Quartär an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Quartär an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Welche Bodenarten sind gut/schlecht um im PF zu bauen?

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Wenn der Hauptgemengeteil kein Feinkorn ist, ab welchem Feinkornanteil ist der Boden bindig/ nicht bindig?

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Bei welchen Feinkornanteilen herrscht welche Frostsicherheitsklasse? (% Angaben!)

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Welche 2 Konservierungsmöglichkeiten für Bauen im Permafrost gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Welche Sicherheitsmaßnahmen sind vom Aufsichtsführenden uverzüglich festzulegen?

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Welche Unregelmäßigkeiten auf Baustellen können eintreten?

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Welche Sonderverfahren gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Welche Möglichkeiten einer geschlossenen Wasserhaltung gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Welche Gefahren birgt die offene Wasserhaltung und welche Vorteile hat sie?

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Von was ist die offene Wasserhaltung begrenzt und wie Tief kann diese in stark bindigen, Fels, kiesigen und sandgien Böden reichen?

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Was sind die Grundprozesse von Erdbau?

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Definition Erdbau    

Kommilitonen im Kurs Quartär an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Quartär an der TU München auf StudySmarter:

Quartär

Welche Bodenarten sind gut/schlecht um im PF zu bauen?
  • Fels, Kies, Sand unkritisch, abgesehen von Hanginstabilitäten
  • bei bindigen Böden, wie reinen Tonen oder Schluffen, und Moorböden sehr kritisch!
    • Verlust der Tragfähigkeit beim Auftauen
    • ungleichmäßigeHebungen beim Wiedergefrieren

Quartär

Wenn der Hauptgemengeteil kein Feinkorn ist, ab welchem Feinkornanteil ist der Boden bindig/ nicht bindig?

Boden nicht bindig: „rieselnd“ < 15% Feinkonr (Sand und Kies)

Boden bindig: > 15% Feinkorn (Ton, Schluff)

Quartär

Bei welchen Feinkornanteilen herrscht welche Frostsicherheitsklasse? (% Angaben!)

F1:

  • Nicht Frostempfindlich
  • Bodengruppe DIN 18196: GW, GI, GE, SE, SI, SE
  • Nicht bindiger Boden, Grob-/Gemischtkörnige Böden mit Feinkorn < 5% = Frostischer!

F2:

  • Gering Frostempfindlich
  • Bodengruppe: TA, OT, OH, OK, ST, GT, SU, GU

F3:

  • Sehr frostempfindlich
  • TL, TM, UL, UM, OU, ST*, GT*, GU*,SU*
  • Bindige Böden mit Feinkorn > 5 %

Quartär

Welche 2 Konservierungsmöglichkeiten für Bauen im Permafrost gibt es?

a) Ventilation:

  • Luft muss zirkulieren können ( Schneeverwehungen beachten!)
  • Wärmeabstrahlung an der Gebäudeunterseite minimieren
  • Bodenoberfläche wird isoliert
  • Länge der Pfähle mindestens zweifache Mächtigkeit des Auftaubodens
  • Mantelreibung im Bereich des Auftaubodens minimieren (z.B Beschichtung)
  • Leitungen bündeln, isolieren und ebenfalls auf Pfähle

Isolation:

  • Permafrostbereich durch anderes Material, beispielsweise Kies, austauschen
  • Auf Pfählen gründen
  • Kies- und Schotterlage bis über Fels

Quartär

Welche Sicherheitsmaßnahmen sind vom Aufsichtsführenden uverzüglich festzulegen?
  • Gefahrenbeirech festlegen, kennzeichnen und absperren
  • Abdecken delss Aushubmateria bzw. der freigelegten Bereiche mit Folien/ Schaumteppichen
  • Aufstreuen von Kalk zur Reduzierung von Geruchsemissionen
  • dafür sorgen, dass sich Personen bei austretenden Gasen oder Dämpfen nur auf der dem Wind zugekehrten Seite aufhalten
  • Erzeugen einoes Luftstrmes mitsstels leistungtarker Gebläse
  • Rauchen, die Verwendung von offenen Feucher und Licht sowie Nahrungsmittel/Trinken verbieten
  • Berühren kontaminierter Stoffe und Gegenstände ist zu vermeiden

Quartär

Welche Unregelmäßigkeiten auf Baustellen können eintreten?
  • unvermutet austretende Gase, Dämpfe oder Stäube
  • dase unerwartete Antreffen von Fässern und sonstigen Gebinden unbekannten Inhalts
  • Antreffen von Tierkadavern
  • Antreffen freier Flüssigkeitsspiegel
  • intensiver Geruch

Quartär

Welche Sonderverfahren gibt es?
  • natürliche Barriere:
    • Als Baugrubensohle bestenfalls geologische Barriere wählen
    • Bsp.: München – Flinz (heterogen, sandig, kiesig, durchzogen von kleinen Scherflächen –> Risse) Heterogen und Relief
    • –> Problematisch, kaum qualitätssicherung möglich
  • künstliche Dichtsohle:
    • Auch abh. von Geologie
    • Besser da kein Relief und keine Inhomogenitäten
    • Dennoch Qualitätssicherung schwierig in Diamiktischen Material
  • Bodenvereisung
  • Unterwasserbeton:
    • Mit Rückverankerung
    • von Industrietauchern Qualitätsgesichert
    • Beim Lenzen (=Abpumpen von Wasser) kann Qualität überwacht werden mit Inklinometer, Laser, etc.

Quartär

Welche Möglichkeiten einer geschlossenen Wasserhaltung gibt es?
  • Brunnen (für nichtbindige Böden)
    • Flachbrunnen mit saugpumpen (3-4m)
    • Tiefbrunnen mit Unterwasserpumpen (unbegrenzt)
    • Spülfilteranlagen
  • Vakuum-Verfahren (Sande) 4-6 m
  • Elektroosmose (Schluffe und Tone)

Quartär

Welche Gefahren birgt die offene Wasserhaltung und welche Vorteile hat sie?

Gefahren: Ausspülungen, Instabilitäten, Auftrieb, Strömungsdruck, Aufweichen bindiger Böden, bis zu hydr. Grundbruch

Vorteile: weniger aufwendig in der herstellung, kostengünstiger, weniger störanfällig, Wasserzufluss geringer, Schäden wie Pumpenausfall sind schneller zu heben

Quartär

Von was ist die offene Wasserhaltung begrenzt und wie Tief kann diese in stark bindigen, Fels, kiesigen und sandgien Böden reichen?
  • begrenzt durch Geologie und Hydrogeologie
  • stark bindige Böden (Ton, Lehm) max. 4-6 m
  • Fels: unbegrenzte Absenkung möglich
  • kiesige Böden: 1-2 m
  • sandige Böden: 0,5-1m –> Gefahr! Fließsande

Quartär

Was sind die Grundprozesse von Erdbau?

Lösen, Laden, Transport, Wieder-/Einbau, Verdichtung

Quartär

Definition Erdbau    

= alle Baumaßnahmen, bei denen der Boden/Baugrund in seiner Lage, in seiner Form und in seinen Lagerungseigenschaften verändert wird

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Quartär an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Quartär an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback