Regionale Geologie der Alpen

Arrow

100% kostenlos

Arrow

Effizienter lernen

Arrow

100% kostenlos

Arrow

Effizienter lernen

Arrow

Synchron auf all deinen Geräten

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Regionale Geologie der Alpen an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Po-Beckens

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie der Dinariden

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Südalpins

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des OStalpin

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Penninischen Rahmens.. des Tauernfensters

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Mittelpenninikums

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Nordpenninikums

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Subpenninikums des Tauernfensters

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Helvetikums

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Molassebeckens

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie der Falten/Schuppenmolasse

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Welche Gesteine finden sich im Walliser Trog (heute)?

Kommilitonen im Kurs Regionale Geologie der Alpen an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Regionale Geologie der Alpen an der TU München auf StudySmarter:

Regionale Geologie der Alpen

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Po-Beckens
B: südliches Voralpines Molassebecken

L: mehrere tsd. Meter mächtige Sedimentabfolgen

Regionale Geologie der Alpen

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie der Dinariden
Permo-Mesozoische Sedimente

Regionale Geologie der Alpen

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Südalpins
P: Kontinentale Kruste der Adriatischen Platte mit kristallinem Basement

L: Ordovizium (Kristallin –> GNeis), Perm (vulkanite/Plutonite –> Bozener Qz-Porphyr), Perm-Mesozoikum (Sedimente)

Regionale Geologie der Alpen

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des OStalpin
Kontinentaler Afrikanischer Schelf mit kristallinem Basement

Regionale Geologie der Alpen

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Penninischen Rahmens.. des Tauernfensters
Meeresbecken (Alpen) mit Ozeansedimenten

Regionale Geologie der Alpen

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Mittelpenninikums
P: Meeresbecken (Alpen mit Ozeansedimenten und kristallinem Basement, Briaconnais Schwelle

L: Mergel, Tone, Rauhwacken (Flachwasser)

Regionale Geologie der Alpen

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Nordpenninikums
P: Meeresbecken (Alpen) mit Ozean-Sedimenten und kristallinem Basement –> Walliser-Trog (Flysch)

L: Bündner Schiefer

Regionale Geologie der Alpen

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Subpenninikums des Tauernfensters
Kontinentaler europäischer Schlef, kristallines Basement

Regionale Geologie der Alpen

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Helvetikums
B: Mesozoische Deckeneinheiten (z.B. Säntis, Axon-D.), Abscherung vom Untergrund im Tertiär –> Aufschiebung und Einbau ins Orogen

P: Europäischer Schelfbereich (S-Rand Europas)

L: Kalke, Mergel, Kieselkalke (Flysch)

Regionale Geologie der Alpen

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie des Molassebeckens
P: nördliches Vorlandbecken der Alpen, wechselnd salin-brackisch-süß

L: Sande, Tone, Schluffe, Schuttfächer, unverfaltet

Regionale Geologie der Alpen

Wie ist die Plattentektonische Einstufung bzw. paläographische Stellung und Lithologie der Falten/Schuppenmolasse
Voralpines Sedimentbecken, in alpine Faltung mit einbezogen

Regionale Geologie der Alpen

Welche Gesteine finden sich im Walliser Trog (heute)?
=Nordpenninikum

Bündner Schiefer, Phyllite, Glimmerschiefer, Marmore, Konglomerate, Sandsteine, Tonschluffsteine, kalke

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Regionale Geologie der Alpen an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Regionale Geologie der Alpen an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback