Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Was ist Kostenmanagement?


Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Was sind Ziele des Kostenmanagements?


Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Was hat einen Einfluss auf die Lebenslaufkosten?


Konstruktionsprinzip,

Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Welche Regeln zum Senken der Lebenslaufkosten gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Wie definiert sich Modernisierung?

Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Was bedeutet „Upgradinggerechte Produktentwicklung“ zusätzlich zu Modernisierung?

Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Definition von Einzelkosten?

Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Definition von Gemeinkosten?

Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Definition von Fixkosten?

Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Welche Vorteile hat eine Leistungstiefenreduzierung (Outsorcing von Entwicklungsleistung)?

Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Welche Nachteile hat eine Leistungstiefenreduzierung (Outsorcing von Entwicklungsleistung)?

Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Welche Fragen und Maßnahmen gibt es bei der Optimierung der Produktentwicklungszeit und-kosten? (Vielzahl nur beispielhaft, nicht auswendig)

Kommilitonen im Kurs Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München auf StudySmarter:

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Was ist Kostenmanagement?


Kostenmanagement ist die gezielte und systematische Steuerung der Kosten.


Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Was sind Ziele des Kostenmanagements?


Ziel ist es, durch konkrete Maßnahmen die Kosten von Produkten, Prozessen
und Ressourcen so zu beeinflussen, dass ein angemessener Unternehmenserfolg
erzielt und die Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig verbessert wird.

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Was hat einen Einfluss auf die Lebenslaufkosten?


Konstruktionsprinzip,

  • Konstruktionsprinzip
  • Produktart
  • Produktnutzung
  • Wartung und Instandhaltung
  • Kostenstruktur des Nutzers
  • Energien und Stoffe
  • Produktlebensdauer und -zuverlässigkeit
  • Langfrist-Trends
  • Gesetzliche Vorgaben
  • Zeitdauer
  • Preispolitik

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Welche Regeln zum Senken der Lebenslaufkosten gibt es?

Allgemein: verlustarme, zuverlässige, lebensdaueroptimale Konstruktionsprinzipien


Niedrige einmalige Kosten: Transportkosten, Verpackung, Aufstell- und Anlernkosten


Niedrige Betriebskosten: 

Energie einsparen, Verluste verringern, 

Kosten für Betriebs- und Hilfsstoffe verringern


Niedrige Instandhaltungskosten:

Inspektion und Wartung, Instandsetzungskosten

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Wie definiert sich Modernisierung?

Funktionsergänzung oder -änderung
während oder am Ende des Produktlebenslaufs

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Was bedeutet „Upgradinggerechte Produktentwicklung“ zusätzlich zu Modernisierung?

Durchführung der Funktions-/Baugruppenverbesserung in größerer Serie
Umsetzung von geplanten, geänderten Anforderungen zur Nutzensteigerung
• Verbesserung war bei Auslieferung noch nicht detailliert entworfen;
wurde jedoch bei der Entwicklung des Produkts vorausschauend mit einbezogen,
um einen späteren Upgradingprozess zu vereinfachen

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Definition von Einzelkosten?

sind alle Kosten, die einem Zurechnungsobjekt
direkt zugerechnet werden können
bzw. im konkreten Anwendungsfall zugerechnet werden.

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Definition von Gemeinkosten?

sind alle Kosten, die einem Zurechnungsobjekt
nicht direkt zugerechnet werden können
bzw. anwendungsbezogen nicht zugerechnet werden.

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Definition von Fixkosten?

sind Kosten, deren Höhe von der Ausprägung einer bestimmten
Kosteneinflussgröße unabhängig ist.

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Welche Vorteile hat eine Leistungstiefenreduzierung (Outsorcing von Entwicklungsleistung)?

Positive Aspekte der Leistungstiefenreduzierung
• Reduzierung der fixen Kosten der Produktentwicklung
• Punktuelle Beschleunigung des Konstruktionsprozesses
• Nutzung von spezifischem Know how in fremden Unternehmen
• Aufbau und Pflege strategischer Allianzen

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Welche Nachteile hat eine Leistungstiefenreduzierung (Outsorcing von Entwicklungsleistung)?

Aufwendungen und Risiken der Leistungstiefenreduzierung
• Verlust von technologischer Kompetenz (Know how-Abfluss)
• Abhängigkeit von Entwicklungspartnern (Kapazität, …)
• Steigerung des Koordinationsaufwandes (Unterweisung, Schnittstellen, Abrechnungen, …)

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Welche Fragen und Maßnahmen gibt es bei der Optimierung der Produktentwicklungszeit und-kosten? (Vielzahl nur beispielhaft, nicht auswendig)

• Was tun wir, wie tun wir es und wer tut es?
• Auf die für das Unternehmen wichtigen Projekte beschränken.
• Die erforderlichen Aktivitäten müssen möglichst effizient durchgeführt werden.
• Schwerpunktbildung der Produktentwicklungsarbeiten.
• Zu viele Aufgaben, zu viele Projekte.
• Entwicklungsprojekte nach Dringlichkeit und Wichtigkeit ordnen!
• Mitarbeiter schwerpunktmäßig nur in einem Projekt einsetzen!
• Organisation stetig weiterentwickeln!
• Entscheidungen dort fällen, wo die Sachkompetenz und Übersicht gegeben ist!
• Zeit und Kapazität in frühen Entwicklungsphasen investieren!
• Eigenschaften von Produkten früh und aufwandsarm absichern!
• In frühen Entwicklungsphasen notwendige Änderungen gezielt
provozieren, in späteren Phasen dagegen tunlichst vermeiden.

• Änderungsursachen aufdecken und in Zukunft vermeiden!
• Vor Änderungen deren Auswirkungen in der gesamten Prozesskette prüfen!
• Effizienz durch den Einsatz von Hilfsmitteln steigern!
• Vor dem Einsatz neuer Hilfsmittel die Prozesse analysieren und optimieren!
• Bei der Einführung neuer Software gleichrangig die anzuwendenden Methoden, die
Qualifikation der Mitarbeiter und die Anpassung der Organisation beachten!
• Methoden und ihre Anwendung in unterschiedlichen Situationen trainieren!
• Kernkompetenzen der Entwicklung definieren, weiterentwickeln und stärken!
• Entwicklungspartnerschaften aufbauen und weiterentwickeln!
• Komplexität und Komplexitätsveränderung transparent machen!
• Vor der Festlegung neuer Teile vorhandene oder ähnliche Teile suchen!
• Konsequenzen neuer Varianten ganzheitlich untersuchen und darstellen!

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Projekt Managment

Kostenmanagent in der Produktentwicklung

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Matlab

Systems Engineering

Medizin I

Arbeitswissenschaft

Systems Engineering

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Kostenmanagement in der Produktentwicklung an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards