Rechnernetze an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Rechnernetze an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Rechnernetze an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Aus welchen typischen Komponenten setzt sich der Rand des Internets zusammen?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Internet Service Provider (ISP)

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Welche Arten von ISPs gibt es? 

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Wann stand die erste Version des Internet bereit und wie viele Knoten umfasste sie?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Internet Service Provider (ISP)

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Aus welchen typischen Komponenten setzt sich der Rand des Internets zusammen?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Internet Service Provider (ISP)

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Wodurch können Protokolle implementiert werden?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Wann stand die erste Version des Internet bereit und wie viele Knoten umfasste sie?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Aus welchen typischen Komponenten setzt sich der Rand des Internets zusammen?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Internet Service Provider (ISP)

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Welche Arten von ISPs gibt es? 

Kommilitonen im Kurs Rechnernetze an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Rechnernetze an der TU München auf StudySmarter:

Rechnernetze

Aus welchen typischen Komponenten setzt sich der Rand des Internets zusammen?
  1. Endsysteme: 

    • Client und Server Server befinden sich häufig in Datenzentren

    • Datenzentren befinden sich typischerweise am Netzrand.

    • „Dinge“ (Internet of Things)

  2. Zwischensysteme: 

    • WLAN -Router

    •  Mobilfunkzugang 

    • Router, Switches





Rechnernetze

Internet Service Provider (ISP)

Eine Firma, die anderen Zugang zum Internet zur Verfügung stellt bzw. die Verbindungen zu vielen anderen ISPs unterhält und damit Erreichbarkeit im Internet ermöglicht.

Rechnernetze

Welche Arten von ISPs gibt es? 
  1. Netzzugangs -ISP

    • Anschluss von Endkunden, Firmen  

    • Z.B. 1&1, Tele Columbus

  2. Regionaler ISP

    • Netzzugangs -ISP verbinden sich z.B. zu regionalen ISPs 

    • Regionaler ISP verbindet sich zu Tier -1-ISP

    • Z.B. Vodafone, Tele2

  3. Tier -1-ISP 

    • Globale Transit -ISPs, kaufen selbst keinen Transit ein 

    • Z.B . Deutsche Telekom AG, AT&T

  4. IXP (Internet Exchange Point) 

    • Datenaustausch zwischen ISPs 

    • Ca. 400 IXPs weltweit

    • Z.B. DE -CIX

Rechnernetze

Wann stand die erste Version des Internet bereit und wie viele Knoten umfasste sie?

1972: Öffentliche Demonstration des Internet ( ARPAnet ) ARPAnet hat 15 Knoten

Rechnernetze

Internet Service Provider (ISP)

Eine Firma, die anderen Zugang zum Internet zur Verfügung stellt bzw. die Verbindungen zu vielen anderen ISPs unterhält und damit Erreichbarkeit im Internet ermöglicht.

Rechnernetze

Aus welchen typischen Komponenten setzt sich der Rand des Internets zusammen?
  1. Endsysteme: 

    • Client und Server Server befinden sich häufig in Datenzentren

    • Datenzentren befinden sich typischerweise am Netzrand.

    • „Dinge“ (Internet of Things)

  2. Zwischensysteme: 

    • WLAN -Router

    •  Mobilfunkzugang 

    • Router, Switches





Rechnernetze

Internet Service Provider (ISP)

Eine Firma, die anderen Zugang zum Internet zur Verfügung stellt bzw. die Verbindungen zu vielen anderen ISPs unterhält und damit Erreichbarkeit im Internet ermöglicht.

Rechnernetze

Wodurch können Protokolle implementiert werden?
Nur durch Hardware

Rechnernetze

Wann stand die erste Version des Internet bereit und wie viele Knoten umfasste sie?

1972: Öffentliche Demonstration des Internet ( ARPAnet ) ARPAnet hat 15 Knoten

Rechnernetze

Aus welchen typischen Komponenten setzt sich der Rand des Internets zusammen?
  1. Endsysteme: 

    • Client und Server Server befinden sich häufig in Datenzentren

    • Datenzentren befinden sich typischerweise am Netzrand.

    • „Dinge“ (Internet of Things)

  2. Zwischensysteme: 

    • WLAN -Router

    •  Mobilfunkzugang 

    • Router, Switches





Rechnernetze

Internet Service Provider (ISP)

Eine Firma, die anderen Zugang zum Internet zur Verfügung stellt bzw. die Verbindungen zu vielen anderen ISPs unterhält und damit Erreichbarkeit im Internet ermöglicht.

Rechnernetze

Welche Arten von ISPs gibt es? 
  1. Netzzugangs -ISP

    • Anschluss von Endkunden, Firmen  

    • Z.B. 1&1, Tele Columbus

  2. Regionaler ISP

    • Netzzugangs -ISP verbinden sich z.B. zu regionalen ISPs 

    • Regionaler ISP verbindet sich zu Tier -1-ISP

    • Z.B. Vodafone, Tele2

  3. Tier -1-ISP 

    • Globale Transit -ISPs, kaufen selbst keinen Transit ein 

    • Z.B . Deutsche Telekom AG, AT&T

  4. IXP (Internet Exchange Point) 

    • Datenaustausch zwischen ISPs 

    • Ca. 400 IXPs weltweit

    • Z.B. DE -CIX

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Rechnernetze an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Rechnernetze an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Analysis

Numerisches Programmieren

Leadership

Einführung in die Informatik 1

Einführung in die Rechnerarchitektur

Einführung in die Softwaretechnik

Algorithmen und Datenstrukturen

Grundlagen: Datenbanken

Grundlagen: Rechnernetze und Verteilte Systeme

Numerisches Programmieren

Lineare Algebra

IT Wissen + NW-Technik

Cloud Computing

Gundlagen der Künstlichen Intelligenz

Major Technik

Security Engineering

Informatik Grundlagen

EIST Technische Universität München

RVL 2: Die Menschheit retten? Packen wir's an!

Frances 1

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Rechnernetze an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards