Lebensmittelrecht an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Lebensmittelrecht an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Lebensmittelrecht an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Definition "Lebensmittel"

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Was gehört laut Art. 2 der VO (EG) 178/2002 noch zu der Definition "Lebensmittel" dazu?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Was gehört nicht zu "Lebensmittel"?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Ab wann gibt etwas als "Arzneimittel"?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter "Missbrauchsprinzip" und "Verbotsprinzip"?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Definition "Lebensmittelunternehmen"

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Definition "Inverkehrbringen"

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Definition "Zusatzstoffe"

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Nenne Sie drei Beispiele für Zusatzstoff-Kategorien.

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem Verbotsprinzip?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Nenne die drei Zulassungskriterien für die Zulassung von Zusatzstoffen.

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Wer ist für die Lebensmittel- Überwachung zuständig?

Kommilitonen im Kurs Lebensmittelrecht an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Lebensmittelrecht

Definition "Lebensmittel"

Art. 2 der VO (EG) 178/2002:

Im Sinne dieser Verordnung sind „Lebensmittel“ alle Stoffe oder

Erzeugnisse, die dazu bestimmt sind oder von denen nach

vernünftigem Ermessen erwartet werden kann, dass sie in verarbeitetem, teilweise verarbeitetem oder unverarbeitetem Zustand von Menschen aufgenommen werden.

Lebensmittelrecht

Was gehört laut Art. 2 der VO (EG) 178/2002 noch zu der Definition "Lebensmittel" dazu?

Zu „Lebensmitteln“ zählen auch Getränke, Kaugummi, sowie alle Stoffe – einschließlich Wasser - , die dem Lebensmittel bei seiner Herstellung oder Ver- oder Bearbeitung absichtlich zugesetzt werden.

Lebensmittelrecht

Was gehört nicht zu "Lebensmittel"?

- Futtermittel

- lebende Tiere, soweit sie nicht für das Inverkehrbringen
 zum menschlichen Verzehr hergerichtet worden sind

- Pflanzen vor dem Ernten

- Arzneimittel

- kosmetische Mittel

- Tabak und Tabakerzeugnisse

- Betäubungsmittel und psychotrope Stoffe

- Rückstände und Kontaminanten

Lebensmittelrecht

Ab wann gibt etwas als "Arzneimittel"?

- Nachweis der Sicherheit

- Wirksamkeitsnachweis in Bezug auf krankhafte Erscheinungen

- Verbotsprinzip: Zulassungsverfahren

- Ziel: Nutzen > Risiko

Lebensmittelrecht

Was versteht man unter "Missbrauchsprinzip" und "Verbotsprinzip"?

- Missbrauchsprinzip: frei verwendbar

- Ausnahmen: Verbotsprinzip bei Zusatzstoffen, Novel Food, Gentechnisch veränderten Organsimen (GVO)

Lebensmittelrecht

Definition "Lebensmittelunternehmen"

Art. 3 der VO (EG) 178/2002


„Lebensmittelunternehmen“ alle Unternehmen, gleichgültig, ob sie auf Gewinnerzielung ausgerichtet sind oder nicht und ob sie öffentlich oder privat sind, die eine mit der Produktion, der Verarbeitung und dem Vertrieb von Lebensmitteln zusammen-hängende Tätigkeit ausführen;

Lebensmittelrecht

Definition "Inverkehrbringen"

Art. 3 der VO (EG) 178/2002:


„Inverkehrbringen“ das Bereithalten von Lebensmitteln (…) für Verkaufszwecke einschließlich des Anbietens zum Verkauf oder jeder anderen Form der Weitergabe, gleichgültig, ob unentgeltlich oder nicht, sowie den Verkauf, den Vertrieb oder andere Formen der Weitergabe selbst

Lebensmittelrecht

Definition "Zusatzstoffe"

Art. 3 der VO (EG) 1333/2008:


„Lebensmittelzusatzstoff“: ein Stoff mit oder ohne Nährwert, der in der Regel weder selbst als Lebensmittel verzehrt noch als charakteristische Lebensmittelzutat verwendet wird und einem Lebensmittel aus technologischen Gründen bei der Herstellung, Verarbeitung, Zubereitung, Behandlung, Verpackung, Beförderung oder Lagerung zugesetzt wird, wodurch er selbst oder seine Nebenprodukte mittelbar oder unmittelbar zu einem Bestandteil des Lebensmittels werden oder werden können.

Lebensmittelrecht

Nenne Sie drei Beispiele für Zusatzstoff-Kategorien.

- Süßungsmittel

- Farbstoffe

- Konservierungsstoffe

- Antioxidationsmittel

- Trägerstoffe

- Säuerungsmittel

- Säureregulatoren

- Trennmittel

- Schaumverhüter

- Füllstoffe

- Emulgatoren

- Schmelzsalze

- Festigungsmittel

- Geschmacksverstärker

Lebensmittelrecht

Was versteht man unter dem Verbotsprinzip?

Verbotsprinzip“: alles ist verboten, was nicht extra erlaubt ist!


Art. 5 VO (EG) 1333/2008:

Niemand darf einen Lebensmittelzusatzstoff oder ein Lebensmittel, in dem ein Lebensmittelzusatzstoff vorhanden ist, in Verkehr

bringen, wenn die Verwendung des Lebensmittelzusatzstoffs nicht

mit dieser Verordnung in Einklang steht.

Lebensmittelrecht

Nenne die drei Zulassungskriterien für die Zulassung von Zusatzstoffen.

Zulassungskriterien (Art. 6 VO (EG) 1333/2008):


- gesundheitliche Unbedenklichkeit

- technologische Notwendigkeit

- keine Täuschung des Verbrauchers

Lebensmittelrecht

Wer ist für die Lebensmittel- Überwachung zuständig?
EU

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Lebensmittelrecht an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Lebensmittelrecht an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Mikrobiologie

Mikrobiologie 7-10

Ernährungsphysio Makro-/Mikronährstoffe

Ernährungsphysiologie Mikronährstoffe

Pharmakologie

Anatomie

Immunologie

Toxikologie

Genetik

Lebensmittelmikrobio

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Lebensmittelrecht an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback