Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Geostatistik an der TU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Geostatistik Kurs an der TU München zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine stationäre Zufallsfunktion?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Verteilung der Zufallsfunktion hängt von der Konfiguration der Punkte ab und nicht von der Lage u. Die Natur wiederholt sivh selbst in der gleichen Konfiguration ähnlich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche sind die zwei Bedingungen für eine stationäre Zufallsfunktion 2. Ordnung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Der Erwartungswert ist in der gesamten Domäne konstant.

2. Die Kovarianz zweier Punkte hängen nur von dem Abstand h ab.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wofür wird die Stationarität verwendet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Für die Auswertung von Zeitreihen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied zwischen der Stationarität 2. Ordnung und der Intrinsischen Hypothese?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beide haben die Bedingung, dass der Erwartungswert der Zufallsvariable konstant sein muss. Der Unterschied ist, dass bei der Stationarität 2. Ordnung die Kovarianz von zwei Punkten von dem Abstand h abhängt. Und bei der intrisischen Varianz ist die Varianz des Inkrements, das was von dem Abstand h abhängt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was besagt die Homogenitätsannahme?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Alle Zufallsvariablen Z(u) verhalten sich im Untersuchungsgebiet gleich.
2.In jedem Punkt u existiert eine Verteilungsfunktion P(z)
3.lokale Verteilungsfunktionen P(Z) gleichen sich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann man den Nuggeteffekt erklären?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Durch Messfehler und eine zufällige Komponente, die nicht räumlich abhängig ist.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definieren Sie den Nuggeteffekt
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ist das Auftretten von unregelmäßigen Verteilungen in der Nähe vom Ursprung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann man sicherstellen, dass die Abschätzung eines Variogramms genau ist? Da es sehr empfindlich gegenüber Extremwerte ist.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Viele Datenpunkte verwenden (30)
2. Mit mehreren Richtungen rechnen (2-8)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie zwei robuste Schätzer für das experimentelle Variogramm
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Formel von Cressie and Hawkins
2. gestutzte Mittel (trimmed mean)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
An welcher Stelle erkennt man den Unterschied zwischen dem Gaussschen, dem exponentiellen und dem sphärischen Variogramm? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
In der Umgebung des Ursprungs. Das exponentielle und das sphärische zeigen einen linearen Anstieg, wohingegen der Anstieg des Gaussschen viel flacher ist.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Durch welche Parameter wird das exponentielle Variogramm beschrieben?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Durch den Schwellenwert mit C=C(0)

Durch die Änderung der Werte bezüglich der Distanz

Es gibt einen effektiven Einflussbereich von 3a. Ist der Abstand größer als 3a dann gelten die ZV als unabhängig.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wofür ist die Abschätzung nach Augenmaß wichtig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Um möglichen Fehler zu entdecken
Lösung ausblenden
  • 441980 Karteikarten
  • 10174 Studierende
  • 440 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Geostatistik Kurs an der TU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist eine stationäre Zufallsfunktion?
A:
Die Verteilung der Zufallsfunktion hängt von der Konfiguration der Punkte ab und nicht von der Lage u. Die Natur wiederholt sivh selbst in der gleichen Konfiguration ähnlich
Q:
Welche sind die zwei Bedingungen für eine stationäre Zufallsfunktion 2. Ordnung?
A:
1. Der Erwartungswert ist in der gesamten Domäne konstant.

2. Die Kovarianz zweier Punkte hängen nur von dem Abstand h ab.
Q:
Wofür wird die Stationarität verwendet?
A:
Für die Auswertung von Zeitreihen.
Q:
Was ist der Unterschied zwischen der Stationarität 2. Ordnung und der Intrinsischen Hypothese?
A:
Beide haben die Bedingung, dass der Erwartungswert der Zufallsvariable konstant sein muss. Der Unterschied ist, dass bei der Stationarität 2. Ordnung die Kovarianz von zwei Punkten von dem Abstand h abhängt. Und bei der intrisischen Varianz ist die Varianz des Inkrements, das was von dem Abstand h abhängt.
Q:
Was besagt die Homogenitätsannahme?
A:
1. Alle Zufallsvariablen Z(u) verhalten sich im Untersuchungsgebiet gleich.
2.In jedem Punkt u existiert eine Verteilungsfunktion P(z)
3.lokale Verteilungsfunktionen P(Z) gleichen sich
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wie kann man den Nuggeteffekt erklären?
A:
Durch Messfehler und eine zufällige Komponente, die nicht räumlich abhängig ist.
Q:
Definieren Sie den Nuggeteffekt
A:
Ist das Auftretten von unregelmäßigen Verteilungen in der Nähe vom Ursprung
Q:
Wie kann man sicherstellen, dass die Abschätzung eines Variogramms genau ist? Da es sehr empfindlich gegenüber Extremwerte ist.
A:
1. Viele Datenpunkte verwenden (30)
2. Mit mehreren Richtungen rechnen (2-8)
Q:
Nennen Sie zwei robuste Schätzer für das experimentelle Variogramm
A:
1. Formel von Cressie and Hawkins
2. gestutzte Mittel (trimmed mean)
Q:
An welcher Stelle erkennt man den Unterschied zwischen dem Gaussschen, dem exponentiellen und dem sphärischen Variogramm? 
A:
In der Umgebung des Ursprungs. Das exponentielle und das sphärische zeigen einen linearen Anstieg, wohingegen der Anstieg des Gaussschen viel flacher ist.
Q:
Durch welche Parameter wird das exponentielle Variogramm beschrieben?
A:
Durch den Schwellenwert mit C=C(0)

Durch die Änderung der Werte bezüglich der Distanz

Es gibt einen effektiven Einflussbereich von 3a. Ist der Abstand größer als 3a dann gelten die ZV als unabhängig.
Q:
Wofür ist die Abschätzung nach Augenmaß wichtig?
A:
Um möglichen Fehler zu entdecken
Geostatistik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Geostatistik an der TU München

Für deinen Studiengang Geostatistik an der TU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Geostatistik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Statistik

Bremen

Zum Kurs
Statistik

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Statistik

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Geostatistik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Geostatistik