Infomanagement an der TU München | Karteikarten & Zusammenfassungen

Infomanagement an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Infomanagement an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Infomanagement an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Aufgaben der Informationswirtschaft

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Ziel der Informationswirtschaft

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Informationsnachfrage definition
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Informationsbedarf definition

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Subjektive Verfahren zur Ermittlung des Informationsbedarfs

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Schritte im Lebenszyklus der Informationswirtschaft    

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Kategorisierung der Managements im Lebenszyklus
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Management der Informationsverwendung    

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Benutzertypen von Informationsbenutzern

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Verfahren zur Ermittlung des Informationsbedarfs

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Informationslogistisches Grundprinzip
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Informationslogistik 

Kommilitonen im Kurs Infomanagement an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Infomanagement an der TU München auf StudySmarter:

Infomanagement

Aufgaben der Informationswirtschaft
Ausgleich Informationsnachfrage und angebot

Infomanagement

Ziel der Informationswirtschaft
Herstellung des informationswirtschaftlichen Gleichgewichts im Unternehmen
Versorgung von Entscheidungsträgern mit relevanten Informationen
Gewährleistung hoher Informationsqualität
Gestaltung der Informationswirtschaft als Querschnittsfunktion des Unternehmens
Einsatz von IKT zur Unterstützung der informationswirtschaftlichen Aufgabenerfüllung
Zeitliche Optimierung der Informationsflüsse
Beachtung des Wirtschaftlichkeitsprinzips

Infomanagement

Informationsnachfrage definition
Teilmenge des subjektiven Informationsbedarfs. Neben objektivem Bedarf Ausgangspunkt der Planung des Informationsangebots

Infomanagement

Informationsbedarf definition
Art, Menge und Beschaffenheit der Information, die eine bestimmte Person zur Erfüllung einer Aufgabe benötigt

Infomanagement

Subjektive Verfahren zur Ermittlung des Informationsbedarfs
Offene Befragung
Umfragen

Infomanagement

Schritte im Lebenszyklus der Informationswirtschaft    
Von Informationsnachfrage gehen Anforderungen an die Informationsquelle
Von der Informationsquelle werden die Daten nutzbar in der Informationsressource
Von der Informationsressource werden die Daten im Informationsangebot zugeschnitten
Vom Informationsangebot werden die Daten in der Informationsnachfrage bereitgestellt

Infomanagement

Kategorisierung der Managements im Lebenszyklus
Informationsnachfrage: Informationsbenutzer
Informationsquelle: Erkennung/ Erhebung
Informationsressource: Strukturierung, Verifikation
Informationsangebot: Produkt | Dienst
Alles dreht sich um die Informationsverwendung

Infomanagement

Management der Informationsverwendung    
Informationen verstehbar, interpretierbar anbieten und bewerten

Infomanagement

Benutzertypen von Informationsbenutzern
Potentieller Benutzer: Womöglich interessiert
Vermuteter Benutzer: Alle Personen mit Zugang
Tatsächlicher Benutzer
Nutzer: Personen, die einen Nutzen daraus ziehen

Infomanagement

Verfahren zur Ermittlung des Informationsbedarfs
Subjektive Verfahren
Objektive Verfahren
Gemischte Verfahren

Infomanagement

Informationslogistisches Grundprinzip
  1. Die richtigen Informationen 
  2. zur richtigen Zeit
  3. in der richtigen Menge
  4. am richtigen Ort
  5. in der erforderlichen Qualität

Infomanagement

Informationslogistik 
Beschäftigt sich mit Problemen des Informationsflusses und der Informationskanäle

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Infomanagement an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Infomanagement an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Politik / Bissnuss

Lion

User Modeling and Recommender Systems

Statistik

Entrepreneurship for Students of Information Systems

Seba

Middleware und Verteilte Systeme

Innovationsentwicklung

Diskrete Strukturen

POM

SEbA

Grundlagen der künstlichen Intelligenz

InfoManagement an der

TU München

Int. Management an der

International School of Management

Management an der

Universität Graz

Int. Management an der

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Management an der

Universität Bern

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Infomanagement an anderen Unis an

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Infomanagement an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards