Rühren und Mischen an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Rühren und Mischen an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Rühren und Mischen an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie jeweils ein Beispiel für eine scherverdickende, newtonsche und eine scherverdünnende Flüssigkeit

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Rühren und Mischen?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Homogenisieren und Emulgieren?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Wann wendet man die Dimensionsanalyse an? Welche Daten benötigt man für eine Dimensionsanalyse?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Weshalb sind Computersimulationen nötig?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Weshalb rheologisches Verhalten wichtig

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Wie sieht die Intimfrisur von Benni aus?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

bekannten Forschern

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Was beschreibt die Dimensionsanalyse?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Was sind die beiden Hauptaufgaben der Dimensionsanalyse?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Worin liegt der Vorteil der Dimensionsanalyse?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie je ein Beispiel für folgende Mischaufgaben:

  • fest/fest
  • fest/flüssig
  • flüssig/fest
  • flüssig/flüssig
  • flüssig/gas


Kommilitonen im Kurs Rühren und Mischen an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Rühren und Mischen

Nennen Sie jeweils ein Beispiel für eine scherverdickende, newtonsche und eine scherverdünnende Flüssigkeit

scherverdickend - Stärkelösung

newtonsche - Wein, Bier, Softdrinks

scherverdünnend - Salatdressing

Rühren und Mischen

Was ist der Unterschied zwischen Rühren und Mischen?

Rühren - Mischvorgänge in Flüssigkeiten mit Hilfe von bewegten, meist rotierenden Mischorganen

Mischen - Verteilen von Masseteilchen in einem vorgegebenen Volumen

Rühren und Mischen

Was ist der Unterschied zwischen Homogenisieren und Emulgieren?

Emulgiert werden Flüssigkeiten die nicht mischbar sind.

Homogenisiert werden Flüssigkeiten, die mischbar sind.

Rühren und Mischen

Wann wendet man die Dimensionsanalyse an? Welche Daten benötigt man für eine Dimensionsanalyse?

Eine Dimensionsanalyse wird dann verwendet, wenn die Differentialgleichung, die den Prozess beschreibt, nicht bekannt ist.

Man benötigt die Einflussgrößen, die für den Prozess eine Rolle spielen.

Rühren und Mischen

Weshalb sind Computersimulationen nötig?

  •  Physikalisches Verständnis prüfen
  • Vorhersage über das Verhalten des Rührers treffen
  • Einblicke in Bereiche, in die man experimentell nur schwer hinkommt
  • Prozesse optimieren, dh optimale Rührwerkgeometrie für erforderliche Rührleistung finden (sehr einfach durchzuführen, ohne Experiment!)

Rühren und Mischen

Weshalb rheologisches Verhalten wichtig

  • Strömungsprofil im Rührbehälter abhängig von
    rheologischen Eigenschaften
  • Rheologisches Verhalten kann sich während Prozess
    ändern und muss u.U. mitberücksichtigt werden
  • Unterschiedlicher Leistungseintrag und Mischzeit
  • Ausbildung von Totzonen

Schersensitive Materialien: Zellen, Tropfen, Flocken

Rühren und Mischen

Wie sieht die Intimfrisur von Benni aus?
Wild gelockt

Rühren und Mischen

bekannten Forschern

Pascal

Rühren und Mischen

Was beschreibt die Dimensionsanalyse?

Die Dimensionsanalyse ist ein mathematisches Verfahren, um das Zusammenspiel physikalischer Größen bei Naturphänomenen zu erfassen, ohne die einem physikalischen Vorgang zugrundeliegende Formel oder eine exakte Gesetzmäßigkeit zu kennen

Rühren und Mischen

Was sind die beiden Hauptaufgaben der Dimensionsanalyse?

  • Simulation/ Optimierung von Rührprozessen
  • Übertragen des Rührprozesses vom Labor- auf Industriemaßstab

Rühren und Mischen

Worin liegt der Vorteil der Dimensionsanalyse?

  • Verringerung der Zahl der Parameter, durch die das problem beschrieben wird
  • Maßstabsübertragung vom Labor- in den Produktionsmaßstab
  • Tiefere Einsicht in den physikalischen Prozess
  • Größere Beweglichleot in der Wahl der Parameter. Bsp. Reynolds-Zahl

Rühren und Mischen

Nennen Sie je ein Beispiel für folgende Mischaufgaben:

  • fest/fest
  • fest/flüssig
  • flüssig/fest
  • flüssig/flüssig
  • flüssig/gas


  • fest/flüssig - Müslikomponenten (Feststoffmischen)
  • fest/flüssig - Schrotkonditionierung (Befeuchten/Coaten)
  • flüssig/fest - Trockenhefesuspension/ Hopfenpellets in Würze bzw. Pulpe in Fruchtsaft (Suspendieren bzw. Aufwirbeln)
  • flüssig/flüssig - Sirup in Saft bzw. Salatdressing (Homogenisieren bzw. Emulgieren)
  • flüssig/gas - karbonisierte Softdrinks (Begasen)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Rühren und Mischen an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Rühren und Mischen an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Hygenic Processing 2

Simulation von Produktionsprozessen

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Rühren und Mischen an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards