, Briefmarken, Wertpapieren und Banknoten.

U2: Merkmale Druckverfahren

Direktes und indirektes Druckverfahren

Direktes Druckverfahren = Farbe wird direkt von der Druckform auf den Bedruckstoff übertragen


Indirektes Druckverfahren = Farbe kommt von der Druckform erst auf den Zwischenträger (Gummituchzylinder) und dann auf den Bedruckstoff.

U2: Merkmale Druckverfahren

Eigenschaften Siebdruck (Durchdruck)

→ Textwiedergabe (vor allem bei kleinen Schriftgraden) ungeeignet
→ eher für plakative Aussagen geeignet
→ Rasterpunkte werden ungleichmäßig aufgetragen, was sich auf die Bildqualität auswirkt


Beispiele: Ballons, Schilder, Pappe, Karton, so gut wie alles

U2: Merkmale Druckverfahren

Funktion Injektdruck (Digitaldruck)

- Kleinste Tintentropfen werden auf das Papier aufgebracht.
Dies geschieht im Falle des Drop-on-Demand (DOD) Verfahren entweder durch gezieltes Erhitzen (BubbleJet, Canon und HP) oder durch Anlegen einer Spannung an keramische Piezo-Kristalle (Epson), was zu einer Abgabe der Tropfen führt.


Druckende Elemente: Farbauftrag über Düsenkopf im Drucker; 


nicht druckende Elemente: kein Farbauftrag.


U2: Merkmale Druckverfahren

Eigenschaften Offsetdruck (Flachdruck)

- Text scharf, deutliche Konturen bei feiner Typografie, besser als Tief- oder Digitaldruck


→ Bildqualität schlechter als Tiefdruck, da die Rasterpunkte auf dem Papier glatt gewälzt werden. Dadurch können Abbildungen unscharf wirken.


Beispiele: Zeitung, Magazine, Bücher

U2: Merkmale Druckverfahren

Definieren Sie ,,kontaktloses Druckverfahren" und nennen Sie 2 Beispiele

- Text-/Bildinformationen werden ohne statische Druckform mit Hilfe  von Farbe oder Toner auf den Bedruckstoff übertragen

- Übertragung wird durch elektrostatische, magnetische oder sonstige elektronisch gesteuerte Kräfte gesteuert

Beispiel: alle Digitaldrucksysteme, die mittels Elektrofotografie oder Inkjet-Technologie arbeiten

U2: Merkmale Druckverfahren

Funktion Toner (NIP) Digitaldruck

- Je nach System direktes oder indirektes Verfahren. Druckbild wird direkt von einem Computer auf die Druckmaschine übertragen. Druckende Elemente werden auf dem Druckzylinder elektrostatisch geladen. Nicht druckende Bereiche stellt der nicht geladene Bereich da. Farbübertragung entweder direkt oder indirekt (Gummituch).


U2: Merkmale Druckverfahren

Unterschied zwischen Continuous-Flow und Drop on Demand?

CF: Es läuft ständig Farbe durch, Verwendung für hohe Auflagen

Dod: Farbe läuft erst, wenn eine Signal gibt, Verwendung bei Plotter

U2: Merkmale Druckverfahren

Vor und Nachteile Hochdruck ?
Vorteile

  • Hohe Druckkraft
  • Umweltfreundlich 
  • Große Farbauswahl

Nachteile
  • Quetschränder (Leichter Rand um Buchstaben herum)
  • Bei großen Flächen ergeben sich wolkige/unruhige Muster 
  • Gerasterte Bilder  - Tonwertumfang 10-85 Prozent.  Da helle Töne wegfallen, dunkle zulaufen. 



Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

U8 SQL

U3 Makrotypografie

PT Neuro Psychiatrie Prüfungsvorbereitung

U7: Medienneutrale Daten

PDF allgemein

SKL Gyn

U3: Proxy Server

U4 Schriftgestaltung

U4: Monitor-Kalibrierung

RAW-Konvertierung

U7: PDF allgemein

U10 Farbgestaltung

U8 Datenbank

U9: Entwicklung von Bildzeichen

U8: Datenbank

U1: Fahrzeugbeschriftung

Makrotypografie

Psychatrie VL Fragen

U6: Bildgestaltung

Responsive Webdesign

Psychologie/Pädagogik/Soziologie

SKL Päd Prüfungsfragen

Gyn PT Prüfungsfragen

Angewandte Physik/ Biomechanik Prüfungsfragen

Pädagogik

U1: Stellenbeschreibung

Prävention und Reha Prüfungsfragen

SKL Innere Prüfubgsfragen

Innere PT

Soziologie

Bewegungslehre Prüfungsfragen

Baukonstruktion und Entwurfsmethode

Neurologie VL prüfungsfragen

PT Innere Prüfungsfragen

Trainingslehre Prüfungsfragen

Orthopädie PT Prüfungsfragen

Päd PT Prüfungsfragen

SKL Orthopädie Prüfungsfragen

Chiru PT

Chiru PT Prüfungsfragen

Druckverfahren an der

Hochschule München

Drogenmerkmale an der

Universität Erlangen-Nürnberg

digitale druckverfahren an der

Bergische Universität Wuppertal

Verfahren an der

EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Druckverfahren 1 - ZP 2 an der

Hochschule der Medien Stuttgart

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch U2: Merkmale Druckverfahren an anderen Unis an

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für U2: Merkmale Druckverfahren an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login