Konstruieren im Metallbau an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Konstruieren im Metallbau an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Konstruieren im Metallbau an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie mindestens drei Varianten, einen gelenkigen Sekundär- Hauptträgeranschluss auszuführen. Zeigen Sie jeweils einen Vor- und Nachteil der einzelnen Varianten auf

Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:

Welche Nachweise gilt es für eine auf Querkraft (V) beanspruchte Schraubverbindung zu führen?

Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:


Welche Anschlussmöglichkeiten kennen Sie für den Anschluss eines Druckrohres?


Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie min. 4 Möglichkeiten, die Tragfähigkeiten eines geschraubten Winkels im Anschlussbereichs zu erhöhen.

Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:

Welche Versagensarten können beim geschraubten Winkelanschluss auftreten und wie weise ich den Winkel im Anschlussbereich nach?

Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:

Auf welche Art und Weise lässt sich die Wirtschaftlichkeit von Kranbahnen beeinflussen?

Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:

Wie kann eine Gabellagerung des Kranbahnträgers realisiert werden?

Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:

Erläutern Sie, warum eine obere Steife in der Stütze Betriebsfestigkeitsprobleme konstruktiv verhindern kann.

Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:

Wieso trifft das Gleiche nicht auch auf die untere Steife zu?

Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:

Wie ist der Nachweis der rippenlosen Krafteinleitung zu führen?

Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:


Welche Maßnahme ist denkbar, auf eine evtl. notwendige Schubfeldverstärkung in der Stütze verzichten zu können?





Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie 3 Möglichkeiten, biegesteife Trägerstöße zu realisieren und diskutieren sie Vor- und Nachteile.

Kommilitonen im Kurs Konstruieren im Metallbau an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Konstruieren im Metallbau an der TU München auf StudySmarter:

Konstruieren im Metallbau

Nennen Sie mindestens drei Varianten, einen gelenkigen Sekundär- Hauptträgeranschluss auszuführen. Zeigen Sie jeweils einen Vor- und Nachteil der einzelnen Varianten auf

Lange Winkel, kein Ausklinken
+ günstig für Fertigung und Montage
- nur begrenzt tragfähig


kurze Winkel, Ausklinken
+ größere Tragfähigkeit
- nur begrenzt tragfähig


Fahnenblech mit 3 Varianten:

  • Brennteil nur oben mit Flansch verschweißt
  • Brennteil oben und unten mit Flansch verschweißt
  • nur Flacheisen

+ etablierte Lösung

- aufwendige Fertigung vor Ort 

Konstruieren im Metallbau

Welche Nachweise gilt es für eine auf Querkraft (V) beanspruchte Schraubverbindung zu führen?

Abscheren, Lochleibung, Abreißen

Konstruieren im Metallbau


Welche Anschlussmöglichkeiten kennen Sie für den Anschluss eines Druckrohres?


  • Blech gesteckt
  • Blech gebrannt
  • Rohr gequetscht

Konstruieren im Metallbau

Nennen Sie min. 4 Möglichkeiten, die Tragfähigkeiten eines geschraubten Winkels im Anschlussbereichs zu erhöhen.

  1. Größere Schrauben
  2. Höhere Anzahl von Schrauben
  3. Größere Schraubenabstände
  4. höhere Stahlgüte

Konstruieren im Metallbau

Welche Versagensarten können beim geschraubten Winkelanschluss auftreten und wie weise ich den Winkel im Anschlussbereich nach?

Aufgrund des geschraubten Anschlusses sind die typischen Schraubennachweise zu führen. Für den Winkel wiederum sind gesondert Nachweise zu führen. Hierzu siehe EC3 "3.10.3 Einseitig angeschlossene Winkel und andere unsymmetrisch angeschlossene Bauteile unter Zugeblastung."

Konstruieren im Metallbau

Auf welche Art und Weise lässt sich die Wirtschaftlichkeit von Kranbahnen beeinflussen?

Steifenlose Konstruktion unter dem Kranbahnträger und in der Stütze

Konstruieren im Metallbau

Wie kann eine Gabellagerung des Kranbahnträgers realisiert werden?

  • Steifen im Träger
  • Halterung an der Stütze

Konstruieren im Metallbau

Erläutern Sie, warum eine obere Steife in der Stütze Betriebsfestigkeitsprobleme konstruktiv verhindern kann.

Durch die Steife entstehen keine Spannungsspitzen am Steg, sondern ein gleichmäßiger Spannungsverlauf.

Konstruieren im Metallbau

Wieso trifft das Gleiche nicht auch auf die untere Steife zu?

Druck ist in diesem Fall günstiger als Zug, auf der Unterseite würde ein Kontaktstoß prinzipiell ausreichen.

Konstruieren im Metallbau

Wie ist der Nachweis der rippenlosen Krafteinleitung zu führen?

Siehe EC3-1-8 Kapitel 6.2.7 "Biegetragfähigkeit von Träger-Stützenanschlüssen und Stoßen" sowie EC3-1-5 Kapitel 6 "Beanspruchbarkeit bei Querbelastung"

Konstruieren im Metallbau


Welche Maßnahme ist denkbar, auf eine evtl. notwendige Schubfeldverstärkung in der Stütze verzichten zu können?





größeres Profil wählen

Konstruieren im Metallbau

Nennen Sie 3 Möglichkeiten, biegesteife Trägerstöße zu realisieren und diskutieren sie Vor- und Nachteile.

LAschenstoß
+ volles plastisches Moment übertragbar
- oft aus geometrischen Gründen störend
- meist nicht volles plast. Moment übertragbar
- im Freien problematisch wegen Korrosion
- Stoß meist weich


Stirnplattenstoß mit bündiger Stirnplatte
+ stört anliegende Bauteile nicht
- rel. dicke Stirnplatte notwendig
- meist nicht volles plast. Moment übertragbar

Stirnplattenstoß
+ dünne Stirnplatten möglich
+ volles plastisches Moment häufig übertragbar
+ guter Kraftfluss
- oft geometrisch störend

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Konstruieren im Metallbau an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Konstruieren im Metallbau an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Nachhaltige_Massivbauwerke

Lernen aus Schäden

Metallbau EK

Massivbrücken

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Konstruieren im Metallbau an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards