Requirements Engineering an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Requirements Engineering an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Requirements Engineering an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Aktivitätsorientiertes Vorgehen - Fragen

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Aktivitätsorientiertes Vorgehen - Fokus

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Artefaktorientiertes Vorgehen - Fragen

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Artefaktorientiertes Vorgehen - Fokus

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Artefaktorientiertes Vorgehen - Bewertung

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Was ist ein Artefaktmodell?

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Was ist ein Stakeholder?

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Rolle des Stakeholder ...
- kritische Gesichtspunkte

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Wechselbeziehungen zwischen Stakeholdern und weiteren Content Items

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Ziele der Anforderungserhebung

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Anforderungsquellen und Anforderungskandidaten

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Sachverhalte erschließen    

Kommilitonen im Kurs Requirements Engineering an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Requirements Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Requirements Engineering

Aktivitätsorientiertes Vorgehen - Fragen
Wie wird im Projekt vorgegangen?
Was ist zu tun?

Requirements Engineering

Aktivitätsorientiertes Vorgehen - Fokus
  • Elemente desAktivitätsmodells
  • Rollen führen Aktivitäten aus
  • Artefakte dienen als In-/Output

Requirements Engineering

Artefaktorientiertes Vorgehen - Fragen
  • Was wird im Projekt entwickelt/erstellt?
  • Wie "sieht" das Ergebnis aus (Strukturen/Inhalte)?
  • Wer ist für das Ergebnis verantwortlich

Requirements Engineering

Artefaktorientiertes Vorgehen - Fokus
  • Elemente des Artefaktmodells und Abhängigkeiten
  • Rollen sind verantwortlich für die Artefakte oder unterstützen
  • Aktivitäten dienen ausschließlich der Planung und der Ergebniserstellung

Requirements Engineering

Artefaktorientiertes Vorgehen - Bewertung
Vorteile:
  • Bewusstsein für klare Ergebnisstrukturen (Inhalte, Abhängigkeiten, Terminologie)
  • Prüfbare Qualität und Fortschrittkontrolle
  • Klare Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Gute Anpassbarkeit
Nachteile
  • Hohe Lernkurve (Denken in Prozessen ist gewohntes Verhalten)
  • Definition & Auswahl von adäquaten Methoden
  • Ableitung von Plänen aufwändig

Requirements Engineering

Was ist ein Artefaktmodell?
Alle im Prozess relevanten Artefakte und Abhängigkeiten

"the value of a model depends on the view taken, but non is the best for all purposes " - Davis

Requirements Engineering

Was ist ein Stakeholder?
Ein Stakeholder ist
  • Person / Personengruppe
  • Personenkreis / Interessengruppe
  • Organisation
der an dem zu entwickelnden System Interesse hat oder auf seine Entwicklung Einfluss nehmen will/kann/sollte

"Interesse am System" bedeutet nicht zwingend "Interesse am Projekterfolg" zum Beispiel Gesetzgeber, Betriebsrat

Requirements Engineering

Rolle des Stakeholder ...
- kritische Gesichtspunkte
In Hinblick auf das zu entwickelnde System:
  • Relevant & Bedeutung für Projekterfolg
  • Gewicht (Bedeutung) des Stakeholders
  • Art des Interesses
  • Fähigkeit Interesse/Anforderungen zu formulieren
  • ...
In Hinblick auf das Projekt/Projektorganisation
  • Berichtswesen
  • Entscheidungs- und Weisungsbefugnisse
  • ...

Requirements Engineering

Wechselbeziehungen zwischen Stakeholdern und weiteren Content Items
  • Stakeholder bilden essentiellen Bestandteil des Requirements Engineering
  • Sie verfolgen Ziele, beinhalten Nutzer des Systems, stellen Rahmenbedingungen...
  • Ein Stakeholder Model bildet die Grundlage für
    • Rationale, Anforderungsquelle
    • Spätere Akteure (Nutzer)
      • Zielmodellierung
      • Domain Model
      • System Vision
      • Usage Model (Use Cases/Szenarien)

Requirements Engineering

Ziele der Anforderungserhebung
Identifikation von existierenden Anforderungen und neuen Anforderungen.

Anforderungen werden dann analysiert, verhandelt, konsolidiert, priorisiert und dokumentiert

... um dann den ganzen Rest des Projekts darauf aufzubauen

Requirements Engineering

Anforderungsquellen und Anforderungskandidaten
Wichtig: Alle Quellen für Anforderungen und Hinweise auf Domänenzusammenhänge erschließen
  • Möglichst alle Stakeholder und sonstige Anforderungsquellen identifizieren
  • Techniken der Anforderungserhebung auf Quellen zuschneiden
  • Anforderungen zu analysieren und validieren
  • Anforderungen in geeigneter Notation zu dokumentieren
Die Quellen liefern Anforderungskandidaten, erst die Entscheidung, eine vorgeshlagene Anforderung zu akzeptieren macht sie zur akzeptierten Anforderung

Requirements Engineering

Sachverhalte erschließen    
Es ist schwierig Sachverhalte mit geschlossenen Fragen zu erschließen, besser: W-Fragen
  • Was
  • Wer
  • Wo
  • Wann
  • Wie
  • Warum

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Requirements Engineering an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Requirements Engineering an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Blockchain

Cognitive System

Databases for modern CPU

Protein Prediction I

Data Analysis in R

18WS_Strategisches_IT_Management

Patterns

Softwaretechnik

Autonomous Driving

Web Application Engineering

Business Analytics

Echtzeitsysteme

Patterns in Software Engineering

Principles of Economics

Data Mining and Knowledge Discovery

Introduction to Deep Learning

Data Mining and KD

Visual data analytics

Security Engineering

SE betr Anw

Algorithmic Game Theory

Grundlagen der Künstlichen Intelligenz

Virtual Machines

SEBA Master

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Requirements Engineering an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback