Rühren und Mischen an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Rühren und Mischen an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Rühren und Mischen an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Rühren und Mischen?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Wie sieht die Intimfrisur von Benni aus?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie jeweils ein Beispiel für eine scherverdickende, newtonsche und eine scherverdünnende Flüssigkeit

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Wovon hängt die Mischgüte ab? Wie wird sie definiert?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Welche verschiedenen Mischmechanismen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Welche verschiedenen Mischzustände gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Wozu dienen Stromstörer, was beeinflussen Sie und was ist zu beachten?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Welche verschiedene Behälterbodenformen gibt es nach DIN 28011?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Welche Zwecke verfolgt ein Rührprozess?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter Ähnlichkeitstheorie? Wann sind sich zwei Vorgänge ähnlich (welche Voraussetzungen müssen hier erfüllt sein)?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Worin liegt der Vorteil der Dimensionsanalyse?

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Was beschreibt die Dimensionsanalyse?

Kommilitonen im Kurs Rühren und Mischen an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Rühren und Mischen an der TU München auf StudySmarter:

Rühren und Mischen

Was ist der Unterschied zwischen Rühren und Mischen?

Rühren – Mischvorgänge in Flüssigkeiten mit Hilfe von bewegten, meist rotierenden Mischorganen

Mischen – Verteilen von Masseteilchen in einem vorgegebenen Volumen

Rühren und Mischen

Wie sieht die Intimfrisur von Benni aus?
Wild gelockt

Rühren und Mischen

Nennen Sie jeweils ein Beispiel für eine scherverdickende, newtonsche und eine scherverdünnende Flüssigkeit

scherverdickend – Stärkelösung

newtonsche – Wein, Bier, Softdrinks

scherverdünnend – Salatdressing

Rühren und Mischen

Wovon hängt die Mischgüte ab? Wie wird sie definiert?

  • Konsumenten fordert bestimmte Produkteigenschaften (Konzentration, Farbe, Glanz, Blasengröße, Geschmack)
  • Probengröße (Anwendungsfall), Wirkstoffmenge pro Tablette zum Beispiel
  • Varianz kann auch das Maß für die Mischgüte sein (Alternative Mischgüte), zB bei Feststoffen

Rühren und Mischen

Welche verschiedenen Mischmechanismen gibt es?

Diffusives, turbulentes, dispersives, laminares und distributives Mischen

Rühren und Mischen

Welche verschiedenen Mischzustände gibt es?

  • vollständig entmischt
  • geordnet
  • Texturen
  • Entmischung
  • realer Zwischenzustand
  • homogene Zufallsmischung

Rühren und Mischen

Wozu dienen Stromstörer, was beeinflussen Sie und was ist zu beachten?

  • Verhindern des Mitbewegens des Mediums (keine Tangentialströmung)
  • Verhinderung des Einfluss der Froudezahl auf Leistungseintrag
  • Achtung: Strömungsschatten
  • Einfluss der Stromstörer auf die Leistung

Rühren und Mischen

Welche verschiedene Behälterbodenformen gibt es nach DIN 28011?

  • Klöpperboden
  • Flachboden
  • Kugelboden

Rühren und Mischen

Welche Zwecke verfolgt ein Rührprozess?

  • Verteilen von Feststoff in Flüssigkeit
  • Verbesserung des Stoffübergangs
  • Gleichmäßige Verteilung
  • Verdünnen von Konzentraten
  • Lösen von Polymeren (z.B. Verdickungsmittel)
  • Wärmeaustausch
  • Kristallisation (va. Stoffübergang)
  • Tropfenaufbruch in Emulsionen (Scherkräfte zum Aufbrechen der Tropfen)
  • Batterieherstellung (Anoden und Kathoden Material mischen)

Rühren und Mischen

Was versteht man unter Ähnlichkeitstheorie? Wann sind sich zwei Vorgänge ähnlich (welche Voraussetzungen müssen hier erfüllt sein)?

  • Mithilfe dimensionsloser Kennzahlen wird ein physikalischer Vorgang auf einen Modellvorgang zurückgeführt
  • Beispiel: Strömungswiderstand von Schiffen wird anhand von Modellen bestimmt
  • Zwei Vorgänge sind dann ähnlich, wenn: sie sich in geometrisch, ähnlichen Räumen abspielen & alle Kennzahlen, den Vorgang beschreiben den gleichen Zahlenwert haben

Rühren und Mischen

Worin liegt der Vorteil der Dimensionsanalyse?

  • Verringerung der Zahl der Parameter, durch die das problem beschrieben wird
  • Maßstabsübertragung vom Labor- in den Produktionsmaßstab
  • Tiefere Einsicht in den physikalischen Prozess
  • Größere Beweglichleot in der Wahl der Parameter. Bsp. Reynolds-Zahl

Rühren und Mischen

Was beschreibt die Dimensionsanalyse?

Die Dimensionsanalyse ist ein mathematisches Verfahren, um das Zusammenspiel physikalischer Größen bei Naturphänomenen zu erfassen, ohne die einem physikalischen Vorgang zugrundeliegende Formel oder eine exakte Gesetzmäßigkeit zu kennen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Rühren und Mischen an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Brauwesen und Getränketechnologie an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Hygenic Processing 2

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Rühren und Mischen an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback