TVH an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für TVH an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs TVH an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

1. Sortimente zur Herstellung von plattenförmigen Holzwerkstoffen
a. Nennen und charakterisieren sie die drei wichtigsten Rohstoffquellen

b. Aus welchen Rohstoffsortiment werden OSB Platten gefertigt und warum?

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

Welche zwei Fördermöglichkeiten von Pellets vom Lager in den Kessel kennen Sie?

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:


Bindemitteltechnologie

a) Welche mineralischen Bindemitteltypen werden in der Span- und Faserplattenproduktion eingesetzt?

b) In welchen verwendungs-/nutzungsrelavanten Eigenschaften unterscheiden sich mineralisch gebundene Holzwerkstoffplatten gegenüber mit organsicher Verklebung? 

c) Ordnen Sie die OSB-, Span- und MDF-Platten nach steigendem Klebstoffanteil (% Gewicht) 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie die wesentlichen Bestandteile einer Pelletheizung.

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

Vergleichen Sie konventionelles VH-Sulfat- und saures Sulfitverfahren hinsichtlich: (6 Punkte)

  1. Rohstoffanforderungen
  2. Aufschlussprinzip des Lignins
  3. Zellstoffqualität bzw. Weiterverarbeitung

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

Welche Arten der Feuerung gibt es bei Pelletheizungen?

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

Welche Holzeigenschaften muss man bewerten um zu entscheiden wie das Holz technisch getrocknet werden kann. 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

Worin besteht der prinzipielle Unterschied von TCF- und ECF-Bleiche? Nennen Sie jeweils eine typische Bleichchemikalie, welche für eine TCF- sowie für eine ECF-Bleiche eingesetzt wird.

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

Schritt ist Auf- und Durchwärmung, warum ist Durchwärmung wichtig? Auf
Durchwärmzeit einflussnehmende Faktoren des Holzes nennen

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

Blockbandsäge: Prinzip + Einsatzbereich
→ Vor- und Nachteile von Gattersäge und Blockbandsäge

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

Klebstoffauftragsverfahren und Verbrauch sind bei flächigen und partikelbasierenden Holzwerkstoffplatten unterschiedlich. Erklären und beschreiben Sie die Auftragsverfahren bei Vollholz und Funierwerkstoffen sowie Span und Faserwerkstoffen. 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

Beschreiben sie stichwortartig die Herstellung eines Brettschichtholzträgers. Ausgangspunkt ist das Ende der Rundholzsägelinie.

Kommilitonen im Kurs TVH an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für TVH an der TU München auf StudySmarter:

TVH

1. Sortimente zur Herstellung von plattenförmigen Holzwerkstoffen
a. Nennen und charakterisieren sie die drei wichtigsten Rohstoffquellen

b. Aus welchen Rohstoffsortiment werden OSB Platten gefertigt und warum?

a) Schnittholz, Funier und Späne


b) schlanken Spänen, Hohe Biegefestigkeit, Hoher Wasserdampfdiffusionswiderstand 

TVH

Welche zwei Fördermöglichkeiten von Pellets vom Lager in den Kessel kennen Sie?

Pneumatisch oder Förderschnecke

TVH


Bindemitteltechnologie

a) Welche mineralischen Bindemitteltypen werden in der Span- und Faserplattenproduktion eingesetzt?

b) In welchen verwendungs-/nutzungsrelavanten Eigenschaften unterscheiden sich mineralisch gebundene Holzwerkstoffplatten gegenüber mit organsicher Verklebung? 

c) Ordnen Sie die OSB-, Span- und MDF-Platten nach steigendem Klebstoffanteil (% Gewicht) 

a) Gips, Zement, Magnesit 

b) Dichte, Dauerhaftigkeit, Brennbarkeit, mechanische Eigenschaften

c) OSB(3-10%)<Span(6-10%)<MDF(9-12%)

TVH

Nennen Sie die wesentlichen Bestandteile einer Pelletheizung.

  • Lagerkammer
  • Geschlossenes Saugsystem
  • Brennkammer
  • Aschelade

TVH

Vergleichen Sie konventionelles VH-Sulfat- und saures Sulfitverfahren hinsichtlich: (6 Punkte)

  1. Rohstoffanforderungen
  2. Aufschlussprinzip des Lignins
  3. Zellstoffqualität bzw. Weiterverarbeitung

a) VH Sulfat: Alle Rohstoffe einsetzbar, niedrige Anforderungen; Sulfit: nur geeignetes Laubholz (wenig Extraktstoffe), Harzarmes Nadelholz, hohe Anforderung an Qualität


b) Sulfat: komplexer Aufschluss 2 Stufen; Sulfit: Einstufenprozess, lange Kochzeiten. Beide gute Delignifizierung 


c) Sulfat: bessere Qualitäten erreichbar; Sulfit: Mehr Probleme mit Verunreinigung 

TVH

Welche Arten der Feuerung gibt es bei Pelletheizungen?

  • Abwurffeuerung
  • Quereinschubfeuerung
  • Unterschubfeuerung

TVH

Welche Holzeigenschaften muss man bewerten um zu entscheiden wie das Holz technisch getrocknet werden kann. 

  • spezifischen Trocknungseigenschaften des Holzes
  • Holzart
  • Holzdicke
  • Rohdichte
  • Anfangsfeuchte und Zielfeuchte
  • Zuschnittsform/ Querschnitt

TVH

Worin besteht der prinzipielle Unterschied von TCF- und ECF-Bleiche? Nennen Sie jeweils eine typische Bleichchemikalie, welche für eine TCF- sowie für eine ECF-Bleiche eingesetzt wird.

TCF: Totally Chlorine Free

ECF: Elementary Chlorine Free

Unterschied: TCF ohne Chlor, nutzt O-Verbindungen; ECF verbot von Chlorgas, Chlorverbindungen werden genutzt.

Chemikalien: TCF: O3, H2O2; ECF: ClO2

TVH

Schritt ist Auf- und Durchwärmung, warum ist Durchwärmung wichtig? Auf
Durchwärmzeit einflussnehmende Faktoren des Holzes nennen

Einflussfaktoren auf Durchwärmzeit: Dimension, Menge des Holzes
Wichtig, um ein gleichmäßiges Temperaturprofil über den Brettquerschnitt zu erreichen, damit das Holz gleichmäßig trocknet.
(Phasen der Trocknung: Aufheizen, Durchwärmen, Trocknung, Konditionierung, Abkühlen)

TVH

Blockbandsäge: Prinzip + Einsatzbereich
→ Vor- und Nachteile von Gattersäge und Blockbandsäge

  • Prinzip: Ein kontinuierliches Sägeband läuft um zwei Rollen und das Holz wird immer in der gleichen
    Richtung durchgeschnitten (von oben nach unten), da das Band immer in die gleiche Richtung läuft.
    Einsatzbereich: Individuelller Einschnitt von Laubholz und Nadelholz (Starkholz)
  • Gattersäge: oszillierende Sägebewegung. In der Gattersäge kann mit mehreren Sägeblättern der Stamm im
    gleichen Durchlauf mehrfach durchgesägt werden (Vorteil gegenüber der Blockbandsäge). Es ist aber kein
    individueller Einschnitt (wie bei der Blockbandsäge) möglich.

TVH

Klebstoffauftragsverfahren und Verbrauch sind bei flächigen und partikelbasierenden Holzwerkstoffplatten unterschiedlich. Erklären und beschreiben Sie die Auftragsverfahren bei Vollholz und Funierwerkstoffen sowie Span und Faserwerkstoffen. 

Span und Faserwerkstoffe: Bedüst, keine vollflächige Beschichtung der Späne


Vollholz und Funierwerkstoffe: Klebstoffauftrag einseitig im Durchlaufverfahren durch Klebstoffvorhang 

TVH

Beschreiben sie stichwortartig die Herstellung eines Brettschichtholzträgers. Ausgangspunkt ist das Ende der Rundholzsägelinie.

1. Trocknung der Lamellen
2. Sortierung der Lamellen nach der Festigkeit
3. Fehlstellen werden ausgekappt
4. Lamellen werden keilgezinkt
5. Endloslamellen werden gehobelt
6. Endloslamellen werden beleimt
7.+8. Pressvorgang und Abbund

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für TVH an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang TVH an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Bodenkunde

Forstliche Verfahrenstechnik

Tier- und Wildökologie

Wildbiologie

Landschaschtsentwicklung

Bodenkunde

Biologie

Materialeigenschaften Holz

Einführung in die Wirtschaftslehre

Statistik Informatik

TT an der

Universität Heidelberg

TVT an der

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

TW an der

Universität Tübingen

TE an der

Hochschule Niederrhein

TVT an der

Universität Duisburg-Essen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch TVH an anderen Unis an

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für TVH an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login