test an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für test an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs test an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

Was charakterisiert den geostationären Orbit / GEO ?

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

Was sind die wesentlichen Herausforderungen, die an ein einstufiges Transportsystem zu stellen sind ?

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

Wieso ist die Stufung eines Trägers vorteilhaft ?

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

Welche Annahmen werden bei einem idealisierten thermischen Raketenantrieb für die Strömung getroffen?

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

 Warum verwendet man für Lageregelung keine LOX/LH 2 Antriebe? Warum operieren Lageregelungstriebwerke nur bei niedrigen Brennkammerdrücken?

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie Argumente die gegen einen Lageregelungsantrieb mit Wasserstoff und Sauerstoff als Treibstoffe sprechen.

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

Welcher Triebwerkszyklus ist bei Vulcain 2 realisiert?

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

Warum fällt bei einem Hauptstromtriebwerk ab einem bestimmten Pumpen-hochdruck wieder der erreichbare Brennkammerdruck?

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie Kenngrößen, welche die Einspritzelementanordnung beschreiben. Welche Brennkammercharakteristiken werden dadurch maßgeblich beeinflusst? 

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

Welche Kühlungsarten kommen bei Raketenschubkammern zum Einsatz? Welche davon sind nicht zur Kühlung einer Brennkammer eines bei 150 bar betriebenen Hauptstrommotors geeignet? Warum? 

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

Welche Einspritzarten werden bei Flüssigkeitstriebwerken verwendet? 

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie Vor- und Nachteile von Feststoffantrieben.

Kommilitonen im Kurs test an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für test an der TU München auf StudySmarter:

test

Was charakterisiert den geostationären Orbit / GEO ?
36.000 km, Satelliten drehen sich mit gleicher Geschwindigkeit wie die erde rotiert um die Erde

test

Was sind die wesentlichen Herausforderungen, die an ein einstufiges Transportsystem zu stellen sind ?
Bewegung sehr hoher Strukturmassen in großer höhe

test

Wieso ist die Stufung eines Trägers vorteilhaft ?
Kann mehr masse in den orbit transferieren, da die Strukturmasse in der 2. phase viel geringer wird.

test

Welche Annahmen werden bei einem idealisierten thermischen Raketenantrieb für die Strömung getroffen?
- keine Reibung, keine Wärmeverluste, nicht perfekte Gase - latente Energie der Treibstoffe (Energie verteilt auf alle Freiheitsgrade) wird nicht zu 100% in thermische Energie umgewandelt - Mechanische Verluste: In Bezug auf den maximal erzeugbaren Schub ist zu beachten, dass die Geschwindigkeit am Düsenaustritt nicht konstant über dem Querschnitt ist (Profilverluste). Ferner weicht die Geschwindigkeit speziell in Wandnähe von der ideal axialen Richtung ab (Divergenzverluste). Bei kleinen Triebwerken trägt auch Reibung zu Verlusten bei (Reibungsverluste). - Thermische und chemische Verluste: Wärmeverluste an die Düsenwand und unvollständige Reaktionen der Verbrennungsprodukte (Abweichung vom chemischen Gleichgewicht) führen ebenfalls zu Einbußen bei der Energienutzung.

test

 Warum verwendet man für Lageregelung keine LOX/LH 2 Antriebe? Warum operieren Lageregelungstriebwerke nur bei niedrigen Brennkammerdrücken?
Zündung schwierig wenn nicht hypergol, aufwendige Mechanik welche auch nach 15 Jahren noch perfekt funktionieren muss, Strukturmassen. Für Hauptstrom oder Nebenstromzyklus (hohe Drücke) Zündung schwierig

test

Nennen Sie Argumente die gegen einen Lageregelungsantrieb mit Wasserstoff und Sauerstoff als Treibstoffe sprechen.
Lagerung Wasserstoff (in Bezug auf Kühlung und Vermischen mit Bedrückungsgas) Zünden schwierig Teuer Kompliziert

test

Welcher Triebwerkszyklus ist bei Vulcain 2 realisiert?
Hauptstromverfahren - staged combustion cycle

test

Warum fällt bei einem Hauptstromtriebwerk ab einem bestimmten Pumpen-hochdruck wieder der erreichbare Brennkammerdruck?
Ab einem gewissen Pumpenhochdruck fällt der Brennkammerdruck wieder, weil jede weitere Drucksteigerung in der Pumpe durch eine noch größere Steigerung des Druckabfalls in der Turbine erkauft wird

test

Nennen Sie Kenngrößen, welche die Einspritzelementanordnung beschreiben. Welche Brennkammercharakteristiken werden dadurch maßgeblich beeinflusst? 
Elementbeladung, Elementabstand, Elementwandabstand, Elementdichte, Elementausrichtung Einfluss auf Ausbrenngrad und Wärmestromverteilung -> Brennkammerlänge,

test

Welche Kühlungsarten kommen bei Raketenschubkammern zum Einsatz? Welche davon sind nicht zur Kühlung einer Brennkammer eines bei 150 bar betriebenen Hauptstrommotors geeignet? Warum? 
Kapazitiv: Nein -> Klar regenerativ: Ja Strahlungskühlung -> nein, kann nicht so viel wärme abführen Filmkühlung: Teilweise, aber hohe Verluste Ablationskühlung: Ehr nicht, veränderte Geometrie

test

Welche Einspritzarten werden bei Flüssigkeitstriebwerken verwendet? 
like impinging unike impinging Showerhead Swirle Pintle Koaxial

test

Nennen Sie Vor- und Nachteile von Feststoffantrieben.
+ zuverlässig + einfache Bauweise + starker Schub aufgrund hoher Massen - geringer I_sp - Komplexe Herstellung des Treibstoffs und Lagerung - Schwere tanks, da diese den Kräften standhalten müssen - keine Drosselung möglich - schwer

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für test an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang test an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für test an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards