Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Welcher Unterschied wird erkenntlich bei der Betrachtung von Verlusten im Bezug auf Temperaturerhöhungen bei idealen Gasen im offenen System und inkompressiblen Flüssigkeiten?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Was ist eine Entdrosselung?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Zeigen Profile in der Nähe der Nabe eher in Richtung Meridian oder Umfang?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Ist die umsetzbare Leistung pro Stufe prinzipiell bei Turboarbeits- oder bei Turbokraftmaschinen höher?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Hängen Durchsatz- und Druckzahl von der Drehzahl ab? Woran liegt das?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Was bewirkt die Schaufelkraft infolge einer Dralländerung des anströmenden Fluids bei Rotor und Stator?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Welche Strömungsrichtungen von Turbomaschinen gibt es? (3)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Wieso haben Turbomaschinen eine Schaufelverwindung?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Welche Möglichkeiten zur Leistungssteigerung bestehen bei Turboarbeitsmaschinen? (3)

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Warum ist die Leistungssteigerung mit Gegendrall bei Turboarbeitsmaschinen begrenzt?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Was ist der Zweck eines Stators in einer Turbokraftmaschine?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Was sind Reibungsverluste im Bezug auf die Drosselkurve von Turbomaschinen?

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Welcher Unterschied wird erkenntlich bei der Betrachtung von Verlusten im Bezug auf Temperaturerhöhungen bei idealen Gasen im offenen System und inkompressiblen Flüssigkeiten?

Ideale Gase im offenen System: eine Temperaturerhöhung kann Folge einer isentropen Verdichtung/Entspannung sein (muss nicht Verlust sein)

Inkompressible Flüssigkeiten: Verluste äußern sich in einer Temperaturerhöhung


Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Was ist eine Entdrosselung?

Eine Entdrosselung ist eine Druckverringerung am Stufenaustritt.

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Zeigen Profile in der Nähe der Nabe eher in Richtung Meridian oder Umfang?

Meridian. 

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Ist die umsetzbare Leistung pro Stufe prinzipiell bei Turboarbeits- oder bei Turbokraftmaschinen höher?

Bei Turbokraftmaschinen. 

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Hängen Durchsatz- und Druckzahl von der Drehzahl ab? Woran liegt das?

Die Umfangsgeschwindigkeit u₂ hängt von der Drehzahl ab. Nach dieser Umfangsgeschwindigkeit werden alle anderen Geschwindigkeiten, die für Durchsatz- und Druckzahl abhängen, normiert. Sie sind also von der Drehzahl unabhängig.

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Was bewirkt die Schaufelkraft infolge einer Dralländerung des anströmenden Fluids bei Rotor und Stator?

Stator: Austausch zwischen Druck und Geschwindigkeit (Richtungsänderung)

Rotor: zusätzliche Arbeitsumsetzung

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Welche Strömungsrichtungen von Turbomaschinen gibt es? (3)
1. Axial
2. Diagonal
3. Radial

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Wieso haben Turbomaschinen eine Schaufelverwindung?

Bei größeren Radien werden höhere Umfangsgeschwindigkeiten erreicht. Daher verändert sich auch die Richtung der Relativgeschwindigkeit. Die Profilverwindung der Schaufel gewährleistet den idealen Anströmwinkel. 

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Welche Möglichkeiten zur Leistungssteigerung bestehen bei Turboarbeitsmaschinen? (3)

1. Entwurf mit Gegendrall (c_u1 < 0)

2. Entwurf mit vergrößertem c_u2

3. Entwurf mit vergrößertem Δu

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Warum ist die Leistungssteigerung mit Gegendrall bei Turboarbeitsmaschinen begrenzt?

Der Betrag von w₁ ist begrenzt und Profilverluste steigen. 

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Was ist der Zweck eines Stators in einer Turbokraftmaschine?

Konditionierung der Strömung auf die Anströmrichtung des Rotors. 

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Was sind Reibungsverluste im Bezug auf die Drosselkurve von Turbomaschinen?

Reibungsverluste treten an Schaufeloberflächen und den Kanalwänden auf. Sie nehmen zu mit steigender Strömungsgeschwindigkeit.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

CHemie

Mechatronische Gerätetechnik

Energiesysteme und Energiewandlung

Elektrische Antriebe - Grundlagen und Anwendungen

Produktionstechnik

Technische Mechanik 3

Energieträger für mobile Anwendungen

Praktikum Regenerative Energien

Grundlagen Medizintechnik: Biokomp. 1

Maschinendynamik

Umformende Werkzeugmaschinen

Zulassung von Medizingeräten

Fluidmechanik

IT99

Jenga WK

Maschinenelemente

Grundlagen der Luftfahrttechnik

Zulassung

Messtechnik und medizinische Assistenzsysteme

Versuchsplanung und Statistik

Wärmetransportphänomene

MED-TECHNIK

Fluidmechanik 2

Einführung in die Flugsystemdynamik und Flugregelung

Grundlagen der Raumfahrt

Medical Imaging Technologies

Förder- und Materialflusstechnik

MHI_2

Applikation von Radioaktivität in Industrie, Forschung und Medizin

Dynamik der Straßenfahrzeuge

Grundlagen AM

E-Motoren

Parallel Programming

Elektrik-Elektroniksysteme im Kraftfahrzeug

Betriebswirtschaftslehre

Fabrikplanung

FSD

Qualitätsmanagement

Systems Engineering

Werkstoffkunde 2

Methoden in der Motorapplikation

Grundlagen des Maschinenbaus an der

Technische Hochschule Aschaffenburg

Grundlagen der Flugsicherung an der

TU Braunschweig

Grundlagen der Elektrotechnik und elektrischer Maschinen und Antriebe an der

Hochschule Wismar

Grundlagen komplexer Maschinenelemente und Antriebe an der

TU Braunschweig

Grundlagen Turbomaschinen an der

RWTH Aachen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an anderen Unis an

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards