Landslides an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Landslides an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Landslides an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Was können Geologen tun um Hangbewegungen hervorzusagen?

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Was ist das Lottokugelprinzip?

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Definition Risiko & Desaster/Katastrophe

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Häufigkeit von Landslides-Katastrophen?

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Was sind on-site un d off-site Effekte von Hangbewegungen?

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Wovon hängen Auswirkungen von Landslides im Allgemeinen ab?

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Welche Effekte treten neben der primären Hangbewegung auf?

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Wie werden Hangbewegungen klassifiziert?

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Definition Böden (soils) und Gesteine (rock/bedrock)

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Was sind typische Bewegungsgeschwindigkeiten von Rockfall/ Rock avalanche und debris flow?

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist die Klassifikation von Hangbewegungen nach Whalley (1984)?

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie 5 Ursachen von Massenbewegungen mit Beispielen

Kommilitonen im Kurs Landslides an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Landslides an der TU München auf StudySmarter:

Landslides

Was können Geologen tun um Hangbewegungen hervorzusagen?
  • genaue Kartierung von Erdrutschen und Umgebung
  • Verbesserte Messmethoden für Oberflächen-/Untergrundstrukturen, geologische Interpretation
  • Veränderung der Materialeigenschaften

Landslides

Was ist das Lottokugelprinzip?
= Kollision der Gesteinsblöcke ohne Bodenkontakt bei Stürzen von > 1,0 M km³ Masse

Landslides

Definition Risiko & Desaster/Katastrophe
Risiko = Hazard x Vulnerability

Desaster/Katastrophe= Eine schwerwiegende Beeinträchtigung der Gesellschaft mit weitreichenden menschlichen, materiellen oder ökologischen Verlusten. Übersteigen Fähigkeiten der Gesellschaft, nur mit eigenen Ressourcen umzugehen

Landslides

Wie ist die Häufigkeit von Landslides-Katastrophen?
1.000 (10.000) Opfern pro 25 (250) Jahre

Landslides

Was sind on-site un d off-site Effekte von Hangbewegungen?
1. on-site: Direct physical Impact --> Bergsturz

2. off-site: Indirekte Effekte/ Sekundär:
  • Up-Stream = Entstehung eines Dammes durch Aufstauung am Bergsturzmaterial und folgender Damm-Durchbruch, meist nach ein paar Std. bzw. max. 2 Tage --> Flut mit Verdrängungswellen (Über Bergsturz)
  • Down-Stream: Katastrophale Flutwelle, erhöhte Überschwemmungsgefahr (Unter Bergsturz)

Landslides

Wovon hängen Auswirkungen von Landslides im Allgemeinen ab?
  • Beteiligte Prozesse: Upstream und Downstream Effekte, sekundäre Böschungsausfälle und Ablagerungen (Damming)
  • Größe der Hangbewegung
  • Bedingungen am Ablagerungsort: Topographie, Gletscher, wasserreiche Sedimente,..

Landslides

Welche Effekte treten neben der primären Hangbewegung auf?
  • Veränderung der Geomorphologie, Hydrologie
  • Upstream-Effekte: Damming sehr häufig mit Durchbrechen von aufgestauter Flutwelle
  • Downstream: Überschwemmungen nach Dammdurchbruch (meist mehr Gefahr dadurch!)
  • nachgelagerte Effekte wie sekundäre Böschungsausfälle/ Ablagerungen

Große Hangbewegungen konzentrieren sich auf die steilsten Stellen des Gebirges

Landslides

Wie werden Hangbewegungen klassifiziert?
  1. Bewegungsart: flow/fall/slide
  2. Art des Materials: Grundgestein/ technische Böden
  3. Geotechnische Eigenschaften: kohäsives/ nicht kohäsives; sprödes (brittle)/ duktiles Verhalten
  4. Bewegungsgeschwindigkeit: langsam/ schnell
  5. Größe: Steinschlag/ Bergsturz
  6. Bruchfläche: translational / rotational slide
  7. Wasser-/ Luft- /Eisgehalt: Solifluktion oder lubricated / non-lubricated slide
  8. Morphologische Eigenschaften: Verhältnis Länge zu Höhe
  9. Aktivitätsgrad: Aktiv/ Inaktiv
  10. Bewegungsursachen: extern / intern

Landslides

Definition Böden (soils) und Gesteine (rock/bedrock)
Böden (soils) = Materialien, die durch schonende mechanische Maßnahmen wie Zugabe von Wasser abgetrennt werden können

Gesteine (rock/ bedrock) = härtere Mineralaggregate, die durch starke Bindungen verbunden sind.

Landslides

Was sind typische Bewegungsgeschwindigkeiten von Rockfall/ Rock avalanche und debris flow?
  • Rockfall = Felssturz: > 250 km/h, abhängig von Fallhöhe und partikelform
  • Rock avalanche = Bergsturz: > 250 km/h
  • Debris flow = Murgang: 80 km/h

Landslides

Wie ist die Klassifikation von Hangbewegungen nach Whalley (1984)?
--> Klassifikation nach der Kubatur/Größe:
  • Bergsturz: > 1 Mio m³
  • Cliff fall: 10.000 - 1 Mio m ³
  • Block fall: 100- 10.000 m³
  • Boulder fall: 10-100 m³
  • Debris fall: < 10 m³

Landslides

Nennen Sie 5 Ursachen von Massenbewegungen mit Beispielen
  1. Externe Stabilitätsveränderungen (erhöhen die Scherkräfte):
  • Geometrische Veränderung (Untershcneidung, Erosion,..)
  • Entladung/unloading (Erosion, Einschnitt)
  • Ablagerung/ loading (undrained loading)
  • Shocks/vibrations (Erdbeben, Verflüssigung)
  • Drawdown (Wasserspiegel Absenkung)
  • Veränderung des Wasserregimes (NS, Porenwasserdruck)

2. Interne Stabilitätsveränderungen (verringern die Scherfestigkeit):
  • progressive failure (nach lateraler Ausdehnung)
  • Verwitterung (Frost-Tau-Wechsel)
  • Versickerungserosion (Lösung)

3. Geologische Ursachen:
  • schwache/sensible/ Verwitterte Materialien
  • zerschertes/ gestörtes / zerklüftetes Gestein
  • Ungünstige Diskontinuitäten/ Schieferung/ Schichtung
  • Unterschiede in Permeabilität

4. Morphologische Ursachen:
  • Tektonische Hebung
  • Glazialer Rebound
  • Fluviale/ Glaziale Erosion eines Hanges
  • Tau, Vegetationsreduzierung durch Dürre/Brand

5. Menschliche Ursachen:
  • Ausgrabungen am Hang/ Ablagerungen am Hang
  • Änderung des GW Spiegels
  • Waldrodung
  • Abbau/ Miene/ Steinbruch

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Landslides an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Landslides an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Landslides an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback