Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Planung technischer Logistiksysteme an der TU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Planung technischer Logistiksysteme Kurs an der TU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einem Flussdiagramm?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Darstellung der Materialflussoperationen, die für die Funktionsfähigkeit einer Materialflussaufgabe notwendig sind

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Vorteile (3 von 5) von einem Tunnelregallager

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- sicherer Transport der Paletten

- fehlerfreier Ablauf bzgl. Ein/Auslagerung

- Unabhängigkeit von Arbeitszeiten

- hohe Umschlagleistung

- hohe Flächen und Raumnutzung



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen zentraler und dezentraler Abgabe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Zentral: Gleicher, fest definierter Ort als Abgabe

- Dezentral: Wechselnder Ort der Abgabe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Aufgaben, welche die Grundlagenermittlung umfassen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Materialflussuntersuchung (Ist-Analyse)

- Layouterfassung

- Datenerfassung und -aufbereitung

- Darstellung und Bewertung des Ist-Zustandes

Ermitteln der Planungsdaten (Soll-Daten)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Definition von Simulation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nachbildung eines Systems in einem experimentierfähigen Modell, um zu Erkenntnissen zu gelangen, die auf die Realität übertragbar sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie groß ist eine Euro-Palette?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1200mm x 800mm

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 von 5 Vorteilen von Durchlaufregal mit Schmalgangstapler

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- geringeres Investitionsvolumen als bei automatischen Lagern

- geringe Betriebskosten

- gute Flexiblität (mechanisier-, automatisierbar)

- Schutz der Waren (im Vergleich zur Blocklagerung)

- Getrennte Ein- und Auslagerung

- Gute Flächennutzung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche zwei Verschiedenen Arten der ABC-Analyse gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umsatz & Stückzahl

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 von 7 Vorteilen von Hochregallagern mit RBG

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- sicherer Transport der Paletten

- fehlerfreier Ablauf bzgl. Ein-/Auslagervorgänge

- Zugriff auf jede Palette möglich

- kurze Zugriffszeiten

- jedes Lagerprinzip möglich

- geringe Grundfläche (Brutto-Lagerfläche) erforderlich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 von 4 Nachteilen von Hochregallagern mit RBG

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- hohe Investition

- hohe Betriebskosten

- geringe Flexibiltät bei Änderungen 

- Störanfälligkeit bei unsauberer Palettierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ziel des Dreiecksverfahrens?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erstellen einer idealisierten Layoutplanung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Nachteile von einem Tunnelregallager

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- hohe Investition

- aufwändige Steuerung

- hohe Betriebskosten

- geringe Flexibilität bei Änderungen

- störanfälligkeit bei unsauberer Palettierung

Lösung ausblenden
  • 524198 Karteikarten
  • 11337 Studierende
  • 499 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Planung technischer Logistiksysteme Kurs an der TU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was versteht man unter einem Flussdiagramm?

A:

Darstellung der Materialflussoperationen, die für die Funktionsfähigkeit einer Materialflussaufgabe notwendig sind

Q:

Nenne die Vorteile (3 von 5) von einem Tunnelregallager

A:

- sicherer Transport der Paletten

- fehlerfreier Ablauf bzgl. Ein/Auslagerung

- Unabhängigkeit von Arbeitszeiten

- hohe Umschlagleistung

- hohe Flächen und Raumnutzung



Q:

Was ist der Unterschied zwischen zentraler und dezentraler Abgabe?

A:

- Zentral: Gleicher, fest definierter Ort als Abgabe

- Dezentral: Wechselnder Ort der Abgabe

Q:

Beschreibe die Aufgaben, welche die Grundlagenermittlung umfassen

A:

Materialflussuntersuchung (Ist-Analyse)

- Layouterfassung

- Datenerfassung und -aufbereitung

- Darstellung und Bewertung des Ist-Zustandes

Ermitteln der Planungsdaten (Soll-Daten)

Q:

Nenne die Definition von Simulation

A:

Nachbildung eines Systems in einem experimentierfähigen Modell, um zu Erkenntnissen zu gelangen, die auf die Realität übertragbar sind.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie groß ist eine Euro-Palette?

A:

1200mm x 800mm

Q:

Nenne 3 von 5 Vorteilen von Durchlaufregal mit Schmalgangstapler

A:

- geringeres Investitionsvolumen als bei automatischen Lagern

- geringe Betriebskosten

- gute Flexiblität (mechanisier-, automatisierbar)

- Schutz der Waren (im Vergleich zur Blocklagerung)

- Getrennte Ein- und Auslagerung

- Gute Flächennutzung

Q:

Welche zwei Verschiedenen Arten der ABC-Analyse gibt es?

A:

Umsatz & Stückzahl

Q:

Nenne 3 von 7 Vorteilen von Hochregallagern mit RBG

A:

- sicherer Transport der Paletten

- fehlerfreier Ablauf bzgl. Ein-/Auslagervorgänge

- Zugriff auf jede Palette möglich

- kurze Zugriffszeiten

- jedes Lagerprinzip möglich

- geringe Grundfläche (Brutto-Lagerfläche) erforderlich

Q:

Nenne 3 von 4 Nachteilen von Hochregallagern mit RBG

A:

- hohe Investition

- hohe Betriebskosten

- geringe Flexibiltät bei Änderungen 

- Störanfälligkeit bei unsauberer Palettierung

Q:

Was ist das Ziel des Dreiecksverfahrens?

A:

Erstellen einer idealisierten Layoutplanung

Q:

Nenne die Nachteile von einem Tunnelregallager

A:

- hohe Investition

- aufwändige Steuerung

- hohe Betriebskosten

- geringe Flexibilität bei Änderungen

- störanfälligkeit bei unsauberer Palettierung

Planung technischer Logistiksysteme

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Planung technischer Logistiksysteme an der TU München

Für deinen Studiengang Planung technischer Logistiksysteme an der TU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Planung technischer Logistiksysteme Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Logistiksystemplanung

Universität Magdeburg

Zum Kurs
Logistiksystemplanung

Universität Magdeburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Planung technischer Logistiksysteme
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Planung technischer Logistiksysteme