Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Ringvorlesung Systemsicherheit im Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau Studiengang an der TU München in Augsburg

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

What hardware attacks are possible in modern systems?

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

What can only be attacked with SPA?

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

How does DPA work step by step?

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

What categories can be used to describe implementation attacks? Examples?

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

What is deep reinforcement fuzzing?

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

Explain in detail the Tesla Hack in 2016. Which countermeasures were taken?

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

What is TAL in the context of V2X communication? How is it implemented?

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

What is a PUF?

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

Whats the advantage when using EM-based side channel analysis?

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

Name the 2 main application scenarios for PUFs!

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

Name some security considerations regarding Bitcoin.

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

How can encrypted FPGA Bitstreams be attacked?

Beispielhafte Karteikarten für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München auf StudySmarter:

Ringvorlesung Systemsicherheit

What hardware attacks are possible in modern systems?
Side-channel analysis, Fault attack, Reverse Engineering, Probing

Ringvorlesung Systemsicherheit

What can only be attacked with SPA?
Eliptic Curve Cryptography, since most protocols use the key only once, so we must target the single execution

Ringvorlesung Systemsicherheit

How does DPA work step by step?
Take a lot of measurements
Make statistical analysis with hypothesis testing
Find intermediate values that depend on unknown key + known input
–> Compare hypothetical key values and find correct one

Ringvorlesung Systemsicherheit

What categories can be used to describe implementation attacks? Examples?
Active/Non-Active – Fault Attack / Side channel Analysis
Invasive/Semi-Invasive/Non-Invasive – Probing, Optical Fault Attack, Time Measurements
Global / Local – Power Glitching, 1 bit flip

Ringvorlesung Systemsicherheit

What is deep reinforcement fuzzing?
Guided fuzzing that uses reinforcement learning to generate input strings

Ringvorlesung Systemsicherheit

Explain in detail the Tesla Hack in 2016. Which countermeasures were taken?
Attackers lured drivers into accessing
fake „Tesla-Guest“ Wifi, and exploited vulnerability in the browser. Then they took over linux os with another vulnerability to gain full privileges. Now they had access to CAN bus where they issued firmware updates to allow them full access to car functions.

Countermeasures: Patched OS/Browser with fixes, and now only allow verified FW updates

Ringvorlesung Systemsicherheit

What is TAL in the context of V2X communication? How is it implemented?
Trusted Assurance Levels, components are assigned a TAL to show their security demands. TAL 2 is minimum, and the configurations can change over time (TAL lifecycle / deployment scheme)

Ringvorlesung Systemsicherheit

What is a PUF?
Physical (device, which is) Uncloneable (for an attacker and can be interpreted as a) Function (of processes parameters and a possible challenge)

‚Digital Fingerprint‘ which uniquely identifies a device and can’t be copied

Ringvorlesung Systemsicherheit

Whats the advantage when using EM-based side channel analysis?
High resolution in location and time possible, but picks up noise as well

Ringvorlesung Systemsicherheit

Name the 2 main application scenarios for PUFs!
– Key generation / Key storage: PUF replaces NVM, key is only accessible during runtime
– Identification / Authentication – PUF is used in Challenge / Response scheme to replace standard crypto implementation. Vulnerable to machine learning attacks

Ringvorlesung Systemsicherheit

Name some security considerations regarding Bitcoin.
No easy patching possible if bugs are detected – Hard Forks required
51% attack possible – Allows double spending by generating a longer chain
Broken cryptographic Primitives – SHA-256 used, no rollover mechanism

Ringvorlesung Systemsicherheit

How can encrypted FPGA Bitstreams be attacked?
Key is stored in NVM, and can be extracted using DPA. Also factory key can be extracted which might be the same on every device
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

System on Chip Technologies

System Design For The Internet Of Things

Low-Power System Design

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Ringvorlesung Systemsicherheit an der TU München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.