Kinetik an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Kinetik an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Kinetik an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.3 Definition: Mechanismus einer Reaktion

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.4 Transportphänomene - Definition - Allgmeine Gleichung

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.5 Definition: Fluss

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.6 Arten von Transportphänomenen

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.6.1 Diffusion

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.6.2 Viskosität

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.6.3 Wärmeleitfähigkeit

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.6.4 Elektrische Leitfähigkeit

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.7 Bildliche Erklärung Gradient z.B. Temperatur

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.9 1. Fick'sches Gesetz

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.10 Diffusionskoeffizient

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

2.11 Ansatz für Diffusion von Gasen

Kommilitonen im Kurs Kinetik an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Kinetik an der TU München auf StudySmarter:

Kinetik

2.3 Definition: Mechanismus einer Reaktion
Summe aus Teilschritten, die zu einer Gesamtreaktion führt

Kinetik

2.4 Transportphänomene - Definition - Allgmeine Gleichung
= Evolution einer Systemeigenschaft aus Reaktionen auf eine Nichtgleichgewichtsverteilung Gleichung: J_x = -alpha* d(Eigenschaft)/dx J_x: Fluss alpha: Transportkoeffizient x: Ortskoordinate negatives Vorzeichen: Fluss läuft entgegen dem Gradienten => Teilchen laufen in Richtung des niedrigeren Werts (z.B. von hoher Temperatur zu niedrigerer)

Kinetik

2.5 Definition: Fluss
Menge von ..., die durch einen gegebenen Querschnitt in einer gegebenen Zeitspanne transportiert wird.

Kinetik

2.6 Arten von Transportphänomenen
1) Diffusion 2) Viskosität 3) Wärmeleitfähigkeit 4) Elektrische Leitfähigkeit

Kinetik

2.6.1 Diffusion
Transport von Materie gegen Konzentrationsgradient

Kinetik

2.6.2 Viskosität
Transport von Impuls gegen Geschwindigkeitsgradient

Kinetik

2.6.3 Wärmeleitfähigkeit
Transport von Energie gegen Temperaturgradient

Kinetik

2.6.4 Elektrische Leitfähigkeit
Transport von Ladung gegen Potentialgradient

Kinetik

2.7 Bildliche Erklärung Gradient z.B. Temperatur
Man hat Schichten mit unterschiedlichen Temperaturen => insgesamt daher nicht im Gleichgewicht Das Nichtgleichgewicht führt dazu, dass etwas transportiert wird, um dieses Gleichgewicht wieder herzustellen (hier Energie)

Kinetik

2.9 1. Fick'sches Gesetz
J_x = -D (d(N/V)) / dx bzw. J_x = -D dc/dx N/V: Teilchendichte [m^-3] c: Konzentration [mol/m^3] N: Teilchenzahl N = n*N_A --> n: Stoffmenge [mol] D: Diffusionskoeffizient [m^2/s] NA: Avogradokonstante [1/mol]

Kinetik

2.10 Diffusionskoeffizient
D = 1/3 lambda v~quer lambda: mittlere freie Weglänge [m] v~quer: mittlere Teilchengeschwindigkeit [m/s] lambda = kt/ sqrt(2) sigma p v~quer = sqrt(8RT/pi*m) = sqrt(8ksT/pi*m) sigma: Stoßquerrschnitt [m^2] p: Druck [pa] T: Temperatur [K]

Kinetik

2.11 Ansatz für Diffusion von Gasen
Kastenmodell: - 1-dimensionale Betrachtung - der Gradient von N/V bewirkt Teilchendiffusion von -x nach +x - zuer Ermittlung des Teilchenflusses definiert man sich Flussebene bei x=0 => Man definiert zwei weitere Ebenen links u rechts von der Referenzebene mit Abstand -lampda und +lamda (lambda = mittlere freie Weglänge) - dann betrachtet man an beiden Ebenen Teilchenfluss => Gesamtflusss setzt sich dann aus beiden Teilflüssen zusammen J_ges = J_-lambda - J_+lambda Wenn Teilchenstrom d(N/V)/dx =0 => im Gleichgewicht => Teilchenströme gleich groß

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Kinetik an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Kinetik an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Kinetik an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards