Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Was zeichnet eine Turbomaschine ganz allgemein aus? (3)

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Nach welchen Kategorien kann eine Turbomaschine kategorisiert werden? (5)

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Welche Funktionsrichtungen von Turbomaschine gibt es? (2)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Welche Strömungsrichtungen von Turbomaschinen gibt es? (3)

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Was zeichnet Radialverdichter bezüglich ihrer Leistungsdichte aus?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Was ist der Zweck eines Stators in einer Turbokraftmaschine?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Was bewirkt die Schaufelkraft infolge einer Dralländerung des anströmenden Fluids bei Rotor und Stator?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Warum hat das Profil einer Schaufel in einer Turboarbeitsmaschine eine geringere Wölbung als das einer Schaufel in einer Turbokraftmaschine?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Warum sinkt der Gesamtdruck eines Fluids beim Strömen über eine Schaufel leicht ab?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Welche Möglichkeiten zur Leistungssteigerung bestehen bei Turboarbeitsmaschinen? (3)

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Warum ist die Leistungssteigerung mit Gegendrall bei Turboarbeitsmaschinen begrenzt?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Warum ist die Leistungssteigerung mit vergrößertem c_u2 bei Turboarbeitsmaschinen begrenzt?

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München auf StudySmarter:

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Was zeichnet eine Turbomaschine ganz allgemein aus? (3)
1. Energieumwandlung zwischen mechanischer und Strömungsenergie
2. Energietransfer mittels drehendem Objekt (lat. turbo = Wirbel)
3. Kontinuierlich von einem Fluid durchströmt (flüssig, gasförmig oder in mehreren Phasen)

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Nach welchen Kategorien kann eine Turbomaschine kategorisiert werden? (5)
1. Funktionsrichtung 
2. Arbeitsmedium
3. Strömungsrichtung
4. Anzahl der Fluten
5. Anzahl der Stufen

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Welche Funktionsrichtungen von Turbomaschine gibt es? (2)
1. Kraftmaschine (entzieht Strömung Energie)
2. Arbeitsmaschine (gibt Strömung Energie)

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Welche Strömungsrichtungen von Turbomaschinen gibt es? (3)
1. Axial
2. Diagonal
3. Radial

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Was zeichnet Radialverdichter bezüglich ihrer Leistungsdichte aus?
Die “Fliehkraft” der Strömung kann nutzbar gemacht werden. So können auf kleinem Bauraum größere Leistungen umgesetzt werden; die Leistungsdichte ist hoch.
Andererseits sind die Verluste höher und der Wirkungsgrad somit niedriger. 

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Was ist der Zweck eines Stators in einer Turbokraftmaschine?

Konditionierung der Strömung auf die Anströmrichtung des Rotors. 

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Was bewirkt die Schaufelkraft infolge einer Dralländerung des anströmenden Fluids bei Rotor und Stator?

Stator: Austausch zwischen Druck und Geschwindigkeit (Richtungsänderung)

Rotor: zusätzliche Arbeitsumsetzung

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Warum hat das Profil einer Schaufel in einer Turboarbeitsmaschine eine geringere Wölbung als das einer Schaufel in einer Turbokraftmaschine?

Der Rotor einer Turboarbeitsmaschine hat eine Diffusorwirkung. Da das gepaart mit einer Wölbung die Gefahr der Strömungsablösung erhöht, müssen geringere Wölbungen verbaut werden. 

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Warum sinkt der Gesamtdruck eines Fluids beim Strömen über eine Schaufel leicht ab?

Entlang des Profils erfährt die Strömung Profilverluste. So kann der Gesamtdruck nicht konstant gehalten werden. 

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Welche Möglichkeiten zur Leistungssteigerung bestehen bei Turboarbeitsmaschinen? (3)

1. Entwurf mit Gegendrall (c_u1 < 0)

2. Entwurf mit vergrößertem c_u2

3. Entwurf mit vergrößertem Δu

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Warum ist die Leistungssteigerung mit Gegendrall bei Turboarbeitsmaschinen begrenzt?

Der Betrag von w₁ ist begrenzt und Profilverluste steigen. 

Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe

Warum ist die Leistungssteigerung mit vergrößertem c_u2 bei Turboarbeitsmaschinen begrenzt?

Die Umlenkung entlang eines steigenden Druckgradienten ist begrenzt. 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Grundlagen der Fluidtechnik

Grundlagen der Betriebswirtschaft

Grundlagen des Maschinenbaus

Grundlagen der Betriebswirtschaft

Grundlagen der Flugsicherung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen der Turbomaschinen und Flugantriebe an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login