Kommunikation an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Kommunikation an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Kommunikation an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Was trifft auf die Systemtheorie nicht zu ?

o ein System grenzt sich klar von der Umwelt ab o Systeme werden zur Reduzierung der Komplexität der Realität gebildet o Umwelt ist nur durch das System

o der Mensch ist Akteur

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Was besagt das Rieplsche Gesetz?

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Wofür steht CATI?

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Wofür steht die Abkürzung sid?

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Wfür steht die Abkürzung BDZV?

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Wofür steht die Abkürtung BLR?

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Internet

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Welche Komm. Kanäle gibt es? 

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Welche EInflussfaktoren jat die Komm.?

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Erklären sie das Kommunikationsmodell von Newcomb 

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Nennen sie sich partiell überschneidende Begriffe der Komm. und ihre Definition 

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Vergleich von Systemtheorie mit einem Theaterstück: 

Kommilitonen im Kurs Kommunikation an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation an der TU München auf StudySmarter:

Kommunikation

Was trifft auf die Systemtheorie nicht zu ?

o ein System grenzt sich klar von der Umwelt ab o Systeme werden zur Reduzierung der Komplexität der Realität gebildet o Umwelt ist nur durch das System

o der Mensch ist Akteur

o der Mensch ist Akteur

Kommunikation

Was besagt das Rieplsche Gesetz?

Rieplsches Gesetz. Das so genannte Rieplsche Gesetz der Medien besagt, dass kein gesellschaftlich etabliertes Instrument des Informations- und Gedankenaustauschs von anderen Instrumenten, die im Laufe der Zeit hinzutreten, vollkommen ersetzt oder verdrängt wird.

alte etablierte Medien bleiben beim Auskommen neuer Medien erhalten 

Kommunikation

Wofür steht CATI?

Computer Assisted Telephone Interview (CATI)

Kommunikation

Wofür steht die Abkürzung sid?

Sportinformationsdienst

Kommunikation

Wfür steht die Abkürzung BDZV?

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e. V.

Kommunikation

Wofür steht die Abkürtung BLR?

Die Dienstleistungsgesellschaft für Bayerische Lokal-Radioprogramme mbH & Co. KG in München beliefert die bayerischen Lokalradios seit 1991 mit bayerischen und überregionalen Programminhalten.

Kommunikation

Internet

= ein die ganze Welt umspannendes Netzwerk von Computern, die miteinander kommunizieren
können.
– Geburtsstunde 1989

Online Kommunikation:
– Technisch vermittelt

Indirekt
– Teils einseitig (Email)
– Teils gegenseitig (Chat)
– Teils privat
– Teils öffentlich (Dienstleistungen via Internet)
– Online-Kommunikation ist noch oft Kommunikation in Abwesenheit, aber Rückkopplung
möglich und Präsenz der Kommunikationspartner wird häufiger
➔ https://www.ard-werbung.de/fileadmin/user upload/media-perspektiven/pdf/2018/0918
Frees Koch 12-11-2018.pdf
Internetwork = sprachwissensch

Kommunikation

Welche Komm. Kanäle gibt es? 

1. Auditiv (Hören)
2. Visuell (Sehen)
3. Taktil (Fühlen)
4. Thermal (Wärme/Kälte)
5. Olphaktorisch (riechen)
6. Gustatorisch (schmecken)

Optimum = Kuss

Kommunikation

Welche EInflussfaktoren jat die Komm.?

Kommunikationsbegriff hat 4 wichtige Einflussfaktoren
Soziokulturelles Milieu
Physikalische und geographische Umweltbedingung
Psychische Eigenschaften (Erinnerungsvermögen)
Physische Eigenschaften (Hörvermögen)

Kommunikation

Erklären sie das Kommunikationsmodell von Newcomb 

Modell hat zwei Ebenen
– Die interaktionsebene = Beziehungsstatus
– Die kommunikationsebene = Inhaltsbezug

https://www.communicationtheory.org/the-newcomb’s-model/

Kommunikation

Nennen sie sich partiell überschneidende Begriffe der Komm. und ihre Definition 

– Verhalten = jegliches Handeln ohne subjektiven Sinn
– Handeln = Verhalten mit subjektivem Sinn

Information = sinnhaftes soziales Handeln
➔ Niklas Newman: „Informationen = Reduktionen von Ungewissheit“
Interaktion = zwischen Kommunikanten wird gehandelt

Kommunikation

Vergleich von Systemtheorie mit einem Theaterstück: 

Stück mit 2 Personen in 3 Akten 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Kommunikation an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sportwissenschaft an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Neuro

Medienrecht

Sportrecht

Sportdidaktik

sensory physiology

Training und Bewegung I

Anatomie der inneren Organe

Biochemie

Management

Ernährung

Pädagogik

Psychologie

Soziologie

Training & Bewegung 2

Sportmedizin

TB2 AK

Sportmanagment AK Vincet

Bewegungswissenchaften AK Vincent

Kommunikation AK Vincent

TB2 AK Thusker 20120

TB AK 2019

Forschungsmethoden 1 AK 2018

Sportmanagement AK Fragen Vincent

Sportmanagement AK 2017

Sportmanagement AK 2019

Forschung 1 AK 2019

Spome AK

Trainingswissenschaften

Training & Bewegung 1

Psychologische & Pädagogische Basiskompetenz

PSYCHO 1 FRAGEN PROF

Forschung 2 AK

Psycho 2

Anatomie 2 AK 2015

Wissenschaftliches Arbeiten

Anatomie 2016 AK

Anatomie 2 AK 2018

Psychologische & Pädagogische AK 2020

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Kommunikation an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback