Hygienic Design

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Hygienic Design an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Was sind Komplexbildner?

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Säure RM. Entfernung von..

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

2 Hinweise zum Umgang mit Chemikalien 

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Was ist GHS?

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Alkalische RM. Eigenschaften

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Anforderungen an Reinigungsmittel

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Wirkfaktoren im Reinigungsprozess

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Reaktion von Carbonathärte mit Inhaltsstoffen von Reinigern

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Was ist die Nichtcarbonathärte?

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Was ist Carbonathärte?

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Was ist eine CLP-Verordnung?

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Zeta-potential = ?

Kommilitonen im Kurs Hygienic Design an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Hygienic Design an der TU München auf StudySmarter:

Hygienic Design

Was sind Komplexbildner?

chemische Substanzen, die die Härtebildner komplex abgebunden im Wasser gelöst halten

Hygienic Design

Säure RM. Entfernung von..
  • „Bierstein“ = Ablagerungen aus Proteinen, Harzen des Hopfens und Calciumoxalat)
  • „Milchstein“
  • „Wasserstein

Hygienic Design

2 Hinweise zum Umgang mit Chemikalien 
  • H-Hinweise (hazard statements) : Art und Schweregrad des Gefahrs
  • P-Hinweise (precautionary statements) : Maßnahmen um die schädliche Wirkungen zu begrenzen oder vermeiden

Hygienic Design

Was ist GHS?

Global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien 

Hygienic Design

Alkalische RM. Eigenschaften
  • Quelling von angetrockneter Stärke und Proteine
  • geringe Korrosionsanfälligkeit
  • keine Emulgierung von Fett
  • Erhöhung des Zeta-Potentials
  • Ausfällung oder Komplexbildung von bzw. mit Härtebildner

Hygienic Design

Anforderungen an Reinigungsmittel
  • Gute Benutzungseigenschaften
  • Gutes Schmutzabtragevermögen
  • Fähigkeit, den Schmutz gut zu solubilisieren oder zu dispergieren, um eine Redeposition zu vermeiden

Hygienic Design

Wirkfaktoren im Reinigungsprozess
  • Zeit
  • Konzentration
  • Art des Mittels
  • Temperatur
  • Mechanik

Hygienic Design

Reaktion von Carbonathärte mit Inhaltsstoffen von Reinigern

Beim Reinigen mit hohen Temperaturen Reinigungsmittel wird gebunden, also inaktiviert

Hygienic Design

Was ist die Nichtcarbonathärte?

Permanente Härte ( Erdalkaliionen sind an Chlorid, Sulphat, Phosphat, Nitrat gebunden und können daher prinzipiell nicht als Calcium- oder Magnesiumcarbonat aus dem Wasser entfernt werden)

Hygienic Design

Was ist Carbonathärte?

Temporäre Härte (Erdalkaliionen (Na, K) sind an Carbonat bzw. an Hydrogencarbonat gebunden, das beim Erhitzen als Gas entweicht

Hygienic Design

Was ist eine CLP-Verordnung?

Regulation on Classification, Labelling and Packaging of Substances and  Mixtures

Hygienic Design

Zeta-potential = ?

Difference in potential between surface of shear plane of particles and electro neutral region of solution 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Hygienic Design an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Hygienic Design an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback