Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Gordon Allport- Traits

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Definition Trait (Eigenschaft)

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Birth order - Sulloway

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Somatotypology -  William Sheldon

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Kretschmer´s body types

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Measurement of Physiognomy + Temperament

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Phrenology

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Hippocrates 4 Types

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Personality - Historical developments - 2 different approaches

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Major goals of personality psychology (Gerring + Zimbardo)

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Personality - Guilford

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

3 Factors of Personality - Hans J. Eysenck

Kommilitonen im Kurs Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München auf StudySmarter:

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Gordon Allport- Traits
  • Cardinal traits: overarching trait around which people organize their lives
  • Central traits: represent major characteristics of a person
  • secondary traits: specific, personal features that help predict an individual´s behavior but are less useful for understanding an individual´s personality

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Definition Trait (Eigenschaft)
  • Enduring qualities or attributes that predispose individuals to behave consistently across situations. (Gerring + Zimbardo)

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Birth order - Sulloway
  • Firstborn (or only child): ready-made niche: command their parents´love + attention; seek to maintain initial attachment by identifying + complying
  • Laterborn: need to find a different niche: „born to rebel“; „they seek to exel in those dominans where older siblings have not alredy established superiority „; typically cultivate „openness to experience“

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Somatotypology -  William Sheldon

Differentiation according to body builds 

  • every individual harbors within him different degrees of each of the three character components
  • By using body measurements + ratios derived frome nude photographs, a three-digit number representing the tree components is assigned to every individual 
  • components >> believed to be inborn -genetic- + unwavering determinants of character regardless of transitory weight change
  • physique equals destiny

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Kretschmer´s body types
  • asthenic/ leptosomic (thin, small, weak): introversion + timidity (schüchtern) – milder form of the negative sympoms  exhibited by withdrawn schizophrenics
  • athletic (muscular large -boned): strong body, energetic + aggressive, determined, adventurous + balanced; prone (geneigt) to suffer from manic depressive psychosis  
  • pyknic (stämmig) (stocky, fat): friendly, interpersonally dependent + gregarious (gesellig) – obese (fettleibig) are predisposed toward manic- depressive illness

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Measurement of Physiognomy + Temperament

Ernst Kretschmer´s Typology >> focus on body build + not the head 

  • body types associated with certain personality traits + psychopathologies
  • body types can be measured 
  • Kretschmer´s hypotheses can be scientifically tested 

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Phrenology
  • Franz Josef Gall >> „reading of skull´s shape as it pertained to the general individual.“
  • Galls collaborator (Mitarbeiter) Johann Gaspar Spurzheim popularized the term „phrenology“
  • Human mind has a set of different organs with mental faculties
  • Each particular faculty is represented in a different area of the brain
  • These areas were said to be proportional to a person´s propensities
  • The importance of an organ was derived from relative size compared to other organs
  • Cranial skull reflects the different sizes of these particular areas of the brain in different individuals
  • a person´s capacity for a given personality trait is determined by overlies the corresponding area of the brain

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Hippocrates 4 Types
  1. Blood: Sanguine (lebhaft) temperament: Cheerful + active
  2. Phlegm (Schleim): Phlegmatic temperament: apathetic + sluggish
  3. Black bile: Melancholy (düster) temperament: sad + brooding
  4. Yellow bile: Choleric temperament: irritable + excitable

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Personality - Historical developments - 2 different approaches
  1.  Categorizing by types
  2. Describing with traits

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Major goals of personality psychology (Gerring + Zimbardo)
  1.  Understanding structure, origins and correlates of personality
  2. Predicting behavior + life events based on what we know about personality

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Personality - Guilford
  • an individual´s „unique pattern of traits“ (Eigenschaften)
  • „any distinguishable (erkennbar), relatively enduring way in which one individual differs from others“

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

3 Factors of Personality - Hans J. Eysenck
  1. Extraversion: internally vs. Externally oriented
  2. Neuroticism: emotionally stable vs. emotionally unstable
  3. Psychoticism: kind + considerate vs. aggressive + antisocial

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Gesundheitswissenschaft an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Soziologie

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Learning and Behavior

German

Introduction 2 Management

anatomie

Moto Neuro Reha

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Psychologische und pädagogische Basiskompetenz an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback