Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Aristoteles

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Sense of comprehensibility (Verstehbarkeit)

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Salutogenese

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Anzahl der Personen in Deutschland, die sehr auf ihre Gesundheit achten 2012-2015

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Deutsche Bevölkerung: Gesundheitsbewusstes Verhalten

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Risikofaktorenmodell

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Salutogenese-Modell als Stressmodell

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Sport Definition

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Gesetzliche Regelungen GKV

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Körperliche/sportliche Aktivität und Gesundheit - Einfluss auf ...

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Modell zur Beeinflusskeit des Gesundheitsverhaltens

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Präventionsprogramme

Kommilitonen im Kurs Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München auf StudySmarter:

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Aristoteles
krank -> Gesundheit bestimmt in hohem Maß das Glücksgefühl
arm -> Geld ist bestimmend für Glück

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Sense of comprehensibility (Verstehbarkeit)
die für eine Person wichtigen Dinge müssen von dieser als geordnet und strukturiert wahrgenommen werden, nicht als zufällig und fremdbestimmt

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Salutogenese
Antonovsky
Gesundheit ist kein normaler passiver Gleichgewichtszustand, sondern ein labiles, aktives und dynamisch regulierendes Geschehen.

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Anzahl der Personen in Deutschland, die sehr auf ihre Gesundheit achten 2012-2015
2012: 22,33
2013: 22
2014: 21,18
2015: 19,53

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Deutsche Bevölkerung: Gesundheitsbewusstes Verhalten
große Diskrepanz zwischen Wertschätzung und tatsächlicher Beachtung der Gesundheit in Deutschland.
Größter Teil (49,9 – 52,1%) mittlere Beachtung

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Risikofaktorenmodell
– 50er Jahre
– Epidemiologie als Basis (Zusammenhänge von Risikofaktoren und Auftreten von Erkrankungen)
– erhöhte Erkrankungswahrscheinlichkeit
– Prävention: Vermeidung von RF durch Veränderung individueller Verhaltensweisen

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Salutogenese-Modell als Stressmodell
Reize können Stress erzeuen
-> je nachdem, individuelle Wirkung
von innen oder außen kommende Stressoren? -> stören Gleichgewicht
Ziel: Bewältigung von Spannungszuständen + gesunderhaltende/-fördernde Wirkung; – Stress (Belastung)

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Sport Definition
präzise nicht möglich – Sport Umgangswort – eindeutige Abgrenzung nicht möglich- mehr vom alltagstheoretischen Gebrauch sowie von historisch gewachsenen und tradierten Einbindungen in soziale, ökonomische, politische und rechtliche Gegebenheiten bestimmt. Darüber hinaus: verändert, erweitert und differenziert das faktische Geschehen des Sporttreibens selbst das Begriffverständnis von Sport.

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Gesetzliche Regelungen GKV
§ 20 SGB V Abs. 1 & 2 (Primärprävention)
§ 20a SGB V (Betriebliche Gesundheitsförderung)
§ 20b SGB V (Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren)

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Körperliche/sportliche Aktivität und Gesundheit - Einfluss auf ...
– Lebenserwartung
– kardiovaskuläre Erkrankungen
– Blutdruck
– Darmkrebs
– Diabetes Typ II
– Arthrosebeschwerden
– Knochendichte im Kinder- und Jugendalter

– Sturzrisiko im Alter
– Alltagsbewältigung im Alter
– Körpergewicht
– Angst und Depression
– Allgemeines Wohlbefinden und Lebensqualität

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Modell zur Beeinflusskeit des Gesundheitsverhaltens
Lohaus & Goldapp
je höher Lebenskompetenzen ausgeprägt & je günstiger Lebensbedingungen, desto größer Wahrscheinlichkeit, dass er verantwortungsvoll mit seinem Körper umgeht und sich gesundheitsförderlich verhält.

je geringer die Lebenskompetenzen ausgeprägt sind und je ungünstiger die Lebensbedingungen, desto weniger gesundheitsförderlich wird sich jemand verhalten.

Ernährung, Bewegung & Gesundheit

Präventionsprogramme
Oberbegriff für zielgerichtete Maßnahmen und Aktivtitäten, um Krankheiten oder gesundheitliche Schädigungen zu vermeiden, das Risiko der Erkrankung zu verringern oder ihr Auftreten zu verzögern.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Gesundheitswissenschaft an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Soziologie

Psychologische und pädagogische Basiskompetenz

Learning and Behavior

German

Introduction 2 Management

anatomie

Moto Neuro Reha

Physik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Ernährung, Bewegung & Gesundheit an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback