Design your Life & Career an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Design your Life & Career an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Design your Life & Career an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem Begriff 'Habitus'?

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Der Habitus setzt sich aus verschiedenen Arten des Kapitals zusammen. Welche Kapitale gibt es nach Doris Märtin?

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Worauf sollte man nach achten, wenn das Finanzielle Kapital des Habitus erweitert werden soll?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Worauf sollte man nach achten, wenn das Wissenskapital des Habitus erweitert werden soll?

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Worauf sollte man nach achten, wenn das Soziale Kapital des Habitus erweitert werden soll?

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Worauf sollte man nach achten, wenn das Kulturelle Kapital des Habitus erweitert werden soll?

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Worauf sollte man nach achten, wenn das Sprachliche Kapital des Habitus erweitert werden soll?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Worauf sollte man nach achten, wenn das Physische Kapital des Habitus erweitert werden soll?

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Worauf sollte man nach achten, wenn das Psychologische Kapital des Habitus erweitert werden soll?

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Was beschreibt die Prudential Algebra von Benjamin Franklin? Wie wendet man sie an?

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Was bedeutet Heuristik?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Sollten wir uns (laut des Psychologen Aljoscha Neubauer) bei der Entscheidung, welchen Beruf wir ausüben möchten, mehr auf unsere Fähigkeiten oder Interessen konzentrieren?

Kommilitonen im Kurs Design your Life & Career an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Design your Life & Career an der TU München auf StudySmarter:

Design your Life & Career

Was versteht man unter dem Begriff 'Habitus'?

„Gesamterscheinungsbild einer Person nach Aussehen und Verhalten.“

Design your Life & Career

Der Habitus setzt sich aus verschiedenen Arten des Kapitals zusammen. Welche Kapitale gibt es nach Doris Märtin?

Kapitale des Habitus:

- Finanzen

- Wissen

- Soziales

- Kultur

- Sprache

- Physisches

- Psychologisches

Design your Life & Career

Worauf sollte man nach achten, wenn das Finanzielle Kapital des Habitus erweitert werden soll?

  1. Geld breit gestreut anlegen, unabhängig beraten lassen, aber auch selbst informieren.
  2. Auf Nummer sicher gehen hat einen Preis: eine Anstellung ermöglicht ein angenehmes Leben; grenzenloser Reichtum wird oft nur von Menschen erreicht, die gegen den Strom schwimmen und höhere Risiken eingehen.
  3. Talente und Interessen aktiv nutzen, um kreativ Vermögen aufzubauen, zum Beispiel im Nebenjob.
  4. Eigenen Umgang mit Geld einzuschätzen und versuchen, den Umgang mit Geld von höheren sozialen Schichten zu erlernen.
  5. Sich selbst Ziele setzen und planen.
  6. Geld nicht als Selbstzweck betrachten; nutze finanzielle Möglichkeiten, um dich selbst weiterzuentwickeln.
  7. Alle Schritte mit Bedacht vornehmen und schlagartiges Anpassen an Erfolge vermeiden.

Design your Life & Career

Worauf sollte man nach achten, wenn das Wissenskapital des Habitus erweitert werden soll?

  1. Die höchsten Abschlüsse, angesehensten Praktika und bestmögliche Weiterbildungen anstreben.
  2. Jede Möglichkeit nutzen, um den eigenen Horizont zu erweitern.
  3. Umfeld mit Bedacht wählen mit dem Ziel sich wohl zu fühlen oder Ansporn zu finden.
  4. Eigenen Wissens- und Leistungsstand nicht überschätzen.
  5. Aktive Wissensaneignung und –anwendung sind besser als ausschließlich gelernte Theorie:     Learning by doing
  6. Wissen in verschiedensten Bereichen vertiefen, um ein breites Allgemeinwissen zu erlangen.
  7. Überzeugen durch Souveränität statt aggressiven Strebertums. Detailverliebtheit und Bedenkenträgerei vermeiden.
  8. Auf Feedbackkultur achten: Themen zur richtigen Zeit am richtigen Ort ansprechen, Kritik als Vorschlag weitergeben

Design your Life & Career

Worauf sollte man nach achten, wenn das Soziale Kapital des Habitus erweitert werden soll?

  1. Auch außerhalb der Familie auf gesellschaftliches Ansehen achten und dieses ausbauen. Investiere dafür Zeit und Geld.
  2. Freizeit ist Networking-Zeit: pflege informelle Kontakte.
  3. Schnellere Integration in bestimmte Kreise gelingt eher durch das Leisten eines Beitrags, der Ansehen innerhalb der Gruppe stärkt. Alternative: Zeit schenken, Können mitbringen.
  4. Keinen Übereifer zeigen; nicht versuchen, elitärer als die Elite zu sein.
  5. Sich Ritualen anpassen und unkompliziert sein. Nicht darauf warten anderen, vorgestellt zu werden, stattdessen selbst einfädeln: ohne Übereifer, ohne überzogene Erwartungen
  6. Persönliche Begegnungen und freundschaftliche Bindungen sind wichtiger als soziale Medien, die nur als Mittel zum Zweck dienen.

Design your Life & Career

Worauf sollte man nach achten, wenn das Kulturelle Kapital des Habitus erweitert werden soll?

  1. In neuer Umgebung nichts überstürzen, sich zunächst zurückhalten.
  2. Kulturelle Überlegenheit durch Aneignung eines breiten Feldes an Strömungen und Tendenzen aller Art in Literatur, Film, Kunst und weiterem erlangen.
  3. Sich nicht nur über Dinge informieren, sondern diese auch selbst erleben, um sie richtig zu verstehen.
  4. Stil und Geschmack durch allgemeine Lebenseinstellung zeigen; Verzicht auf Falsches (z.B. Plagiate).
  5. Zu kulturellen Wurzeln stehen und Herkunft in einen Vorteil verwandeln.
  6. Kapital kann durch Wahl des richtigen Partners gesteigert werden.
  7. Tiefgründiges Wissen und eigene/eigenwillige Meinung sind wichtiger, statt angelerntes Wissen abzuspielen.

Design your Life & Career

Worauf sollte man nach achten, wenn das Sprachliche Kapital des Habitus erweitert werden soll?

  1. Klar und präzise artikulieren; klare Bezüge herstellen; Floskeln und Sprüche meiden; Anglizismen infrage stellen und eher meiden.
  2. Hyperkorrektheit meiden, um nicht gekünstelt zu wirken. Emotionen zurückhalten.
  3. Mit Antworten Zeit lassen; Worte bewusst wählen; mit ruhiger Stimme und langsamer sprechen, um selbstsicherer zu wirken
  4. Wertschätzende, zustimmende, dankbare Worte finden. Viel Anerkennung zeigen.
  5. Konsens stärkt Macht: im Bewusstsein zusammenstehen und sich nicht gegenseitig angreifen, auch wenn man verschiedener Meinung ist.
  6. Zeit in das Reden investieren, um Menschen zu erreichen. Kommunikation ist der Schlüssel zum Gestalten, Einfluss nehmen und Verwirklichen von Visionen.
  7. Positiv über sich und seine Ziele Sprechen, dabei allerdings Überheblichkeit vermeiden.

Design your Life & Career

Worauf sollte man nach achten, wenn das Physische Kapital des Habitus erweitert werden soll?

  1. Gut für sich selbst sorgen, um hohes Körperkapital aufzuweisen.
  2. Verinnerlichung von Ritualen: ausreichend Schlaf, Bewegung, etc. wirken langfristig. Auf Signale des eigenen Körpers achten.
  3. Verstehe die Regeln des gehobenen Geschmacks. Körpernahe, nicht zu enge Schritte, wenig nackte Haut, neutrale Farben, usw. stehen für einen geschulten Geschmack und ein hohes kulturelles Kapital.
  4. Freiheiten eines vorgegebenen Dresscodes durchschauen.
  5. Größer wirken durch lange, selbstbewusst gesetzte Schritte, ruhiges Auftreten. Dabei nervöse Bewegungen vermeiden. Erhabenheit durch ruhiges Auftreten.
  6. Körperlich groß und breitmachen -> Stresshormon Cortisol sinkt, Testosteron steigt -> Denken und Handeln wird selbstbewusster.
  7. Regelmäßig Sport machen.

Design your Life & Career

Worauf sollte man nach achten, wenn das Psychologische Kapital des Habitus erweitert werden soll?

  1. Launen, Ängste, Abneigungen für sich behalten, um Beziehungen zu schützen und sich abzuheben. Dabei Mimik, Körpersprache und Emotionen im Griff halten, um gefasst reagieren zu können.
  2. Rückschläge wegstecken und zum Positiven führen.
  3. Offen sein für neue Erfahrungen; wissbegierig und tolerant sein.
  4. Ziele setzen, nicht auf Zufälle hoffen.
  5. Nicht immer dem Mainstream folgen.
  6. Über den Tellerrand blicken, Märkte, Trends und Mitbewerber kennen, agieren, auch wenn nicht eigene Zuständigkeit.
  7. Ständige Weiterentwicklung anstreben.

Design your Life & Career

Was beschreibt die Prudential Algebra von Benjamin Franklin? Wie wendet man sie an?

Die Prudential Algebra ist eine Methode zur Entscheidungsfindung.

1. Male eine Tabelle mit zwei Spalten. Die eine Spalte nennst Du "Pro", die andere "Contra". 

2. Schreibe über einen gewissen Zeitraum alle Pro- und Contra-Punkte nieder, bis Dir keine mehr einfallen. 

3. Gewichte die einzelnen Argumente je nach ihrer Wichtigkeit für dich.

4. Wenn das Gewicht eines Aspekts auf der "Pro" Seite einem Aspekt auf der "Contra" Seite gleicht, streiche beide von der Liste.

5. Nun hast du einen guten Überblick über deine Situation und siehst, welche Entscheidung du treffen solltest. 

Design your Life & Career

Was bedeutet Heuristik?

Heuristik bezeichnet die Kunst, mit begrenztem Wissen und wenig Zeit dennoch zu wahrscheinlichen Aussagen oder praktikablen Lösungen zu kommen.

--

Source: Gigerenzer, G. und Todd, P. M. mit der ABC Research Group 

Design your Life & Career

Sollten wir uns (laut des Psychologen Aljoscha Neubauer) bei der Entscheidung, welchen Beruf wir ausüben möchten, mehr auf unsere Fähigkeiten oder Interessen konzentrieren?

Entgegengesetzt all dem, was wir erzählt bekommen, sollten wir uns bei der Berufswahl auf unsere Fähigkeiten anstelle unserer Interessen konzentrieren. Interessen sind instabil und werden sich im Laufe unseres Lebens immer wieder ändern. Unsere Fähigkeiten sind jedoch beständig.

--

Source: https://www.sueddeutsche.de/karriere/berufswahl-job-jobwahl-interessen-begabungen-interview-am-morgen-1.4566796 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Design your Life & Career an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Design your Life & Career an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Low-Power System Design

UX Design

Urban Design

Design Your Life F5 Investieren in Unternehmen: Aktien et al.

Design your life & career

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Design your Life & Career an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login