Lebensmittelchemie2 an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Lebensmittelchemie2 an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Lebensmittelchemie2 an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin B1

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin C

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Welche Vitamine gehören zu den wasserlöslichen Vitaminen?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Welche Vitamine gehören zu den fettlöslichen Vitaminen?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin K

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin E

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin D

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin A

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Was bedeutet Hypervitaminose?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Was bedeutet Hypovitaminose?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Wie können Vitamine unterschieden werden?

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin B2

Kommilitonen im Kurs Lebensmittelchemie2 an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Lebensmittelchemie2 an der TU München auf StudySmarter:

Lebensmittelchemie2

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin B1

– Thiamin

– Funktion: Coenzym Pyruvatdehydrogenase, Transketolase (Pentose aus Hexose)

– Mangel: herabgesetzte Enzymaktivität; Beriberi

– Stabilität: stabil bei saurem pH, instabil bei basischem pH und hohen Temp

Lebensmittelchemie2

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin C

-Ascorbinsäure

– Funktion: Beteiligt an enzym. Hydroxylierungen (Bsp. Hydroxyprolin für Kollagen); Inaktivierung von Radikalen -> Regenerierung Tocopherol (Vitamin E)

– Mangel: Skorbut

– Stabilität: Empfindlich gegen: O2, hohe Temp, alk. pH Wert

Lebensmittelchemie2

Welche Vitamine gehören zu den wasserlöslichen Vitaminen?

Vitamine B1, B2, B6, B12, C, Nicotinamid, Folsäure, Panthothensäure, Biotin

Lebensmittelchemie2

Welche Vitamine gehören zu den fettlöslichen Vitaminen?

Vitamine A, D, E, K

Lebensmittelchemie2

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin K

– Derivate des Menadion

– Funktion: Bedeutung bei der Blutgerinnung als Cofaktor

– Mangel: längere Blutgerinnungszeit

Lebensmittelchemie2

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin E

– allg Tocopherole/Tocotrieenole

-Funktion: Peroxidationsschutz von Zellmembranen (Radikalfänger)

– kein Mangel/Überfunktion beim Menschen bekannt

– Stabilität: leicht oxidierbar, Säurebständig

Lebensmittelchemie2

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin D

– Wirkform: Calcitrol (Ca, PO4 Stoffwechsel)

– Mangel: Störung der Verknöcherung Überversorgung: Vergiftungserscheinungen, Ca Einlagerungen

– Stabilität: Hitzestabil; Licht, O2, Säureempfindlich

Lebensmittelchemie2

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin A

– all trans Retinol (Retinoide, 4 Isoprenreste C20H30O)

– Fkt: Sehvorgang 

Lichtreaktion: Rohdopsin+Licht->all trans Retinal+Opsin-> Streckung des Moleküls->induziert Impuls

Dunkelreaktion: regeneriert 11 cis Retinal

– Mangel: Nachtblindheit Überversorgung: Vergiftungserscheinungen

– Stabilität: Abbau mit der Zeit; Licht und Säureempfindlich

Lebensmittelchemie2

Was bedeutet Hypervitaminose?

Vitaminüberschuss

Lebensmittelchemie2

Was bedeutet Hypovitaminose?

Vitaminmangel

Lebensmittelchemie2

Wie können Vitamine unterschieden werden?

fettlöslich oder wasserlöslich

Lebensmittelchemie2

Wichtigsten Merkmale (allg. Struktur, Mangel/Überversorgung, Funktion, Stabilität) von Vitamin B2

– Riboflavin

– Funktion: Gruppe des FAD-> Proteinstoffwechsel

– Mangel: schlechte Haut, Augenstörung

– Stabilität: pH stabil, Lichtempfindlich

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Lebensmittelchemie2 an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Technologie und Biotechnologie der Lebensmittel an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

MatLab

Elektronische Schaltungstechnik I

Biochemie

Technisches Zeichnen

Chemie und Technologie der Aromen und Gewürze

Mikrobiologie

Einführung Statistik

Buchführung (Finanzbuchführung)

Hygenic Processing u.Design

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Lebensmittelchemie2 an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback