Patterns in Software Engineering an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Patterns in Software Engineering an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Patterns in Software Engineering an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Def Planung

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Beschreiben Sie die deterministische Bedarfsermittlung.

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Beschreibe kurz Data Analytics, statisches Verfahren und maschinelles Lernen.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Beschreiben sie die werkstattorientierte Programmierung.

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Beschreiben Sie Lieferantenanbindung und Generalbebauungsplan.

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Welche drei Arten von Gebäudetypen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Erkläre: Cyclic Redundancy Check (CRC)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Was sind die Treiber von Industrie 4.0?

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Welche Abläufe gibt es beim Scrum?

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Beschreiben Sie Functional Mockup Interface (FMI).

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Welche Grundregel herrscht bei der Anpassungsfähigkeit?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Beschreiben Sie die heuristischen Bedarfsermittlung

Kommilitonen im Kurs Patterns in Software Engineering an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Patterns in Software Engineering an der TU München auf StudySmarter:

Patterns in Software Engineering

Def Planung
Entwurf eines anforderungsgerechten Plans

Patterns in Software Engineering

Beschreiben Sie die deterministische Bedarfsermittlung.
geht von vorliegenden Kunden- oder Vorratsaufträgen aus, die in Zukunft ausgeliefert werden soll

Patterns in Software Engineering

Beschreibe kurz Data Analytics, statisches Verfahren und maschinelles Lernen.
Data Analytics = Untersuchen und Analysieren von Daten; Aufbereitung von Informationen (Transparenz) statisches Verfahren = Modellieren auf Basis von empirischen Daten Maschinelles Lernen = Lernen aus historischen Daten; aus Beispielen lernen; Muster und Gesetzmäßigkeiten in Lerndaten -> Beurteilung unbekannte Daten (Lerntransfer)

Patterns in Software Engineering

Beschreiben sie die werkstattorientierte Programmierung.
Ausrichtung an Maschinenbediner durch Eingabenmasken, Dialogführung und grafische Darstellung

Patterns in Software Engineering

Beschreiben Sie Lieferantenanbindung und Generalbebauungsplan.
Lieferantenanbindung = Definition von Lager und Warenanlieferungsplätze; Planung der Zufahrtwege und Stellflächen Generalbebauungsplan = Berücksichtigung von: Verkehrsanbindungen, Bebauungs- und Erweiterungsmöglichkeiten, Ver- und Entsorgung

Patterns in Software Engineering

Welche drei Arten von Gebäudetypen gibt es?
Geschossbauten Flachbauten Hallenbauten

Patterns in Software Engineering

Erkläre: Cyclic Redundancy Check (CRC)
CRC ist ein fehlererkennender Code, welcher mit hilfe von Polynomdivision zu einem gegeben Datenblock eine Checksumme berechnet. Mittels der Checksumme und einem Reduktionspolynom lässt sich errechnen ob ein Übertragungsfehler in der Nachricht aufgetaucht ist.

Patterns in Software Engineering

Was sind die Treiber von Industrie 4.0?
- Cyber-physische Systeme ( CPS) - Knowledge Discovery in Databases (Big Data Analytics) - Intelligent Sensornetzwerke - Digitaler Zwilling - Assistenzsysteme

Patterns in Software Engineering

Welche Abläufe gibt es beim Scrum?
Sprint Sprint Planning 1 Sprint Planning 2 Daily Scrum Sprint Review Sprint Retrospective

Patterns in Software Engineering

Beschreiben Sie Functional Mockup Interface (FMI).
- standardisierte Schnittstelle zur Online-Kopplung beliebiger Simulationswerkzeuge - Functional Mockup Units zur einheitlichen Beschreibung unterschiedlicher Simulationsmodelle und -ansätze - Unterstützung von zahlreichen Simulationswerkzeugen

Patterns in Software Engineering

Welche Grundregel herrscht bei der Anpassungsfähigkeit?
So viel Wandlung wie nötig, so wenig Wandlung wie möglich!

Patterns in Software Engineering

Beschreiben Sie die heuristischen Bedarfsermittlung
zwei Formen: Analogschätzung = Ergebnisse der Vorhersage für vergleichbare Marterialien oder Erzeugnisse übertragen Intuitivschätzung = aus Erfahrungen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Patterns in Software Engineering an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image

Systems Engineering Krüger an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Software-Engineering (Metziii) an der

Hochschule Augsburg

Advanced Topics of Software Engineering an der

TU München

Space Systems Engineering an der

Cranfield University

Software Engineering an der

FernUniversität in Hagen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Patterns in Software Engineering an anderen Unis an

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Patterns in Software Engineering an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards