Sozialkunde an der TU München | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Sozialkunde an der TU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Sozialkunde Kurs an der TU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen Personen besteht die Bundesregierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Bundesregierung besteht aus Bundeskanzler und den
Bundesministern, die zusammen das Kabinett bilden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie viel Stimmen benötigt man zur absoluten Mehrheit im Bundesrat?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

35 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche wesentlichen Aufgaben hat der Bundesrat?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Können Gesetze mitbestimmen
- Alle Bundesländer sind im Bundesrat vertreten (Artikel 50 GG)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nach welchem Kriterium richtet sich die Anzahl der Sitze eines Bundeslandes
im Bundesrat?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einwohneranzahl

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer schlägt die Bundesminister zur Ernennung vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der/die Bundeskanzler/in.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Beschränkung bei der Wahlhäufigkeit des Bundespräsidenten gibt es im
Grundgesetz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Widerwahl ist nur 1x möglich.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lange dauert die reguläre Amtszeit des Bundespräsidenten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

2 Jahre

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aufgabe zählt nicht zu den Aufgaben des Bundespräsidenten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterschreiben von Gesetzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ressortprinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jeder Minister leitet seinen Aufgabenbereich in
eigener Verantwortung. Der Bundeskanzler darf nicht ohne Weiteres
in die Ministerien "hineinregieren". Zugleich muss jedes Ministerum
darauf achten, Entscheidungen innerhalb des vom Kanzler
vorgegebenen Rahmens zu treffen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche der Person darf laut Grundgesetz nur 1 x hintereinander
gewählt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bundeskanzler/-in

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie viele stimmen haben die einzelnen Bundesländer des aktuellen Bundesrats?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stimmverteilungskriterien (laut Artikel 51 Abs. 2 GG)
- hat jedes Bundesland mindestens 3 Stimmen
- ab 2 Millionen Einwohner mindestens 4 Stimmen
- ab 6 Millionen Einwohner mindestens 5 Stimmen
- ab 7 Millionen Einwohner mindestens 6


Insgesamt hat der Bundestrat 69 Stimmen = Mitglieder.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Kanzlerprinzip ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik
und trägt dafür die Verantwortung. Grundlage ist eine vom Kabinett
beschlossene Geschäftsordnung. Sie wird vom Bundespräsidenten
genehmigt. -> Kann zu Konflikten innerhalb der Regierung führen,
wenn der betroffene Minister eine abweichende Meinung hat

Lösung ausblenden
  • 336901 Karteikarten
  • 7612 Studierende
  • 331 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Sozialkunde Kurs an der TU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Aus welchen Personen besteht die Bundesregierung?

A:

Die Bundesregierung besteht aus Bundeskanzler und den
Bundesministern, die zusammen das Kabinett bilden.

Q:

Wie viel Stimmen benötigt man zur absoluten Mehrheit im Bundesrat?

A:

35 

Q:

Welche wesentlichen Aufgaben hat der Bundesrat?

A:

- Können Gesetze mitbestimmen
- Alle Bundesländer sind im Bundesrat vertreten (Artikel 50 GG)

Q:

Nach welchem Kriterium richtet sich die Anzahl der Sitze eines Bundeslandes
im Bundesrat?

A:

Einwohneranzahl

Q:

Wer schlägt die Bundesminister zur Ernennung vor?

A:

Der/die Bundeskanzler/in.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Beschränkung bei der Wahlhäufigkeit des Bundespräsidenten gibt es im
Grundgesetz?

A:

Widerwahl ist nur 1x möglich.

Q:

Wie lange dauert die reguläre Amtszeit des Bundespräsidenten?

A:

2 Jahre

Q:

Welche Aufgabe zählt nicht zu den Aufgaben des Bundespräsidenten?

A:

Unterschreiben von Gesetzen

Q:

Was ist das Ressortprinzip?

A:

Jeder Minister leitet seinen Aufgabenbereich in
eigener Verantwortung. Der Bundeskanzler darf nicht ohne Weiteres
in die Ministerien "hineinregieren". Zugleich muss jedes Ministerum
darauf achten, Entscheidungen innerhalb des vom Kanzler
vorgegebenen Rahmens zu treffen

Q:

Welche der Person darf laut Grundgesetz nur 1 x hintereinander
gewählt werden?

A:

Bundeskanzler/-in

Q:

Wie viele stimmen haben die einzelnen Bundesländer des aktuellen Bundesrats?

A:

Stimmverteilungskriterien (laut Artikel 51 Abs. 2 GG)
- hat jedes Bundesland mindestens 3 Stimmen
- ab 2 Millionen Einwohner mindestens 4 Stimmen
- ab 6 Millionen Einwohner mindestens 5 Stimmen
- ab 7 Millionen Einwohner mindestens 6


Insgesamt hat der Bundestrat 69 Stimmen = Mitglieder.

Q:

Was ist das Kanzlerprinzip ?

A:

Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik
und trägt dafür die Verantwortung. Grundlage ist eine vom Kabinett
beschlossene Geschäftsordnung. Sie wird vom Bundespräsidenten
genehmigt. -> Kann zu Konflikten innerhalb der Regierung führen,
wenn der betroffene Minister eine abweichende Meinung hat

Sozialkunde

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Sozialkunde Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Sozialpsy.

Universität Kassel

Zum Kurs
Materialkunde

Universität Weimar

Zum Kurs
Stilkunde

Dresden International University GmbH

Zum Kurs
Soziale

Bremen

Zum Kurs
Fachdidaktik Sozialkunde

LMU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Sozialkunde
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Sozialkunde