Produktionsökonomie an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Produktionsökonomie im Agrarsystemwissenschaften Studiengang an der TU München in Augsburg

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Produktionsökonomie an der TU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Produktionsökonomie an der TU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Produktionsökonomie an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Nicht-neutralen technischen Wandel können wir darstellen durch …



Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Aufnahme einer Zeitvariable t in die Produktionsfrontier

  2. Aufnahme von t sowie t2 in die Produktionsfrontier

  3. Aufnahme von t, t2 sowie Kreuztermen von t und den einzelnen Inputs in die Produktionsfrontier

  4. Aufnahme einer Zeitvariable als Ineffizienz-Determinante

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Eigenschaften Kostenfunktion (5)

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Querschnittsdaten

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Total Factor Productivity Growth 

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Trade-off Ökosystemleistungen 

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Zeitreihendaten 

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Marktversagen in Bezug auf Umweltleistungen 

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

technische Effizienz 

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Hauptgrund für landwirtschaftliche Intensivierung 

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Ökonomische Effizienz 

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Gewinn 

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Einsatz der Kostenfunktion 

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsökonomie an der TU München auf StudySmarter:

Produktionsökonomie

Nicht-neutralen technischen Wandel können wir darstellen durch …



  1. Aufnahme einer Zeitvariable t in die Produktionsfrontier

  2. Aufnahme von t sowie t2 in die Produktionsfrontier

  3. Aufnahme von t, t2 sowie Kreuztermen von t und den einzelnen Inputs in die Produktionsfrontier

  4. Aufnahme einer Zeitvariable als Ineffizienz-Determinante

Produktionsökonomie

Eigenschaften Kostenfunktion (5)

  • Nicht-Negativität 
  • Nicht-abnehmend in w
  • Nicht-abnehmend in x 
  • Homogenität 
  • Konkav in w 

Produktionsökonomie

Querschnittsdaten

Sammlung von Individuen, Haushalten, landwirtschaftlichen Betrieben, etc. 

Beziehen sich alle auf einen Zeitpunkt 

Zufällige Sammlung liegt meist zugrunde 

Produktionsökonomie

Total Factor Productivity Growth 

  • Technical change
  • Technical effiency change
  • Scale efficiency change
  • Allocative effiency change 

Produktionsökonomie

Trade-off Ökosystemleistungen 

Ausgleich zwischen der Maximierung der Erträge und Minimierung der Umwelteinflüsse 

Produktionsökonomie

Zeitreihendaten 

Beobachtung eines Individuums, Haushalts, landwirtschaftlichen Betriebes, etc. über eine bestimmte Zeit (z. B. 3 Jahre) 

Wichtig ist die Häufigkeit, in der die Daten erhoben wurden (wöchentlich, monatlich, jährlich, …) 

Landwirtschaftliche Daten zeigen oft stark jahreszeitlich geprägte Muster 

Produktionsökonomie

Marktversagen in Bezug auf Umweltleistungen 

  • Externalitäten (positiv und negativ, neg: Beispiel Schweinemäster, pos: Zwischenfrüchte, Alpbewirtschaftung) 
  • nicht-ausschließbare Güter und Leistungen 
  • nicht-rivalisierende Güter und Leistungen 
  • Marktversagen durch Informationsdefizit 

Produktionsökonomie

technische Effizienz 

Fähigkeit einer Firma, die Inputs bei gegebenen Outputs zu minimieren bzw. die Outputs bei gegebenen Inputs zu maximieren 

Produktionsökonomie

Hauptgrund für landwirtschaftliche Intensivierung 

Bevölkerungsdichte steigt stetig, Nahrungsmittelproduktion reagiert darauf, Bevölkerungsdichte reagiert wiederum darauf, … 

Produktionsökonomie

Ökonomische Effizienz 

technische x allokative Effizienz, auch Kosteneffizienz genannt 

Produktionsökonomie

Gewinn 

Umsatz – Kosten 

Produktionsökonomie

Einsatz der Kostenfunktion 

  • Verletzung von Charakteristika kann auf nicht-optimierendes Firmenverhalten hindeuten 
  • Qualitative Beurteilung von Politikstrategien 
  • Konsistenz von Schätzungen für Kostenfunktion und Input-Nachfrage-Funktion erhöhen 
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Produktionsökonomie an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Agrarsystemwissenschaften an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Nährstoffkreisläufe

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Produktionsökonomie an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Produktionsökonomie an der TU München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.