Lebensmittelrecht an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Lebensmittelrecht an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Lebensmittelrecht an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Definition "Lebensmittelunternehmen"

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Darf zusätzlich (freiwillig)zur Referenzmenge für Erwachsene der Anteil an Referenzmengen für
andere Bevölkerungsgruppen (z. B. Kinder) angegeben werden?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Welche Lebensmittel sind von der Pflicht eeiner Nährwertdeklaration ausgenommen?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Was muss bei der Angabe der Nährwerte aus der Nährwertdeklaration beachtet werden?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Nährwertdeklaration darf ergänzt werden um...?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Nährwertdeklaration: Was geht alles in den „Salz“-Gehalt ein?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Müssen die 7 Nährstoffwerte der Nährstoffdeklaration immer mit Werten angegeben werden?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Was muss eine Nährwertdeklaration enthalten?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

In welchem Fall handelt es sich um ein "Vorverpacktes LM" im Sinne der Lebensmittelinformationsverordnung?


A. Sie kaufen 4 Leberkässemmeln. Die Verkäuferin packt Ihnen diese in eine Papiertüte ein.


B. Auf dem Wochenmarkt werden Himbeeren in Kunststoffschalen verkauft. Der Verkäufer hat die Himbeeren am Morgen in die Schale gefüllt


C.in einer Mühle wird Mehl in eine Papiertüte verpackt, die nach dem Befüllen zugeklebt werden. Das Mehl wird an eine Bäckerei geliefert.


D.Sie kaufen eine Tafel Schokolade im Supermarkt.

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Nur bei D

  2. Nur bei C und D

  3. Nur bei B, C und D

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Was sind die Aufgaben von HACCP?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Dürfen Nährwertangaben auf der Verpackung wiederholt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Was sind Beispiele für Hygienevorschriften für die Produktion, Verarbeitung,
Vertrieb?

Kommilitonen im Kurs Lebensmittelrecht an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelrecht an der TU München auf StudySmarter:

Lebensmittelrecht

Definition "Lebensmittelunternehmen"

Art. 3 der VO (EG) 178/2002

„Lebensmittelunternehmen“ alle Unternehmen, gleichgültig, ob sie auf Gewinnerzielung ausgerichtet sind oder nicht und ob sie öffentlich oder privat sind, die eine mit der Produktion, der Verarbeitung und dem Vertrieb von Lebensmitteln zusammen-hängende Tätigkeit ausführen;

Lebensmittelrecht

Darf zusätzlich (freiwillig)zur Referenzmenge für Erwachsene der Anteil an Referenzmengen für
andere Bevölkerungsgruppen (z. B. Kinder) angegeben werden?

Nein.
Außer es werden durch nationale oder EU-Vorschriften
Referenzwerte für andere Bevölkerungsgruppen (z. B. Kinder)
festgelegt.

Lebensmittelrecht

Welche Lebensmittel sind von der Pflicht eeiner Nährwertdeklaration ausgenommen?

z.B. 

Nr. 1 unverarbeitete Erzeugnisse, die nur aus einer Zutat oder
Zutatenklasse bestehen
Beispiel: rohe Kabeljaufilets

Nr. 19 Lebensmittel, einschließlich handwerklich hergestellter
Lebensmittel, die direkt in kleinen Mengen von Erzeugnissen
durch den Hersteller an den Endverbraucher oder an lokale
Einzelhandelsgeschäfte abgegeben werden (…).

Lebensmittelrecht

Was muss bei der Angabe der Nährwerte aus der Nährwertdeklaration beachtet werden?

  • in den Maßeinheiten nach Anhang XV, z. B. Fett in [g]
  •  je 100 g oder 100 ml
  •  bei Vitaminen und Mineralstoffen muss zusätzlich der Anteil an
    der Referenzmenge [%] je 100 g oder 100 ml angegeben werden
  • bei Brennwert, Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydraten,
    Zucker, Eiweiß, Salz darf zusätzlich der Anteil an der
    Referenzmenge [%] angegeben werden (je 100 g oder 100 ml)
    dann muss auch angegeben werden:
    „Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen
    (8400 kJ/2000 kcal)“

Lebensmittelrecht

Nährwertdeklaration darf ergänzt werden um...?

  • einfach ungesättigte Fettsäuren
  • mehrfach ungesättigte
    Fettsäuren
  •  mehrwertige Alkohole
  • Stärke
  • Ballaststoffe
  •  Vitamine 1)
  •  Mineralstoffe 1)

1) nur wenn in signifikanten Mengen enthalten
(Referenzwerte in Anhang XIII)

Lebensmittelrecht

Nährwertdeklaration: Was geht alles in den „Salz“-Gehalt ein?

• natürlich enthaltenes Na
• Na aus Speisesalz-Zusatz
• Na aus Zusatzstoffen (z. B. Natriumhydrogencarbonat)

Erlaubt:
Hinweis darauf, dass Salzgehalt ausschließlich auf die Anwesenheit
natürlich vorkommenden Natriums zurückzuführen ist.

Lebensmittelrecht

Müssen die 7 Nährstoffwerte der Nährstoffdeklaration immer mit Werten angegeben werden?

Nein,

„vernachlässigbare“ Brennwerte und Nährstoffmengen:
statt Werte können Angaben wie „geringfügige Mengen“
gemacht werden (muss nicht in Nährwerttabelle sein, kann auch
in unmittelbarer Nähe erfolgen!)

Lebensmittelrecht

Was muss eine Nährwertdeklaration enthalten?

  • Energie
  • Fett
  • gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Zucker
  • Eiweiß
  • Salz

Lebensmittelrecht

In welchem Fall handelt es sich um ein "Vorverpacktes LM" im Sinne der Lebensmittelinformationsverordnung?


A. Sie kaufen 4 Leberkässemmeln. Die Verkäuferin packt Ihnen diese in eine Papiertüte ein.


B. Auf dem Wochenmarkt werden Himbeeren in Kunststoffschalen verkauft. Der Verkäufer hat die Himbeeren am Morgen in die Schale gefüllt


C.in einer Mühle wird Mehl in eine Papiertüte verpackt, die nach dem Befüllen zugeklebt werden. Das Mehl wird an eine Bäckerei geliefert.


D.Sie kaufen eine Tafel Schokolade im Supermarkt.

  1. Nur bei D

  2. Nur bei C und D

  3. Nur bei B, C und D

Lebensmittelrecht

Was sind die Aufgaben von HACCP?

a) Ermittlung von Gefahren, die vermieden, ausgeschaltet oder
auf ein akzeptables Maß reduziert werden müssen,
b) Bestimmung der kritischen Kontrollpunkte, auf der (den)
Prozessstufe(n), auf der (denen) eine Kontrolle notwendig ist,
um eine Gefahr zu vermeiden, auszuschalten oder auf ein
akzeptables Maß zu reduzieren,
c) Festlegung von Grenzwerten für diese kritischen
Kontrollpunkte, anhand deren (…) zwischen akzeptablen und
nicht akzeptablen Werten unterschieden wird,
d) Festlegung und Durchführung effektiver Verfahren zur
Überwachung der kritischen Kontrollpunkte,

e) Festlegung von Korrekturmaßnahmen für den Fall, dass die
Überwachung zeigt, dass ein kritischer Kontrollpunkt nicht
unter Kontrolle ist,
f) Festlegung von regelmäßig durchgeführten
Verifizierungsverfahren, um festzustellen, ob den Vorschriften
gemäß den Buchstaben a) bis e) entsprochen wird,
g) Erstellung von Dokumenten und Aufzeichnungen, die der Art
und Größe des Lebensmittelunternehmens angemessen sind,
um nachweisen zu können, dass den Vorschriften gemäß den
Buchstaben a) bis f) entsprochen wird.

Lebensmittelrecht

Dürfen Nährwertangaben auf der Verpackung wiederholt werden?

Verpflichtende Nährwertdeklaration vorhanden
→ wiederholt werden darf auf der Verpackung nur:
– Brennwert oder
– Brennwert + Fett + gesättigte Fettsäuren + Zucker + Salz

Diese Wiederholung
– muss nicht in Tabellenform angegeben werden
– Mindestschriftgröße nach Art. 13 Abs. 2
– im Hauptsichtfeld

Lebensmittelrecht

Was sind Beispiele für Hygienevorschriften für die Produktion, Verarbeitung,
Vertrieb?

–  Schutz vor Kontamination, insbesondere Schädlingsbekämpfung
– genügend Toiletten (dürfen sich nicht unmittelbar in Räume öffnen,
in denen mit Lebensmitteln umgegangen wird)
– genügend Handwaschbecken mit Warm- und Kaltwasserzufuhr;
Mittel zum Händewaschen und Händetrocknen; getrennt von
Vorrichtungen zum Waschen von Lebensmittel.

– Vorschriften zur Lagerung von Lebensmittelabfällen
– Personalhygiene

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Lebensmittelrecht an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Ernährungswissenschaft an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Mikrobiologie

Mikrobiologie 7-10

Ernährungsphysio Makro-/Mikronährstoffe

Ernährungsphysiologie Mikronährstoffe

Pharmakologie

Anatomie

Immunologie

Toxikologie

Lebensmittelmikrobio

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Lebensmittelrecht an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback