INVR an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für INVR an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs INVR an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Erläutern Sie die 2 wichtigsten Definitionen der Investition

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Wodurch unterscheiden sich Investitionen in der Energiewirtschaft von denjenigen anderer Sektoren?

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie einige Klassifikationsmöglichkeiten für Investitionen!

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Wodurch unterscheidet sich das Vorgehen bei der Planung von Muss und Kann Investitionen?

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Systematisierung nach Zwecksetzung

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Systematisierung nach Funktionsbereiche

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Klassifizierung für das Planungsgeschehen bzw. Rechnungen

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Klassifizierung nach der Notwendigkeit / Unabwendbarkeit

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Ziele des Unternehmens im Investitionsgeschehen

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Phasen des Investitionsvorgangs

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Unterschied Investitionsrechnung zu Wirtschaftlichkeitsrechnung (Deckungsbeitragsrechnung)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter der Balanced Score Card und wie wird sie angewandt (Beispiele)?

Kommilitonen im Kurs INVR an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für INVR an der TU München auf StudySmarter:

INVR

Erläutern Sie die 2 wichtigsten Definitionen der Investition

„Vermögensbestimmter Investitionsbegriff"

Investition = Umwandlung des Kapitals in Vermögen (Vermögen entsteht und kann auch bilanziert werden)

„Zahlungsbestimmter Investitionsbegriff"

alles, was nicht mehr Geld ist (kann nicht mehr bilanziert werden - Bsp. Fortbildungen --> Einnahmen aus der Fortbildung werden generiert)

INVR

Wodurch unterscheiden sich Investitionen in der Energiewirtschaft von denjenigen anderer Sektoren?

Investitionsrechnung = auf den Investitionsfall angewandte Wirtschaftlichkeitsrechnung (economy study)

Ergebnis ist wesentliche Grundlage für die Investitionsentscheidung, wenn auch nicht die alleinige. 

i.d.R. große Investitionen / MA, langfristig, viele Bereiche sind reguliert --> Netzbetreiber: spätere Erlösmöglichkeiten reguliert / limittiert (wie auch Banken)

starke Regulierung, verschiedene Marktrollen mit Unbundling

kapitalintensiv & langfristige Investitionen

INVR

Nennen Sie einige Klassifikationsmöglichkeiten für Investitionen!

- Funktionsbereich

- Zweck

- Nutzungsdauer

- Investitionsträger

- Objekte

INVR

Wodurch unterscheidet sich das Vorgehen bei der Planung von Muss und Kann Investitionen?

Mehrere / 1 Lösung

INVR

Systematisierung nach Zwecksetzung

- Neuinvestition

- Erweiterungsinvestition

- Ersatzinvestition (Rationalisierung, Umstellung, Diversifizierung)


Systematis. nach Nutzungsdauer: kurz-, mittel-, langfristig

Systematis. nach Investitionsträger: privat, öffentliche Hand,...

Systematis. nach Objekten: --> s. Funktionsbereiche

INVR

Systematisierung nach Funktionsbereiche

- Auf- und Ausbau des Produktionsapparates

- Auf- und Ausbau der Organisation

- Finanzinvestition

- Personal- und Sozialinvestition

- Absatzbereich

- Forschung und Entwicklung

INVR

Klassifizierung für das Planungsgeschehen bzw. Rechnungen

- Einzelinvestition (j/n)

- Vergleich von Alternativen

- Entscheidung über (vorzeitigen) Ersatz

INVR

Klassifizierung nach der Notwendigkeit / Unabwendbarkeit

- Muss-Investition ohne Wahlfreiheit

- Muss-Investition mit Wahlfreiheit (--> regulierter Bereich: meist wirtschaftlichste Lösung - Bsp. Umweltauflagen)

- Kann-Investition

INVR

Ziele des Unternehmens im Investitionsgeschehen

- Rentabilität

- Liquidität

- Sicherheit

- Unabhängigkeit

INVR

Phasen des Investitionsvorgangs

1) Anregungsphase

2) Suchphase (Datenerhebung, Festlegung der Bewertungs- und Begrenzungskriterien; Investalternativen suchen)

3) Entscheidungsphase Investitionsrechnung

4) Durchführungsphase

5) Kontrollphase

INVR

Unterschied Investitionsrechnung zu Wirtschaftlichkeitsrechnung (Deckungsbeitragsrechnung)

Wirtschaftlichkeitsrechnung: Optimierung der Produktionsmittel

Investitionsrechnung: auf den Investitionsfall angewandte Wirtschaftlichkeitsrechnung 

INVR

Was versteht man unter der Balanced Score Card und wie wird sie angewandt (Beispiele)?

Unternehmensziele in 4 Bereiche aufgeteilt:

1) Finanzen 

2) Kunde / Markt

3) Prozesse

4) MA / Innovation

--> alle sollten im Gleichgewicht sein

Anwendungspeispiele: Vertriebsbereich, Netzbereich,...

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für INVR an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang INVR an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

IZVR

InCo

Inno

Inv + F

Inno

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für INVR an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login