Ökoklimatologie an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Ökoklimatologie an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Ökoklimatologie an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Was sind Isobaren?

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Für was steht die Einheit ppb und welche zwei Treibhauskonzentrationen werden
sinnvoller Weise in dieser Einheit angegeben?

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Auf welcher Halbkugel hat die CO2-Konzentration ihr jährliches Minimum im
April?

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Warum ist es auf dem Mars (atm. CO2-Konzentation 95%) viel kälter als auf der Erde?

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Warum werden Stationsbarometer mit Quecksilber und nicht mit Wasser gefüllt?
Würden sie auch mit Wasser funktionieren?

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Was passiert mit Strahlungsüberschuss am Erdboden?

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Was passiert mit Stahlungsdefizit am Erdboden?

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Wie erfolgt die Erwärmung der Luft?

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Hitzewelle in Deutschland, Dürre, wolkenloser Himmel mit Hitzerekorden. Warum
bildet sich trotzdem morgens Tau auf dem Rasen?

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Wieso kann man im Sommer auch im Schatten einen Sonnenbrand bekommen?

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Ordnen Sie die Oberflächen aufsteigend nach ihrer Albedo. Neuschnee,
Regenwald, Wiese

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

In Zeiten der Dürre ist die Höhe des Abflusses entscheidend. Erläutern sie in
Stichpunkten, warum sie aus einem Fichten- oder Buchenbestand eine höhere
Wasserspende erwarten?

Kommilitonen im Kurs Ökoklimatologie an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Ökoklimatologie an der TU München auf StudySmarter:

Ökoklimatologie

Was sind Isobaren?

Linien gleichen Luftdrucks, meist mit einem Abstand von 5 hPa

Ökoklimatologie

Für was steht die Einheit ppb und welche zwei Treibhauskonzentrationen werden
sinnvoller Weise in dieser Einheit angegeben?

  • parts per billion


  • CH4 - Methan
  • N2O - Lachgas

Ökoklimatologie

Auf welcher Halbkugel hat die CO2-Konzentration ihr jährliches Minimum im
April?

Auf der Südhalbkugel - im Sommer bauen die Bäume CO2 ab, somit ist die CO2-Konzentration am Ende des Sommers am geringsten. Dieser fällt auf der Südhalbkugel in den April.

Ökoklimatologie

Warum ist es auf dem Mars (atm. CO2-Konzentation 95%) viel kälter als auf der Erde?

Da mehr CO2 in der Atmosphäre deutlich mehr extraterrestrische kurzwellige Strahlung reflektiert, kann deutlich weniger davon in thermische Energie umgewandelt werden. Dadurch ist die Temperatur auf dem Mars um ein vielfaches geringer als auf der Erde.

Ökoklimatologie

Warum werden Stationsbarometer mit Quecksilber und nicht mit Wasser gefüllt?
Würden sie auch mit Wasser funktionieren?

  • Quecksilber ist praktikabler, da das Barometer kompakter aufgebaut werden kann. Das Eigengewicht des Quecksilbers sorgt, im Gegensatz zum Wasser, für ein Vakuum im Glasrohr. Durch Unterschiede im Luftdruck wird dieses dann vergrößert oder verringert.
  • Das selbe Prinzip würde nicht mit Wasser funktionieren, da dieses kein Vakuum bildet. Es gibt jedoch eine Art Barometer das auf einem anderen Prinzip fundiert und mit Wasser gefüllt ist - das Goethe-Barometer.

Ökoklimatologie

Was passiert mit Strahlungsüberschuss am Erdboden?

  • Erwärmung von Boden/Wasser
  • Erwärmung von Luft
  • Verdunstung von Wasser

Ökoklimatologie

Was passiert mit Stahlungsdefizit am Erdboden?

  • Abkühlung von Boden/Wasser
  • Abkühlung von Luft - ggf. Nebelbildung
  • Kondensation von Wasser - Tau, Reif

Ökoklimatologie

Wie erfolgt die Erwärmung der Luft?

Luft wird vom Boden her erwärmt.

  • Boden absorbiert kurzwellige Strahlung und erwärmt sich
  • Von dort ausgehend erwärmt sich die Luft (Wärmestrahlung/Wärmeleitung)

Ökoklimatologie

Hitzewelle in Deutschland, Dürre, wolkenloser Himmel mit Hitzerekorden. Warum
bildet sich trotzdem morgens Tau auf dem Rasen?

Die absolute Feuchte in der Atmosphäre hat tagsüber ihr Maximum. Nachts verliert die Atmosphäre diese durch Kondensation als Tau oder Reif.

Ökoklimatologie

Wieso kann man im Sommer auch im Schatten einen Sonnenbrand bekommen?

Die Strahlung wird meist von Flächen wie z.B. Hauswänden, Sandboden, etc. reflektiert und gelangt so auch im Schatten zum Körper. Zwar ist das nicht so intensiv wie die direkte Sonnenstrahlung, man kann jedoch trotzdem einen Sonnenbrand bekommen.

Ökoklimatologie

Ordnen Sie die Oberflächen aufsteigend nach ihrer Albedo. Neuschnee,
Regenwald, Wiese

Regenwald > Wiese > Neuschnee

Ökoklimatologie

In Zeiten der Dürre ist die Höhe des Abflusses entscheidend. Erläutern sie in
Stichpunkten, warum sie aus einem Fichten- oder Buchenbestand eine höhere
Wasserspende erwarten?

- Fichte hat höhere Interception (--> Größere Oberfläche durch Nadeln, weniger Niederschlags-Wasser erreicht den Boden)

- Stammabfluss Nadelwald = 1% des Niederschlags

- Stammabfluss Laubwald = 8% des Niederschlags

--> Im Buchenwald erreicht mehr Wasser den Boden und es besteht ein höherer Stammabfluss:


Aus dem Buchenbestand wird eine höhere Wasserspende erwartet.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Ökoklimatologie an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Ökoklimatologie an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Dendrologie

Dendrologie Holzbestimmung

Zoologie

Holzmerkmale (Theorie)

Allgemeine Volkswirtschaftslehre

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Dendrologie

Dendrologie Blattbestimmung

Waldinventur

Biologie

Materialeigenschaften von Holz

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Ökoklimatologie an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards