Maschinenelemente an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Maschinenelemente an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Maschinenelemente an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Was ist ein Bezugsprofil bei evolventischen Verzahnungen?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Was zeichnet die Triebstockverzahnung aus? (3)

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Wann ist die Profilverschiebung positiv/negativ?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Welche Eigenschaften hat das Bezugsprofil bei evolventischen Verzahnungen? (3) Was liefert das Bezugsprofil?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Wie funktioniert die Konstruktion einer Evolvierte mithilfe der Fadenkonstruktion? (4)

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Was zeichnet die Kreisbogenverzahnung aus? (2)

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Was ist der Unterschnitt einer Evolvente?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Wie berechnet sich die Profilverschiebung?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Wo befindet sich die Profilbezugslinie von evolventischen Zahnrädern?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

In welcher Größenordnung soll das Kopfspiel für evolventische Verzahnungen liegen?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Wie erfüllt man das Verzahnungsgesetz? (2)

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Was sind Vor- und Nachteile eines Stirnrades mit Zykloidenverzahnung? (2,2)

Kommilitonen im Kurs Maschinenelemente an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenelemente an der TU München auf StudySmarter:

Maschinenelemente

Was ist ein Bezugsprofil bei evolventischen Verzahnungen?

Das Bezugsprofil ist eine abgewälzte Verzahnung mit unendlichem Durchmesser (wie Zahnstange).

Maschinenelemente

Was zeichnet die Triebstockverzahnung aus? (3)

1. Kreisbogenförmige Flankenform des Triebstockrades

2. Stirnrad kann evolventisch angenähert werden

3. Nur für kleine Umfangsgeschwindigkeiten geeignet

Maschinenelemente

Wann ist die Profilverschiebung positiv/negativ?

Die Profilverschiebung ist negativ/positiv, wenn die PBL in Richtung des kleineren/größeren Durchmessers verschoben wird. 

Maschinenelemente

Welche Eigenschaften hat das Bezugsprofil bei evolventischen Verzahnungen? (3) Was liefert das Bezugsprofil?

1. Kopflinie tangiert Kopfkreisdurchmesser

2. Fußlinie tangiert Fußkreisdurchmesser

3. Flanken sind gerade

Das Bezugsprofil liefert eineBeschreibung der Geometrie unabhängig von der Zähnezahl.

Maschinenelemente

Wie funktioniert die Konstruktion einer Evolvierte mithilfe der Fadenkonstruktion? (4)

1. Abwickeln des Fadens vom Grundkreis

2. Das Ende des Fadens beschreibt die Evolvente

3. Krümmungsradius entspricht der Tangentenlänge (=Fadenlänge)

4. Alle Tangenten an den Grundkreis schneiden die Evolvente senkrecht

Maschinenelemente

Was zeichnet die Kreisbogenverzahnung aus? (2)

1. Zahnflankenform von Flanke und Gegenflanke aus Kreisbögen und Geraden zusammengesetzt

2. Zahnflankennormalen in verschiedenen Berührpunkten schneiden die Mittellinie in verschiedenen Wälzpunkten 

⇒ periodische Änderung des Übersetzungsverhältnisses

Maschinenelemente

Was ist der Unterschnitt einer Evolvente?

Geht die Profilverschiebung zu stark ins Negative, so schrammt das Werkzeug unterhalb des Grundkreises Teile des Zahnfußes weg.

Die evolventische Kurve wird ergänzt durch eine Trochoide. 

Maschinenelemente

Wie berechnet sich die Profilverschiebung?

Die Profilverschiebung ist definiert als ein Vielfaches des Moduls: x * m

Maschinenelemente

Wo befindet sich die Profilbezugslinie von evolventischen Zahnrädern?

Die Profilbezugslinie befindet sich auf der Höhe, auf der die Lücke genauso breit wie die Zähne des Werkzeuges ist. 

Wälzt das Werkzeug auf der Profilbezugslinie auf dem Teilkreisdruchmesser ab, dann ist die Profilverschiebung gleich null. 

Maschinenelemente

In welcher Größenordnung soll das Kopfspiel für evolventische Verzahnungen liegen?

c = 0,1 … 0,3 m

m: Modul

Maschinenelemente

Wie erfüllt man das Verzahnungsgesetz? (2)

1. Flankennormale verläuft für jeden Berührpunkt durch den Wälzpunkt C

2. C teilt den Achsabstand im Verhältnis der Winkelgeschwindigkeiten 

Maschinenelemente

Was sind Vor- und Nachteile eines Stirnrades mit Zykloidenverzahnung? (2,2)

Vorteile:

1. Niedrige Flankenpressung erreichbar (Flankenpaarung konvex/konkav)

2. Kleine Zähnezahlen erreichbar

Nachteile:

1. Keine standardisierten (Abwälz-) Werkzeuge

2. Verzahnungsgesetz nicht erfüllt bei Achsabstandsveränderung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Maschinenelemente an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Maschinenwesen an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

E-Motoren

Systems Engineering

Förder- und Materialflusstechnik

MHI_2

Parallel Programming

Betriebswirtschaftslehre

Fabrikplanung

Applikation von Radioaktivität in Industrie, Forschung und Medizin

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Qualitätsmanagement

CHemie

Elektrik-Elektroniksysteme im Kraftfahrzeug

Methoden in der Motorapplikation

Zulassung

Messtechnik und medizinische Assistenzsysteme

Industrielle Softwareentwicklung für Ingenieure

Versuchsplanung und Statistik

Maschinendynamik

Grundlagen Medizintechnik: Biokomp. 1

Praktikum Regenerative Energien

Ringvorlesung Bionik

Umformende Werkzeugmaschinen

Mechatronische Gerätetechnik

Werkstoffkunde

Zulassung von Medizingeräten

Fluidmechanik

Regelungstechnik

Wärmetransportphänomene

Werkstoffkunde 2

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Maschinenelemente an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback