IN 2023 BV I an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für IN 2023 BV I an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs IN 2023 BV I an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

Hauptanwendung der industriellen Bildverarbeitung

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

Hauptanwendungsgebiete der ind. BV

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

Kennzeichnende Merkmale vieler Anwendungen

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

Beleuchtung

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

Leuchtmittel

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

Farbige Beleuchtung

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

Richtung der Lichtstrahlen an der Lichtquelle

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

Position der Lichtquelle relativ zur Kamera und zum Objekt

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

Objektive

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

(K) Aufbau eines telezentrischen Objektivs. Wie trägt der Aufbau dazu bei, dass nur
parallele Strahlen eingefangen werden?

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

(K) Rolling shutter: Ist es möglich bei 40 ms Aufnahmezeit und 10 ms Belichtung einen 10 ms Blitz zu nutzen, ohne dass das Bild Fehler aufweist?

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

Nenne Laufzeitenkomplexität der Dilatation für Binärbild und Lauflängenkodierung.

Kommilitonen im Kurs IN 2023 BV I an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für IN 2023 BV I an der TU München auf StudySmarter:

IN 2023 BV I

Hauptanwendung der industriellen Bildverarbeitung
optische Qualitätskontrolle (Qualitätssicherung)

IN 2023 BV I

Hauptanwendungsgebiete der ind. BV
- Lageerkennung - Form- und Maßprüfung - Vollständigkeitsprüfung - Objekterkennung - Kennzeichnungsidentifikation - Oberflächeninspektion

IN 2023 BV I

Kennzeichnende Merkmale vieler Anwendungen
- Mehr oder weniger harte Echtzeitbedingungen - Hohe Zuverlässigkeit - Hohe Genauigkeit

IN 2023 BV I

Beleuchtung
- Grundsätzlich Verwendung von kontrolliertem Licht - Wichtig in den meisten Anwendungen: zeitlich konstante Beleuchtung

IN 2023 BV I

Leuchtmittel
- Hochfrequenz-Leuchtstoffröhren (22 kHz oder mehr) Normale Leuchtstoffröhren unterliegen den 50-Hz- Schwankungen der Netzspannung, so daß das Bild sogar schwarz erscheinen kann - Halogenlampen - Wegen Gleichspannungsbetrieb hohe Helligkeitskonstanz - Können nicht geblitzt werden - Leuchtdioden - Licht im sichtbaren und nahen Infrarotbereich - Können verschleißfrei und schnell geblitzt werden

IN 2023 BV I

Farbige Beleuchtung
- Farbige Objekte reflektieren einen Teil des Lichtspektrums und absorbieren einen anderen Teil - Farbige Beleuchtung kann dazu verwendet werden, den Kontrast zwischen den Objekten und dem Hintergrund zu erhöhen - Beispiel: Beleuchtung einer Leiterplatte mit verschiedenen LED- Beleuchtungen - Beachte: Halbleitersensoren sind für infrarotes Licht empfindlich

IN 2023 BV I

Richtung der Lichtstrahlen an der Lichtquelle
- Diffuse Beleuchtung - Lichtquelle strahlt das Licht mehr oder weniger gleichmäßig in alle Richtungen ab - Gerichtete Beleuchtung - Lichtquelle strahlt das Licht nur in einen kleinen Richtungsbereich ab - Grenzfall: alle Lichtstrahlen sind parallel --> telezentrische Beleuchtung

IN 2023 BV I

Position der Lichtquelle relativ zur Kamera und zum Objekt
- Auflichtbeleuchtung: Lichtquelle und Kamera befinden sich auf derselben Seite des Objektes - Durchlichtbeleuchtung: Lichtquelle und Kamera befinden sich auf unterschiedlichen Seiten des Objektes - Hellfeldbeleuchtung: Lichtquelle ist so zum Objekt angeordnet, daß das meiste Licht zur Kamera reflektiert wird - Dunkelfeldbeleuchtung: Lichtquelle ist so zum Objekt angeordnet, daß das meiste Licht von der Kamera weg reflektiert wird

IN 2023 BV I

Objektive
- Erzeugung eines scharfen, unverzerrten, kontrastreichen Bildes - Innerer Aufbau eines Objektives hier vernachlässigt - Objektive werden als eine (dicke) Linse mit einer Blende betrachtet

IN 2023 BV I

(K) Aufbau eines telezentrischen Objektivs. Wie trägt der Aufbau dazu bei, dass nur
parallele Strahlen eingefangen werden?
Positionierung einer Blende im Brennpunkt → Nur parallele Strahlen können die Blende passieren

IN 2023 BV I

(K) Rolling shutter: Ist es möglich bei 40 ms Aufnahmezeit und 10 ms Belichtung einen 10 ms Blitz zu nutzen, ohne dass das Bild Fehler aufweist?
Nein, es ist nicht möglich → erste (0-10 ms) und letzte beleuchtete Zeile (30-40ms) haben keine Überlappungszeit → Fehler im Bild durch Über/Unterbelichtung

IN 2023 BV I

Nenne Laufzeitenkomplexität der Dilatation für Binärbild und Lauflängenkodierung.
Binärbild: O(wh)
Lauflängenkodierung: im Mittel 𝑂(√𝑎), worst case 𝑂(𝑎) (Schachbrettmuster), a = wh
Dilatation: 𝑂(√|𝑅|∙√|𝑆|)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für IN 2023 BV I an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang IN 2023 BV I an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

IN2222 CogSys

Management von Geschäftsstrategien

Humanoid Cognitive Reasoning

Computer Vision III: Detection, Tracking, Segmentation

Bildverstehen II

Methoden der Produktentwicklung

CogSys 2020

autonomous driving (in2356)

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für IN 2023 BV I an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback