Economics II an der TU München

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Economics II an der TU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Economics II an der TU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Economics II an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Nenne einige Gründe, weshalb die industrielle Revolution in GB begann !

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Erkläre den Kausalzusammenhang zwischen ein innovativen Technologie und dem Wachstum eines Unternehmens !

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Definiere kreative Zerstörung !

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Erkläre die Malthusian Trap in der Jahrhunderten von der industriellen Revolution !

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Nenne die Bestandteil des BIP !

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Erkläre wie Haushalte mit Shocks umgehen können !

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Welche Arten von Shocks unterscheiden wir ?

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Welche Eigenschaften führen bei vielen Haushalten zu einer Veränderung des Konsums im Falle von einer Veränderung des Einkommens ?

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Inwiefern entsteht bei einem negativen Einkommensschock eines Haushalts ein verstärkender Effekt des Konsumrückgangs bei anderen Haushalten ?

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Nenne ein Beispiel für eine Mitversichern im Zusammenhang mit Shocks !

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Erkläre des Begriff "Consumption Smoothing" !

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Erkläre den Begriff "economic rent" (ökonomische Rente) !

Beispielhafte Karteikarten für Economics II an der TU München auf StudySmarter:

Economics II

Nenne einige Gründe, weshalb die industrielle Revolution in GB begann !

· Überfluss an Kohle und Zugang zu Kolonien

· Europas wissenschaftliche Revolution und Aufklärung

· relativ hohe Arbeitskosten und billige lokale Energiequellen

Economics II

Erkläre den Kausalzusammenhang zwischen ein innovativen Technologie und dem Wachstum eines Unternehmens !

Neue Technologie -> veränderte Inputpreis ->  weniger Kosten, steigender Gewinn -> Verwendung der Einsparungen bei den Inputs für Investition ins Unternehmen -> Wachstum

Economics II

Definiere kreative Zerstörung !

Der Prozess, bei dem alte Technologien und Unternehmen, die sich nicht anpassen, von den neuen weggefegt werden, weil sie nicht auf dem Markt bestehen können

Economics II

Erkläre die Malthusian Trap in der Jahrhunderten von der industriellen Revolution !

Malthus sagte voraus, dass das Einkommen und die Bevölkerungszahl auf Dauer konstant bleiben werden, das sich die beiden Faktoren auf Dauer negative beeinflussen werden

Economics II

Nenne die Bestandteil des BIP !

BIP = Konsum (C) + Investitionen (I) + Staatsausgaben (G) + Nettoexporte (Handelsbilanz Importe – Exporte)

Economics II

Erkläre wie Haushalte mit Shocks umgehen können !

Selbstversicherung: Sparen und Ausleihen. Andere Haushalte sind nicht beteiligt

Mitversicherung: Unterstützung durch das soziale Netzwerk oder die Regierung

Economics II

Welche Arten von Shocks unterscheiden wir ?

Household shocks

Economy-wide shocks

Economics II

Welche Eigenschaften führen bei vielen Haushalten zu einer Veränderung des Konsums im Falle von einer Veränderung des Einkommens ?

Kreditbeschränkungen („Ausleih-Grenze“­)
Willensschwäche
begrenzte Mitversicherung (co-insurance)

Economics II

Inwiefern entsteht bei einem negativen Einkommensschock eines Haushalts ein verstärkender Effekt des Konsumrückgangs bei anderen Haushalten ?

Durch den rückläufigen Konsum eines Haushalts werden indirekt auch andere Haushalte, die die Konsumgüter herstellen mutbeeinflusst und erfahren ebenfalls eine negative Einkommensänderung 

Economics II

Nenne ein Beispiel für eine Mitversichern im Zusammenhang mit Shocks !

Einführung von Kurzarbeit in Deutschland 2009

Economics II

Erkläre des Begriff "Consumption Smoothing" !

– Haushalte erstellen lebenslange Verbrauchspläne basierend auf Erwartungen über die Zukunft und reagieren auf Schocks 

– Passen Sie den Langzeitverbrauch an, wenn die Schocks dauerhaft sind

• Ändern Sie den Langzeitverbrauch nicht, wenn die Schocks vorübergehend sind

Economics II

Erkläre den Begriff "economic rent" (ökonomische Rente) !

die aus einer Wahl erhaltene Leistung unter Berücksichtigung der nächstbesten Alternative ->

Wirtschaftliche Rente= Profit der ausgewählten Option – Profit der nächst besseren Option

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Economics II an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Economics II an der TU München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.