Kommunikation AK Vincent an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Kommunikation AK Vincent an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Kommunikation AK Vincent an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

Messmethoden der GFK 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. seit 1995 sekundengenau

  2. Messung durch Telemetrie mit GFK Meter erfasse alle Einschalt und Umschaltvorgänge

  3. Problem: Einschlafen vor dem Gerät oder das Raum verlassen ohne sich abzumelden 

  4. Plausabilitäts- und Qualitätskontrolle alle 2 Jahre durch interne Validieren 

  5. Midestgröße 5000 Haushalte mit ca 10.500 Personen

  6. jeder betroffen 

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

Wie definiert sich ein Fensterprogramm

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. zeitlich begrenze Rundfunkprogramme mit bundesweiter oder regionalbegrenzter Verbreitung im Rahmen eines weiterreichenden Hauptprogrammes) 

  2. Rundfunkprogramm mit im wesentlichen gleichartigen Inhalten) 

    → KIKA (öffentlich), SuperRTL (privat)

  3. (Fernsehprogramm mit vielfältigen Inhalten in welchem Bildung, Information, Beratung und Unterhaltung einen wesentlichen Teil des Gesamtprogramms beinhaltet) 

    → ZDF (öffentlich) , Pro 7 (privat)

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

Wie definiert sich ein Vollprogramm ? 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Fernsehprogramm mit vielfältigen Inhalten in welchem Bildung, Information, Beratung und Unterhaltung einen wesentlichen Teil des Gesamtprogramms beinhaltet) 

    → ZDF (öffentlich) , Pro 7 (privat)

  2. (Rundfunkprogramm mit im wesentlichen gleichartigen Inhalten) 

    → KIKA (öffentlich), SuperRTL (privat)

  3. zeitlich begrenze Rundfunkprogramme mit bundesweiter oder regionalbegrenzter Verbreitung im Rahmen eines weiterreichenden Hauptprogrammes) 

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

Wie definiert sich ein Spartenprogramm ? 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Rundfunkprogramm mit im wesentlichen gleichartigen Inhalten 

    KIKA (öffentlich), SuperRTL (privat)

  2. Fernsehprogramm mit vielfältigen Inhalten in welchem Bildung, Information, Beratung und Unterhaltung einen wesentlichen Teil des Gesamtprogramms beinhaltet ZDF (öffentlich) , Pro 7 (privat)

  3. zeitlich begrenze Rundfunkprogramme mit bundesweiter oder regionalbegrenzter Verbreitung im Rahmen eines weiterreichenden Hauptprogrammes 

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

Facts zur TV Geschichte

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Olympia 1936 Ausgangspunkt der TV-Entwicklung

  2. 1952 regelmäßiger Tal Programmbetrieb 20-22 Uhr 

  3. WM 34 Ausgangspunkt der TV-Entwickliung

  4. Fernsehen in Farbe

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

Grundmodelle des Privatfunks

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. 1. Landesweite Modelle (z.B. Thüringen)

  2. 3. Lokalfunkkonzept „Zwei-Säulen-Modell“ in NRW

  3. 2. Stadtstaaten Modelle (z.b. Hamburg, Bremen) 

  4. 4. Freistaaten-Modell: Landesweite und lokale Anbieter (z.b Bayern) 

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

AGMA

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Arbeitsgemeinschaft Medienanalyse

  2. Arbeiterklasse

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

VPRT

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Verband privater Rundfunk- und Telekomunikation

  2. verband 

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

29.10.1923

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

Was Leser in der Zeitung am meisten interessiert:

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. 1. Lokale Berichterstattung aus Ort und Umgebung

  2. 2. Politische Meldungen und Berichte aus D

  3. 3. Politische Meldungen und Berichte aus dem Ausland 

  4. 4. Sportberichte / Sportnachrichten 

  5. 5. Anzeigen 

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

IVW

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Informationsgemeinschaft zur Feststellung von der Verbreitung von Werbeträgern e.V

  2. sammelt Auflagenzahlen in Printmedien

  3. unabhängiges Unternehmen, finanziert von verschiedenen Medienbetreibern

  4. Sportliche Abteilung

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

Facts zur Free-TV Landschaft

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. 14 öffentlich rechtliche, 400 private 

  2. Vielzahl= keine Vielfalt, sondern eine Vervielfältigung des Selben

  3. Konvergenz = Angleichung öffentlich und privater Programmangebote & andersrum

  4. Wird immer teurer 

Kommilitonen im Kurs Kommunikation AK Vincent an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Kommunikation AK Vincent an der TU München auf StudySmarter:

Kommunikation AK Vincent

Messmethoden der GFK 

  1. seit 1995 sekundengenau

  2. Messung durch Telemetrie mit GFK Meter erfasse alle Einschalt und Umschaltvorgänge

  3. Problem: Einschlafen vor dem Gerät oder das Raum verlassen ohne sich abzumelden 

  4. Plausabilitäts- und Qualitätskontrolle alle 2 Jahre durch interne Validieren 

  5. Midestgröße 5000 Haushalte mit ca 10.500 Personen

  6. jeder betroffen 

Kommunikation AK Vincent

Wie definiert sich ein Fensterprogramm

  1. zeitlich begrenze Rundfunkprogramme mit bundesweiter oder regionalbegrenzter Verbreitung im Rahmen eines weiterreichenden Hauptprogrammes) 

  2. Rundfunkprogramm mit im wesentlichen gleichartigen Inhalten) 

    → KIKA (öffentlich), SuperRTL (privat)

  3. (Fernsehprogramm mit vielfältigen Inhalten in welchem Bildung, Information, Beratung und Unterhaltung einen wesentlichen Teil des Gesamtprogramms beinhaltet) 

    → ZDF (öffentlich) , Pro 7 (privat)

Kommunikation AK Vincent

Wie definiert sich ein Vollprogramm ? 

  1. Fernsehprogramm mit vielfältigen Inhalten in welchem Bildung, Information, Beratung und Unterhaltung einen wesentlichen Teil des Gesamtprogramms beinhaltet) 

    → ZDF (öffentlich) , Pro 7 (privat)

  2. (Rundfunkprogramm mit im wesentlichen gleichartigen Inhalten) 

    → KIKA (öffentlich), SuperRTL (privat)

  3. zeitlich begrenze Rundfunkprogramme mit bundesweiter oder regionalbegrenzter Verbreitung im Rahmen eines weiterreichenden Hauptprogrammes) 

Kommunikation AK Vincent

Wie definiert sich ein Spartenprogramm ? 

  1. Rundfunkprogramm mit im wesentlichen gleichartigen Inhalten 

    KIKA (öffentlich), SuperRTL (privat)

  2. Fernsehprogramm mit vielfältigen Inhalten in welchem Bildung, Information, Beratung und Unterhaltung einen wesentlichen Teil des Gesamtprogramms beinhaltet ZDF (öffentlich) , Pro 7 (privat)

  3. zeitlich begrenze Rundfunkprogramme mit bundesweiter oder regionalbegrenzter Verbreitung im Rahmen eines weiterreichenden Hauptprogrammes 

Kommunikation AK Vincent

Facts zur TV Geschichte

  1. Olympia 1936 Ausgangspunkt der TV-Entwicklung

  2. 1952 regelmäßiger Tal Programmbetrieb 20-22 Uhr 

  3. WM 34 Ausgangspunkt der TV-Entwickliung

  4. Fernsehen in Farbe

Kommunikation AK Vincent

Grundmodelle des Privatfunks

  1. 1. Landesweite Modelle (z.B. Thüringen)

  2. 3. Lokalfunkkonzept „Zwei-Säulen-Modell“ in NRW

  3. 2. Stadtstaaten Modelle (z.b. Hamburg, Bremen) 

  4. 4. Freistaaten-Modell: Landesweite und lokale Anbieter (z.b Bayern) 

Kommunikation AK Vincent

AGMA

  1. Arbeitsgemeinschaft Medienanalyse

  2. Arbeiterklasse

Kommunikation AK Vincent

VPRT

  1. Verband privater Rundfunk- und Telekomunikation

  2. verband 

Kommunikation AK Vincent

29.10.1923

Die erste Worte im Radio, Foxhaus Berlin 

Kommunikation AK Vincent

Was Leser in der Zeitung am meisten interessiert:

  1. 1. Lokale Berichterstattung aus Ort und Umgebung

  2. 2. Politische Meldungen und Berichte aus D

  3. 3. Politische Meldungen und Berichte aus dem Ausland 

  4. 4. Sportberichte / Sportnachrichten 

  5. 5. Anzeigen 

Kommunikation AK Vincent

IVW

  1. Informationsgemeinschaft zur Feststellung von der Verbreitung von Werbeträgern e.V

  2. sammelt Auflagenzahlen in Printmedien

  3. unabhängiges Unternehmen, finanziert von verschiedenen Medienbetreibern

  4. Sportliche Abteilung

Kommunikation AK Vincent

Facts zur Free-TV Landschaft

  1. 14 öffentlich rechtliche, 400 private 

  2. Vielzahl= keine Vielfalt, sondern eine Vervielfältigung des Selben

  3. Konvergenz = Angleichung öffentlich und privater Programmangebote & andersrum

  4. Wird immer teurer 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Kommunikation AK Vincent an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sportwissenschaft an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Neuro

Medienrecht

Sportrecht

Sportdidaktik

sensory physiology

Training und Bewegung I

Anatomie der inneren Organe

Biochemie

Management

Ernährung

Kommunikation

Pädagogik

Psychologie

Soziologie

Training & Bewegung 2

Sportmedizin

TB2 AK

Sportmanagment AK Vincet

Bewegungswissenchaften AK Vincent

TB2 AK Thusker 20120

TB AK 2019

Forschungsmethoden 1 AK 2018

Sportmanagement AK Fragen Vincent

Sportmanagement AK 2017

Sportmanagement AK 2019

Forschung 1 AK 2019

Spome AK

Trainingswissenschaften

Training & Bewegung 1

Psychologische & Pädagogische Basiskompetenz

PSYCHO 1 FRAGEN PROF

Forschung 2 AK

Psycho 2

Anatomie 2 AK 2015

Wissenschaftliches Arbeiten

Anatomie 2016 AK

Anatomie 2 AK 2018

Psychologische & Pädagogische AK 2020

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Kommunikation AK Vincent an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback