Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Was sind die vier großen Herausforderungen für unser heutiges Mobilitätssystem?

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Nenne die 4 Charakteristika von Megatrends

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Nenne die verschiedenen Antriebssysteme für die Modulfamilie Motor und die 3 Gruppen

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Nenne 6 verschiedene Merkmale neuer Motoren

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Was ist die 2. automobile Revolution?

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Nenne 4 Designproportionen die der MQB ermöglicht

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Nenne die 4 Modulfamilien der modularen Baukästen

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Nenne die finanziellen Auswirkungen der Modularen Baukastenstrategie

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

In welche zwei Kategorien kann man Systeme zur Umfeldinterpretation unterscheiden, nenne die verschiedenen Sensoren und wozu sie genutzt werden

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Welche Maßnahmen müssen für die Implementierung von automatisiertem Fahren ergriffen werden?

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Nenne die aktuellen Globalszenarien für die Automobilindustrie und beschreibe sie

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Nenne die 5 Stufen der Automatisierung und beschreibe diese

Kommilitonen im Kurs Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München auf StudySmarter:

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

Was sind die vier großen Herausforderungen für unser heutiges Mobilitätssystem?

1. Verkehrsstau

2. Umweltbelastung

3. Unfälle

4. Mobilität im Alter

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

Nenne die 4 Charakteristika von Megatrends

langfristig, stabil, global, essentiell

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

Nenne die verschiedenen Antriebssysteme für die Modulfamilie Motor und die 3 Gruppen

1. Konventionell

– Benzinm & Diesel

2. Elektrisch

Hybrid & BEV

3. Alternativ / Regenerativ

EcoFuel CNG & Ethanol

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

Nenne 6 verschiedene Merkmale neuer Motoren

– weniger Emissionen

– geringerer Verbrauch

– reduziertes Gewicht

– gesteigerte Performance

– modularer Aufbau

– Vereinheitlichung der Einbaulage

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

Was ist die 2. automobile Revolution?

Vernetzte, autonome, elektrische und geteilte Mobilität

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

Nenne 4 Designproportionen die der MQB ermöglicht

kurze Überhänge

große Räder

große Radstände

breite Spur

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

Nenne die 4 Modulfamilien der modularen Baukästen

– Aggregate

– Aufbau

– Fahrwerk

– Elektrik / Elektronik

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

Nenne die finanziellen Auswirkungen der Modularen Baukastenstrategie

– geringere Stückkosten

– geringere Einmalaufwendungen

– weniger engineered hours per vehicle

– signifikante Reduzierung von Fahrzeuggewicht und Emissionen

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

In welche zwei Kategorien kann man Systeme zur Umfeldinterpretation unterscheiden, nenne die verschiedenen Sensoren und wozu sie genutzt werden

1. Strahlbasierte Systeme

– Infrarot-Lasersensoren (kurze Distanzen, City-Notbremse)

– Radarsensoren (bis 200m, ACC)

2. Bildbasierte Systeme

– Monokameras (Spurverlassens- Auffahrwarner)

– Stereokameras (3D Sehen für Fußgängererkennung)

– Infrarot-Wärmebildkameras (Nachtsicht)

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

Welche Maßnahmen müssen für die Implementierung von automatisiertem Fahren ergriffen werden?

Technologie (Sensor, Aktor)

Infrastruktur

Gesetzgebung

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

Nenne die aktuellen Globalszenarien für die Automobilindustrie und beschreibe sie

Kontinuitätsszenario: Intensivierung der Globalisierung – Innovationen lindern das Ressourcenproblem

Kampf der Kulturen: Fundamentalismus spaltet die Welt und trennt das Öl vom Westen

Asian Invasion: Globalisierung geprägt von China, Indien, japan und Korea

Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie

Nenne die 5 Stufen der Automatisierung und beschreibe diese

1. assistiertes Fahren

– Fahrer führt Längs und Querführung aus

2. teilautomatisiertes Fahren

– Fahrer muss das System dauerhaft überwachen

– System übernimmt Längs- und Querführung in einem spezifischen Anwendungsfall

3. hochautomatisiertes Fahren

Fahrer muss in der Lage sein zu übernehmen

– System übernimmt Führung im spezifischen Anwendungsfall und kann übergeben bei Systemgrenzen

4. Vollautomatisiert

– Kein Fahrer im spezifischen Anwendungsfall erforderlich

– System kann im spezifischen Anwendungsfall alle Situationen automatisch bewältigen


5. Fahrerlos

– Kein Fahrer von Start bis Ziel erforderlich

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Robotics, Cognition, Intelligence an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

ringvorlesung bionik

Bionik

Computer Aided Medical Procedure

Grundlagen KI

IN2016 Bildverstehen II - Robot Vision

Mensch und Produktion

Systems Engineering

Planung technischer Logistiksysteme

Fabrikplanung

Logistik in der Automobilindustrie

Cognitive Systems

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Trends und Entwicklung in der Automobilindustrie an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback