Fabrikplanung an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Fabrikplanung an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Fabrikplanung an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Nenne 4 Aufgaben der Ablaufsimulation

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Wie können integrierte Produktionskonzepte bewertet werden?

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

kostenvergleichsrechnung - Voraussetzung und Kritik

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Abgrenzung Manufaktur von Fabrik

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Nenne 4 Vorteile der Werststromanalyse    

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Nenne 4 Ziele einer Wertstromanalyse    

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Schritte der Projektplanung

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Interne Zinsfußmethode - Übersicht und Kritik

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Nenne 4 Standortstrategien

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Unterscheidung Fabrik von Handwerksbetrieb

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Was sind die Säulen des TPS?

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Nenne 5 Methoden aus dem TPS

Kommilitonen im Kurs Fabrikplanung an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Fabrikplanung an der TU München auf StudySmarter:

Fabrikplanung

Nenne 4 Aufgaben der Ablaufsimulation
  • Auslegung & Dimensionierung Fabrikanlagen
  • Engpassanalyse
  • Störungsanalyse
  • Puffer & Lagerdimensionierung

Fabrikplanung

Wie können integrierte Produktionskonzepte bewertet werden?

Wirtschaftlichkeit
statische / dynamische Investitionsrechnung

Risikostruktur
Senstivitätsanalyse
Risikoanalyse

qualitativer Nutzen
NWA
AHP

Fabrikplanung

kostenvergleichsrechnung - Voraussetzung und Kritik
  • Kostenvergleichsrechnung liefert nur dann brauchbare Ergebnisse, wenn die hergestellten Güter identisch sind und einen vergleichbaren Preis erzielen.
  • Kritik
    • kein absoluter Maßstab, sondern nur bei Alternativvergleich einsetzbar
    • Zeitpräferent, Risiko, Kapitaleinsatz nicht berücksichtigt
    • Auflösung der Kosten in fixe und variable Bestandteile in der Praxis vielfach nicht möglich

Fabrikplanung

Abgrenzung Manufaktur von Fabrik
  • Maschinelle Ausrüstung eher gering
  • viel Handarbeit 

Fabrikplanung

Nenne 4 Vorteile der Werststromanalyse    
  •  wird am Ort des Geschehens erstellt

  •   einfach zu erstellen (Papier, Bleistift)

  •   gemeinsames Erstellen fördert gemeinsames Verständnis

  •   geeigneter Fokus zur Analyse einer Produktion ergibt sich

  •   intuitiv, transparent und aussagekräftig

Fabrikplanung

Nenne 4 Ziele einer Wertstromanalyse    
  •   Material- und Informationsflüsse visualisieren

  •   Gemeinsames, ganzheitliches Verständnis erzeugen

  •   Ursachen von Verschwendung erkennen

  • Kundenorientierung erzeugen

  • Auswirkung von Entscheidungen transparent machen

Fabrikplanung

Schritte der Projektplanung
  • Projektstrukturplan
  • Arbeitspakete
  • Ablaufplan
  • Terminplanung (Balkenplan)
  • Kapazitätsplan
  • Kostenplan

Fabrikplanung

Interne Zinsfußmethode - Übersicht und Kritik
  • Die Verzinsung des in einem Investitionsobjekt durchschnittlich gebundenen Kapitals wird als interne Verzinsung bezeichnet. Der zugehörige Zinsfuß ist der interne Zinsfuß.
  • Gibt die Höhe der Verzinsung an, mit der das investierte Kapital in Form von Gewinnen und zurück gewonnenen Abschreibungen am Ende der Nutzungsdauer wieder zur Verfügung steht. (erwartete Rendite)
  • Kritik
    • Direkte Berechnung lässt sich nur durchführen, wenn der Betrachtungszeitraum nur ein bis zwei Perioden umfast oder die zukünftigen Zahlungen gleich hoch sind. Anderanfalls Näherungsverfahren

Fabrikplanung

Nenne 4 Standortstrategien
  1. Markterschließung
  2. Kostenreduktion
  3. Folgen von Schlüsselkunden (BMW Zulieferer)
  4. Erschließung Technologie & Wissen

Fabrikplanung

Unterscheidung Fabrik von Handwerksbetrieb
  • mehr Arbeitskräfte
  • außerhalb der Wohnung
  • vielfach gegliederte Arbeitsteilung
  • Organisatorische Zusammenfassung

Fabrikplanung

Was sind die Säulen des TPS?

Just-in-Time
(Richtige Menge zur richtigen Zeit)
-> Lagerlose Produktion

Autonome Automation
(Mensch muss Maschine nicht überwachen)

Fabrikplanung

Nenne 5 Methoden aus dem TPS
  • KANBAN
  • Kaizen
  • One-Piece-flow
  • POKA YOKE
  • 5S
  • Heijunka
  • Job-Rotation
  • U-Layout

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Fabrikplanung an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaftslehre, Technologie- und Managementorientierte BWL an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Motorradtechnik

Angewandte Personalführung

Arbeitsrecht

Advanced International Experience

Industrieökonomie

Blockchain Based Systems Engineering

Licensing Agreement

derivatives ss20

International capital markets and investment practices

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Fabrikplanung an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback